ThemaMuammar al-GaddafiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Narr und Despot

Er träumte von einem Großreich unter seiner Führung, liebte Phantasie­uniformen und weibliche Bodyguards. Fast 42 Jahre lang herrschte Muammar al-Gaddafi mit eiserner Hand über Libyen und finanzierte Terrorgruppen weltweit. Dann kam 2011 der Arabische Frühling: Er kostete Gaddafi nicht nur die Macht, sondern auch das Leben.

Überfall in Tripolis: Jordaniens Botschafter in Libyen entführt

Überfall in Tripolis: Jordaniens Botschafter in Libyen entführt

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2014

Die vermummten Täter überwältigten ihn in seinem Auto: Der jordanische Botschafter in Libyen ist in der Hauptstadt Tripolis verschleppt worden. mehr... Forum ]

Angst vor Milizen: Libyens Premier Thinni tritt zurück

Angst vor Milizen: Libyens Premier Thinni tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2014

Nur fünf Tage nach seiner Ernennung zum neuen Regierungschef hat Libyens Premier Thinni seinen Rücktritt eingereicht. Er begründet die Entscheidung mit einem Angriff auf seine Familie. mehr... Forum ]

Schmiergeldverdacht: Libyen verklagt Société Générale auf 1,5 Milliarden Dollar

Schmiergeldverdacht: Libyen verklagt Société Générale auf 1,5 Milliarden Dollar

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2014

Wegen fragwürdiger Geschäfte mit dem Gaddafi-Regime droht der Société Générale Ärger. Libyens Staatsfonds hat die französische Großbank auf 1,5 Milliarden Dollar verklagt. Das Institut soll Schmiergelder gezahlt und schwere Verluste verursacht haben. mehr... Forum ]

Libyens gestürmter Öltanker: Navy Seals stoppen abtrünnigen Rebellen

Libyens gestürmter Öltanker: Navy Seals stoppen abtrünnigen Rebellen

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2014

Ibrahim Dschadran hatte große Pläne: Der Rebellenchef will im Osten Libyens seinen eigenen Staat gründen. Nun haben ihn die Amerikaner gestoppt - Navy Seals stürmten den Tanker, mit dem er Öl verkaufen wollte. Von Raniah Salloum mehr... Forum ]

Sarkozy im Affären-Sumpf: Gift von gestern

Sarkozy im Affären-Sumpf: Gift von gestern

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2014

Erst heimlich aufgezeichnete Lästereien des Ex-Präsidenten, nun Enthüllungen, dass er in seiner Amtszeit die Justiz bedrängt haben soll: Mit einer ganzen Serie von Affären schlägt sich Nicolas Sarkozy herum. Selbst Parteifreunde verspotten ihn inzwischen als den Berlusconi Frankreichs. Von Stefan Simons, Paris mehr... Forum ]

Diktatoren-Clan: Gaddafi-Sohn nach Libyen ausgeliefert

Diktatoren-Clan: Gaddafi-Sohn nach Libyen ausgeliefert

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2014

Saadi al-Gaddafi, Sohn des getöteten libyschen Diktators, ist in seine Heimat ausgeliefert worden. Er befindet sich in Haft und muss mit einem Prozess rechnen. Nach dem Sturz seines Vaters war der Ex-Profifußballer in den Niger geflüchtet - und wollte sich nach Mexiko absetzen. mehr... Forum ]

Senfgas: Libyen hat Gaddafis Chemiewaffen komplett vernichtet

Senfgas: Libyen hat Gaddafis Chemiewaffen komplett vernichtet

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2014

Mehr als 25 Tonnen Senfgas, teilweise einsatzbereit in Bomben, lagerten in Libyen unter Machthaber Gaddafi. Nach dessen Sturz begann die Vernichtung - nun ist sie laut einer Kontrollorganisation abgeschlossen. mehr... Forum ]

Libyen: Fanatiker sollen Jahrhunderte altes Mausoleum gesprengt haben

Libyen: Fanatiker sollen Jahrhunderte altes Mausoleum gesprengt haben

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2013

Unbekannte haben in Tripolis ein Mausoleum aus dem 16. Jahrhundert in die Luft gesprengt. Hinter der Tat werden Fanatiker vermutet. Seit dem Sturz des Gaddafi-Regimes kommt es in Libyen immer wieder zur Zerstörung von Heiligtümern und Bauewerken. mehr... Forum ]

Nach blutigen Krawallen: Libysche Panzer fahren in Tripolis auf

Nach blutigen Krawallen: Libysche Panzer fahren in Tripolis auf

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2013

Libyens Regierung will Stärke zeigen: Nach den blutigen Zusammenstößen am Wochenende fahren nun Panzer in Tripolis auf. Zuvor entging der Militärgouverneur von Bengasi einem Anschlag, der Vizechef des Geheimdienstes wurde entführt - und wieder freigelassen. mehr... Forum ]

