ThemaMustafa Abdul JalilRSS

Alle Artikel und Hintergründe

FRANKREICH: Der Philosoph und der Krieg

DER SPIEGEL - 02.04.2012

Ein Film offenbart die Rolle des Intellektuellen Bernard-Henri Lévy im Libyen-Feldzug. Was will der Mann in Anzug und aufgeknöpftem Hemd bloß von mir? Das ist die Frage, die sich Mustafa Abd al-Dschalil, Anführer der libyschen Rebellen, zu stellen ... mehr...

NORDAFRIKA: Die Freiheit der Anderen

DER SPIEGEL - 26.09.2011

Nach dem Sieg der Rebellen in Libyen, Tunesien und Ägypten streiten Islamisten mit säkularen Politikern um die Vorherrschaft. Bei Wahlen zu Verfassungsversammlungen wird sich zeigen, wie demokratisch die neuen Staaten werden können. Draußen neben d... mehr...

Erste Rede des Rebellen-Chefs: Libyen soll Rechtsstaat werden

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2011

Der libysche Übergangsrat hat angekündigt, einen Rechtsstaat aufzubauen - auf Grundlage der Scharia. Die Menschen dürften das Recht nicht in die eigene Hand nehmen. Doch genau das kritisieren Beobachter: Während des Aufstands soll es Folter und Mord gegeben haben. mehr...

Mustafa Abd al-Dschalil: Libyens unsichtbarer Hoffnungsträger

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2011

Er ist Chef des Übergangsrates und Libyens Hoffnung: Zum ersten Mal seit der Flucht Gaddafis reiste Mustafa Abd al-Dschalil jetzt nach Tripolis. Die Menschen in der Hauptstadt bekamen ihn allerdings noch nicht zu sehen - die Angst vor einem Anschlag ist zu groß. mehr...

Der ehrliche Richter

DER SPIEGEL - 05.09.2011

Mustafa Abd al-Dschalil gilt in Libyen als Architekt des Übergangs. Stolz schritt der schmächtige Mann im dunklen Anzug über den Hof des Elysée-Palastes auf den Hausherrn zu. Die beiden Männer begrüßten sich wie alte Bekannte, würdevoll - Partner, ... mehr...

Rebellenchefs Dschibril und Dschalil: Libyens neue Doppelspitze kämpft gegen das Chaos

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2011

Sie sind die Gesichter des neuen Libyens: Mustafa Abd al-Dschalil und Mahmud Dschibril bilden die Doppelspitze, die das Land in die Post-Gaddafi-Ära führen soll. Daheim genießen sie Respekt, das westliche Ausland hofiert sie - schließlich verteilen die beiden bald milliardenschwere Öllizenzen. mehr...

LIBYEN: Der unheimliche Krieg

DER SPIEGEL - 28.03.2011

Mit ihren Luftschlägen auf Gaddafis Panzer und Militärbasen will die internationale Gemeinschaft Freiheit, Menschenrechte, Selbstbestimmung verteidigen. Aber sind das auch die Werte der Gaddafi-Gegner in der Rebellenhauptstadt Bengasi? Der Generals... mehr...

Kampf um Libyen: Oppositionsführer lehnt ausländische Bodentruppen ab

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2011

Flugverbotszone ja, Bodentruppen aus dem Ausland nein: Libyens Oppositionsführer Mustafa Abd al-Dschalil ruft die Welt gegen Staatschef Gaddafi zu Hilfe. Die aber schreckt noch vor einem militärischen Eingreifen zurück. mehr...

Machtkampf in Libyen: Gaddafis Gegenspieler raufen sich zusammen

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2011

Ein Oberst, ein Anwalt, ein Ex-Minister: Langsam kristallisiert sich heraus, wer in Libyens befreitem Osten das Sagen hat. Das wird auch Zeit - denn die Revolution braucht dringend eine Führungsriege, die im Namen des Volkes über Krieg und Frieden entscheiden kann. mehr...

Libyen statt Gefängnis: Lockerbie-Attentäter soll Gaddafi erpresst haben

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2011

Drohte der verurteilte Lockerbie-Attentäter Mikrahi dem libyschen Diktator Gaddafi mit Rache? Das behauptet der zurückgetretene Justizminister Dschalil - und nennt gleich noch eine beeindruckende Summe: Der ganze Fall habe das Land 1,3 Milliarden Pfund gekostet. mehr...

Themen von A-Z