ThemaMythen der ArbeitRSS

Alle Kolumnen

Bedingungsloses Grundeinkommen 12.000 Euro zu verlosen

Bedingungsloses Grundeinkommen: 12.000 Euro zu verlosen
KarriereSPIEGEL - 25.07.2014

Utopie oder Zukunftsmodell? Das bedingungslose Grundeinkommen ist umstritten. Viele halten es für unfinanzierbar. Ein Berliner will die Idee trotzdem ausprobieren - und verlost 12.000 Euro für ein Jahr Nichtstun. mehr... Video | Forum ]

Mythen der Arbeit Durch den Mindestlohn muss keiner mehr aufstocken - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Durch den Mindestlohn muss keiner mehr aufstocken - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 29.04.2014

Kolumne Durch den Mindestlohn wird alles besser, suggeriert die Regierung. Auch die Zahl der Aufstocker, die neben ihrem Job Hartz IV beziehen, werde deutlich zurückgehen. Arbeitsforscher Joachim Möller erklärt, warum sich diese Hoffnung nicht erfüllen wird. mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit Kleine Angestellte werden die neuen Armen - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Kleine Angestellte werden die neuen Armen - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 29.01.2014

Kolumne Die Mittelschicht in den USA rutscht ab - und viele befürchten, dass es den kleinen Angestellten in Deutschland ähnlich ergehen wird. Doch als Schablone für den hiesigen Arbeitsmarkt taugt Amerika nicht, erklärt Arbeitsforscher Joachim Möller. mehr... Forum ]

Ehrenrettung der Dienstleistung Wir sind nicht das kleine gallische Dorf

Ehrenrettung der Dienstleistung: Wir sind nicht das kleine gallische Dorf
KarriereSPIEGEL - 30.11.2013

Gastbeitrag Dienstleistungen sind die Jobs der Zukunft? Ein Mythos, schrieb Arbeitsforscher Joachim Möller. Nun widerspricht Eva M. Welskop-Deffaa von der Gewerkschaft Ver.di in einem Gastbeitrag: Wer weiter von rauchenden Schloten träumt, verpasst die Modernisierung Deutschlands. mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit Dienstleistungen sind die Jobs der Zukunft - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Dienstleistungen sind die Jobs der Zukunft - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 23.10.2013

Kolumne Die Industrie stirbt allmählich, Dienstleistungen nehmen ihren Platz ein: Was jahrelang als Gewissheit galt, ist geradezu gefährlich falsch, findet Arbeitsforscher Joachim Möller. Niemand schafft so viel Werte wie die Industrie. mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit In Deutschland wird zu viel studiert - stimmt's?

Mythen der Arbeit: In Deutschland wird zu viel studiert - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 20.08.2013

Kolumne Wer erfolgreich sein will, muss ein Studium haben - so die gängige Meinung in Deutschland. Aber während Hunderte Sinologen im 16. Semester versacken, zieht der Meister seine Firma hoch. Arbeitsforscher Joachim Möller über die Gretchenfrage: Nun sag, wie hast du's mit dem Studium? mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit Wer arbeitet, muss davon seine Familie ernähren können - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Wer arbeitet, muss davon seine Familie ernähren können - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 30.05.2013

Kolumne Muss ein Job wirklich für eine ganze Familie reichen, wie Befürworter des Mindestlohns behaupten? Nein, sagt Arbeitsforscher Joachim Möller: So einen Anspruch kann es nicht geben. Einen Mindestlohn hält er dennoch für notwendig. mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit Die Agenda 2010 hat gar keine neuen Jobs geschaffen - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Die Agenda 2010 hat gar keine neuen Jobs geschaffen - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 01.05.2013

Kolumne Die Agenda 2010 belebte den Arbeitsmarkt, aber vor allem im Teilzeitbereich. War sie deshalb ein Misserfolg? Arbeitsforscher Joachim Möller vom IAB findet, dass sich die Reformen unterm Strich ausgezahlt haben - benennt aber auch ihre Schwächen. mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit Ohne Leiharbeit wäre die Welt besser - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Ohne Leiharbeit wäre die Welt besser - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 14.02.2013

Kolumne Leiharbeit kostet feste Jobs und gehört deshalb verboten - eine verbreitete Meinung. Doch das Vermieten von Arbeitnehmern ist besser als sein Ruf, sagt Arbeitsforscher Joachim Möller. Für Berufseinsteiger wäre ihre Abschaffung eine schlechte Nachricht. mehr... Forum ]

Mythen der Arbeit Ein-Euro-Jobs gehören abgeschafft - stimmt's?

Mythen der Arbeit: Ein-Euro-Jobs gehören abgeschafft - stimmt's?
KarriereSPIEGEL - 23.01.2013

Kolumne In einer Frage sind sich FDP und Linke einig: Die Ein-Euro-Jobs müssen weg. Das Instrument aus der Zeit der Hartz-Reformen entwerte die Leistung von Arbeitslosen und bringe Handwerker um ihre Aufträge. Doch so einfach ist die Rechnung nicht, erklärt Arbeitsforscher Joachim Möller. mehr... Forum ]



Zum Autor
  • IAB
    Der Volkswirt Joachim Möller (Jahrgang 1953) ist seit 2007 Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg. Die Forschungsstelle gehört zur Bundesagentur für Arbeit. In seiner regelmäßigen Kolumne auf KarriereSPIEGEL rückt er falsche Gewissheiten über die Arbeitswelt zurecht.


KarriereSPIEGEL auf Twitter

Verpassen Sie keinen KarriereSPIEGEL-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Social Networks