Islamisches Recht: Libyen will seine Gesetze der Scharia anpassen

Islamisches Recht: Libyen will seine Gesetze der Scharia anpassen

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2013

Islamisten fordern seit langem die Islamisierung des Rechts in Libyen. Nun soll ein Komitee tatsächlich die Gesetze an der Scharia ausrichten. Über den Beschluss des Justizministeriums herrscht in dem konservativen Land große Übereinstimmung. mehr... Forum ]

Geld an Libyen: Südafrika zahlt Gaddafis Milliarde zurück

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2013

Ein gewaltiges Vermögen hatte Libyens Diktator Gaddafi in Südafrika versteckt - mehr als eine Milliarde Dollar, in Bargeld, Schmuck und Gold. Nun soll der gewaltige Schatz zurück nach Libyen geschickt werden. mehr...

Südafrika: Hunderte Gaddafi-Millionen entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2013

Gold, Diamanten und Geld: Rund eine Milliarde Dollar soll der Gaddafi-Clan in Südafrika gebunkert haben. Nun erheben Ermittler aus Libyen Anspruch auf das Vermögen. mehr...

LIBYEN: Die Rache der Löwen

DER SPIEGEL - 22.10.2012

Vor einem Jahr versuchte ein Konvoi schwerbewaffneter Kämpfer, sich den Weg aus dem umkämpften Sirt freizuschießen. In den rund 50 Autos saßen Muammar al-Gaddafi und seine Getreuen. Ein Report rekonstruiert die letzten Stunden des Diktators. Von Fe... mehr...

Libyscher Ex-Diktator: Gaddafi soll Goldschatz in der Wüste versteckt haben

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2012

Ein Pressebericht sorgt in Libyen für Aufregung: Der vor einem Jahr getötete Diktator Muammar al-Gaddafi hat demnach Gold im Wüstensand vergraben lassen. Angeblich kennen nur wenige Menschen den Ort des Verstecks. mehr...

Frankreich: Sarkozy bestreitet Spendendeal mit Gaddafi

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2012

"Dieses Dokument ist eine grobe Fälschung": Knapp eine Woche vor der Stichwahl in Frankreich bringt eine angebliche "Grundsatzvereinbarung" den Präsidenten in Bedrängnis. Sarkozy wehrt sich nun juristisch gegen Vorwürfe, Gaddafi habe seinen Wahlkampf 2007 mit 50 Millionen Euro unterstützt. mehr...

Geflohen, gefangen, getötet

DER SPIEGEL - 30.04.2012

Das Schicksal der Gaddafis. mehr...

Wahlkampf in Frankreich: Sarkozy wollte Gaddafi angeblich Atomreaktor verkaufen

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2012

Schwere Anschuldigungen gegen Nicolas Sarkozy: Der französische Präsident soll im Jahre 2010 versucht haben, Libyens damaligem Machthaber Muammar al-Gaddafi einen Atomreaktor zu verkaufen. Das behauptet eine frühere Industriemanagerin. mehr...

Aktien und Immobilien: Italien beschlagnahmt Gaddafis Milliarden-Vermögen

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2012

Italienische Finanzbehörden haben zugeschlagen: Sie konfiszierten Vermögen im Wert von 1,1 Milliarden Euro, das dem getötetem libyschen Machthaber Gaddafi und seiner Familie gehört haben soll - darunter befinden sich Immobilien in Rom, Aktien von großen Konzernen sowie Konten. mehr...

Libysche TV-Moderatorin: Gaddafis Stimme schweigt

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2012

Mit feurigen Reden auf die Glorie Gaddafis und wüsten Beschimpfungen der Revolutionäre wurde die libysche Moderatorin Hala Misrati zum Star des Staatsfernsehens. Nach der Eroberung von Tripolis kam Misrati ins Gefängnis. Zuletzt gab es widersprüchliche Meldungen über ihr Schicksal. Sie sei tot aufgefunden worden, hieß es. Der libysche Generalstaatsanwalt bestreitet das. mehr...

Ein Jahr Revolution: Gedämpfte Feierstimmung in Libyen

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2012

Vor zwölf Monaten begann der Aufstand gegen das alte libysche Regime: Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen ist am Freitag der erste Jahrestag des Revolutionsbeginns gefeiert worden. Überschattet wurde das Jubiläum von einem Konflikt zwischen verdienten Kämpfern und der Übergangsregierung. mehr...

Themen von A-Z