NSU-Anschlag in Kölner Keupstraße: Zehn Jahre Vorurteile

NSU-Anschlag in Kölner Keupstraße: Zehn Jahre Vorurteile

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2014

22 Menschen wurden verletzt, als in der Kölner Keupstraße 2004 eine Nagelbombe explodierte. Jahrelang gingen die Ermittler von einer Milieustraftat aus, von Rache, Schutzgeld. Bis heute ist die Verbitterung der Anwohner groß. Von Claudia Hauser, Köln mehr...

NSU-Morde: Ermittler finden neues neonazistisches Material

NSU-Morde: Ermittler finden neues neonazistisches Material

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2013

Todeslisten, antisemitische Kommentare, Drohungen gegen Politiker: Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben Strafverfolger neonazistisches Material gefunden. Wie beim NSU-Prozess bekannt wurde, gibt es eine direkte Verbindung zu den Angeklagten Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos. Von Gisela Friedrichsen mehr...

Zwickauer Zelle: BKA durchsucht Wohnungen in drei Bundesländern

Zwickauer Zelle: BKA durchsucht Wohnungen in drei Bundesländern

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2012

Razzien in drei Bundesländern: Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zur Zwickauer Zelle lässt die Bundesanwaltschaft mehrere Wohnungen durchsuchen. Dabei geht es um eine mögliche Unterstützerin und die Waffen der terroristischen Vereinigung. mehr... Forum ]

Ceska-Morde: FBI vermutete Ausländerhass als Tatmotiv

Ceska-Morde: FBI vermutete Ausländerhass als Tatmotiv

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2012

Bei den Ermittlungen zur Mordserie der Zwickauer Zelle baten die deutschen Behörden nach SPIEGEL-Informationen das FBI um Hilfe. Die Experten der US-Bundespolizei gingen stets davon aus, dass das Motiv für die Morde an acht Türken und einem Griechen Hass auf Ausländer war. Von Jörg Diehl, Hubert Gude und Sven Röbel mehr...

Nachlass der Zwickauer Terrorzelle: Rabattmarken und Pistolen

Nachlass der Zwickauer Terrorzelle: Rabattmarken und Pistolen

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2012

Akribisch durchsiebten Ermittler das letzte Versteck des "Nationalsozialistischen Untergrunds": In der Zwickauer Wohnung sicherten sie den Nachlass der Neonazis. Dabei stießen die Fahnder auf die Überreste eines spießigen Lebens, auf diverse Waffen - und auf 1424 Schuss scharfe Munition. Von Hubert Gude, Sven Röbel und Jan Söfjer mehr...

Attentate der Zwickauer Terrorzelle: Staatsanwaltschaft ließ Beweise vernichten

Attentate der Zwickauer Terrorzelle: Staatsanwaltschaft ließ Beweise vernichten

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2012

Wer verübte 2001 den Anschlag auf ein deutsch-iranisches Lebensmittelgeschäft in Köln? Jahrelang blieb die Arbeit der Fahnder erfolglos, dann ließ die Staatsanwaltschaft nach SPIEGEL-Informationen sämtliche Asservate vernichten. Jetzt fehlen sie zum Spurenabgleich mit den NSU-Terroristen. Von Jörg Diehl, Hubert Gude und Sven Röbel mehr...

Thüringer V-Mann Brandt: "Ich war nur der Bote"

Thüringer V-Mann Brandt: "Ich war nur der Bote"

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2012

Tino Brandt war V-Mann in der Neonazi-Szene, kannte das Zwickauer Trio und leitete ihm Geld weiter. An Details will er sich nicht mehr erinnern. Trotzdem steht fest: Die Rechtsterroristen bestritten ihren Lebensunterhalt auch mit Mitteln vom Verfassungsschutz. Von Julia Jüttner mehr... Forum ]

Gedenkveranstaltung für NSU-Opfer: Die drei Wünsche des Ismail Yozgat

Gedenkveranstaltung für NSU-Opfer: Die drei Wünsche des Ismail Yozgat

SPIEGEL ONLINE - 23.02.2012

In Berlin gedachte die Republik der Opfer der rechtsextremen NSU. Der bewegendste Moment war der Auftritt von Ismail Yozgat, der seinen Sohn durch die Neonazi-Killer verlor. Er fand eindringliche Worte für ein Land, das lernen muss, mit den Folgen des rechten Terrors umzugehen. Von Severin Weiland mehr... Video ]

Opfer des Rechtsterrors: Merkel bittet Angehörige um Verzeihung

Opfer des Rechtsterrors: Merkel bittet Angehörige um Verzeihung

SPIEGEL ONLINE - 23.02.2012

Ein Land verneigt sich vor den Opfern des Neonazi-Terrors. Bei der Gedenkfeier in Berlin bittet Kanzlerin Merkel die Hinterbliebenen um Verzeihung für falsche Verdächtigungen. Angehörige berichten eindrücklich von Verlust, Zweifeln, haltlosen Vorwürfen. mehr... Video ]

Entschädigung der Hinterbliebenen: Das traurige Erbe des Neonazi-Terrors

Entschädigung der Hinterbliebenen: Das traurige Erbe des Neonazi-Terrors

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2012

Die Republik trauert in einer großen Gedenkfeier um die Opfer des rechtsradikalen Terrors. Neun Einwanderer und eine Polizistin ermordete das Neonazi-Trio der NSU. Doch wie geht es eigentlich den Hinterbliebenen? Welche Hilfe kam vom Staat? Der Überblick. Von Anna Reimann mehr...

Themen von A-Z