„Enorm negative Symbolwirkung“: Entwicklungsminister Müller sauer über Pannenflieger

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2019

Gerd Müller musste einen geplanten Besuch in Namibia in letzter Minute absagen - sein Regierungsflieger streikt. Klagt der Entwicklungsminister: keine tolle Werbung für „Made in Germany“. mehr...

Nach Panne von Regierungsjet: Entwicklungsminister Müller sitzt in Sambia fest

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2019

Schon wieder eine kaputt: Der Defekt an einer Regierungsmaschine hindert Entwicklungsminister Müller an der Rückreise aus Afrika. Er ist nicht der erste Politiker, der wegen solcher Pannen warten muss. mehr...

Reformen: Berlin streicht Namibia von der Liste der Steueroasen

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2018

Die Liste der Staaten, die Vermögenden die Möglichkeit bieten, ihr Geld vor dem heimischen Fiskus zu verstecken, wird immer kürzer. Jetzt hat auch Namibia Reformen versprochen. mehr...

Genozid an Herero und Nama: Völkermord verjährt nicht!

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2018

Als Entwicklungshilfeministerin bat Heidemarie Wieczorek-Zeul 2004 um Vergebung für die deutsche Schuld am Völkermord an den Herero und Nama. Heute fordert sie die Bundesregierung auf, sich endlich formal zu entschuldigen. mehr...

Massaker an Herero und Nama: „Verbrechen, die heute als Völkermord bezeichnet würden“

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2018

Die Bundesregierung hat sich zu ihrer Verantwortung an den Massakern deutscher Truppen im heutigen Namibia vor 114 Jahren bekannt. Den Begriff Völkermord lehnt sie weiter ab. Namibische Delegierte bestehen weiter auf der Anerkennung. mehr...

Völkermord an Herero und Nama: Herr Ziegenfuß ist den Schädel los

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2018

In Berlin erhalten Nachfahren toter Herero und Nama von Deutschen geraubte Gebeine zurück. Dabei ist ein Kopf, der lange in einem westdeutschen Wohnzimmer stand. Die Geschichte der 18 weiteren Schädel ist ebenso düster. mehr...

Deutscher Völkermord an Herero und Nama: Worauf wartest du, Deutschland?

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2018

114 Jahre liegt der Völkermord durch deutsche Soldaten an Herero und Nama in Namibia bereits zurück. Deutschland muss dafür endlich die Verantwortung übernehmen - juristisch, moralisch und finanziell. mehr...

Völkermord an Herero und Nama: Streit über Gedenkakt zur Rückgabe historischer Gebeine

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2018

In dieser Woche werden 15 Schädel und Knochenteile, die deutsche Kolonialisten in Namibia raubten, zurückgegeben. Um den Festakt und eine Mahnwache davor gibt es nun Ärger. mehr...

Zeremonie in Berlin: Herero-Chef klagt über Ausladung

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2018

Deutsche Kolonialtruppen töteten Zehntausende Herero und Nama, nun sollen Schädel der Ermordeten zurückgegeben werden. Doch bei der Veranstaltung fehlt nach eigenen Angaben ein wichtiger Häuptling. mehr...

Völkermord in Namibia: „Deutschland hat verschlafen“

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2018

Seit Jahren wird darüber verhandelt, wie Deutschland sich für den Völkermord in Namibia zu entschuldigen hat. Der Afrikanist Henning Melber erklärt, warum die Aufarbeitung so schwerfällt. mehr...