ThemaNasaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Mission "Osiris Rex": Nasa will mit Sonde auf Asteroid landen

Mission "Osiris Rex": Nasa will mit Sonde auf Asteroid landen

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2014

Eine Sonde der Nasa soll einen Asteroiden untersuchen und dazu sogar auf dessen Oberfläche landen. Den Bau des unbemannten Raumschiffs hat die US-Behörde nun genehmigt. Ziel ist ein Himmelskörper, der in ferner Zukunft der Erde gefährlich werden könnte. mehr... Forum ]

"Curiosity"-Fotos: Mars-Rover registriert mysteriöses Leuchten

"Curiosity"-Fotos: Mars-Rover registriert mysteriöses Leuchten

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2014

Idealer Stoff für Verschwörungstheoretiker: Auf Fotos des Mars-Rovers "Curiosity" sind helle Flecken zu sehen. Stammen sie vom Schminkspiegel des Außerirdischen E.T.? Oder strahlt da ein Marsianer-Fernsehgerät? Eher nicht. mehr... Forum ]

Saturnmond Enceladus: Oase in der Eishölle

Saturnmond Enceladus: Oase in der Eishölle

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2014

Mit der "Cassini"-Sonde haben Forscher unter die eisige Kruste des Saturnmondes Enceladus gespäht - und dort den geheimnisvollen Ozean vermessen. Ist das Meer ein Tummelplatz für Organismen? Von Thorsten Dambeck mehr... Forum ]

Neue Zählung von Metall-Asteroiden: Schwergewichte bleiben kühl

Neue Zählung von Metall-Asteroiden: Schwergewichte bleiben kühl

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2014

Deutsche Forscher haben Infrarot-Aufnahmen von metallischen Asteroiden ausgewertet. Die Brocken wären demnach besonders gefährlich, wenn sie die Erde erreichen würden - und schwirren in größerer Zahl durchs All als vermutet. mehr... Forum ]

Nasa und Russland: Leere Drohung im Weltall

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2014

Die US-Weltraumbehörde will ihre Kooperation mit Russland auf Eis legen - eine leere Drohung. Denn bei der Internationalen Raumstation bleibt man weiterhin zusammen. Den Amerikanern bleibt gar nichts anderes übrig. mehr...

US-Raumfahrtbehörde: Nasa stoppt Zusammenarbeit mit Russland

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2014

Wegen der Krim-Krise will die Nasa nur noch beim Betrieb der Internationalen Raumstation ISS mit Russland zusammenarbeiten. Ansonsten hat die US-Behörde die Kooperation mit Moskau im Weltall aufgekündigt. mehr...

RAUMFAHRT: Es geht nur ums Geld

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Der deutsche Raumfahrtchef Johann-Dietrich Wörner sagt, wie er das fliegende Teleskop "Sofia" retten will - und berichtet über die schwierige Partnerschaft mit der Nasa. Wörner, 59, ist Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Rau... mehr...

Nasa-Jumbo: Fliegender Sternwarte Sofia droht das Aus

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2014

Ist es das Ende für das fliegende Observatorium "Sofia" mit seinem 2,5-Meter-Spiegelteleskop? Die Nasa will die Finanzierung des umgebauten Jumbojets stoppen. Betroffenen wäre besonders die deutsche Forschung. mehr...

Defekte Ausrüstung: Nasa wusste von Wassergefahr in Raumanzügen

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2014

Es war eine Beinahe-Katastrophe im Orbit: Der Raumanzug von Luca Parmitano lief bei einem Außeneinsatz mit Wasser voll, der Esa-Astronaut wäre fast ertrunken. Ein Untersuchungsbericht der Nasa zeigt, dass das Problem bekannt war, aber ignoriert wurde. mehr...

Angst vor Ideenklau: Raumfahrtzentrum will China-Kooperation begrenzen

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2014

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeitet derzeit an einer neuen Strategie zu Kooperationen mit China - und deren Grenzen. Auch aus Angst vor Ideenklau sollen die deutschen Forscher vorsichtiger sein. mehr...

Kometenjäger Ice: Quasselstrippe allein im All

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2014

Seit mehr als 35 Jahren reist der Satellit "Ice" durch unser Sonnensystem. Und "Ice" funkt munter weiter - nur Antworten bekommt er keine. Die Nasa hat die passende Funktechnik längst entsorgt. mehr...

Umstrittene Vergünstigung: Nasa-Benzin für die Google-Bosse

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2013

Sie besitzen Milliarden, sparen aber beim Flugbenzin: Die Chefs von Google betankten ihre Maschinen mit verbilligtem Nasa-Treibstoff. Laut einem Prüfbericht erbrachten die Manager dafür eine Gegenleistung - sie sammelten Daten für die Weltraumbehörde. mehr...

Planeten-Konferenz: Nasa macht Ausschluss von Chinesen rückgängig

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2013

Geordneter Rückzug bei der Nasa: Die US-Weltraumbehörde lässt nun doch chinesische Wissenschaftler zur Kepler Science Conference zu. Damit beugt sich die Behörde der scharfen Kritik, die auch von US-Forschern kam. mehr...

Chinesen ausgeschlossen: US-Astronomen boykottieren Planetenkonferenz der Nasa

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2013

Die anstehende Planetenkonferenz der Nasa soll international sein. Nicht ganz: Chinesische Wissenschaftler wurden davon ausgeschlossen - und das bringt ihre US-Kollegen auf die Palme. Sie wollen das Treffen jetzt boykottieren mehr...

Themen von A-Z