Jemen: US-Drohnen töten Dutzende Qaida-Kämpfer

Jemen: US-Drohnen töten Dutzende Qaida-Kämpfer

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2014

Die USA griffen im Jemen gleich mehrfach Ziele mit Drohnen an. Mehr als 40 Menschen kamen dabei ums Leben. Darunter viele mutmaßliche Kämpfer des Terrornetzwerks al-Qaida - aber auch Zivilisten. mehr... Video ]

Jemen: US-Drohne tötet mutmaßliche Qaida-Kämpfer

Jemen: US-Drohne tötet mutmaßliche Qaida-Kämpfer

SPIEGEL ONLINE - 19.04.2014

Augenzeugen wollen die US-Drohne bereits seit Tagen im Jemen beobachtet haben. Jetzt starteten die Vereinigten Staaten einen Luftangriff. Dabei wurden mehrere mutmaßliche Qaida-Kämpfer getötet, auch Zivilisten kamen ums Leben. mehr... Video ]

Kritik an Whistleblower: Snowden verteidigt Teilnahme an Putins TV-Audienz

Kritik an Whistleblower: Snowden verteidigt Teilnahme an Putins TV-Audienz

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2014

Edward Snowden muss für seinen Video-Auftritt bei der TV-Audienz des russischen Präsidenten viel Kritik einstecken. Auf Twitter nennen User ihn bereits "Putins Pudel". Jetzt wehrt sich der Whistleblower im "Guardian". mehr... Video | Forum ]

S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Ohne Hose im Netz

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2014

Die Heartbleed-Sicherheitslücke und die Überwachungsmethoden der NSA sind zwei Seiten einer Medaille. Ob der US-Dienst nun von der Sicherheitslücke wusste oder nicht, ist zweitrangig. Das Vertrauen der Nutzer ins Netz ist zerstört. mehr...

Heartbleed-Verdacht: Geheimdienst-Beamter vergleicht Sicherheitslücken mit Atomwaffen

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2014

Weiß die NSA von einer Sicherheitslücke, soll sie diese melden. So will es der Präsident. In bestimmten Fällen aber darf der Geheimdienst schweigen - und die Lücke für sich nutzen. Ein Geheimdienst-Beamter vergleicht den Kampf ums Netz mit dem nuklearen Wettrüsten. mehr...

NSA-Untersuchungsausschuss: Regierung will Befragung Snowdens sorgfältig prüfen

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2014

Soll Edward Snowden im NSA-Untersuchungsausschuss aussagen? Darüber herrscht seit Tagen heftiger Streit. Nun hat Innenminister de Maizière angekündigt, eine Befragung prüfen zu lassen. Die Opposition bleibt skeptisch: Die Regierung sei hasenfüßig. mehr...

Internet-Sicherheitslücke: NSA soll Heartbleed-Fehler systematisch ausgenutzt haben

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

"Heartbleed" ist eine der größten Sicherheitslücken in der Geschichte des Internets - und der US-Geheimdienst hat diesen Fehler angeblich ausgenutzt. Laut Nachrichtenagentur Bloomberg soll die NSA schon lange davon gewusst haben. Die US-Regierung dementiert. mehr...

S.P.O.N. - Der Kritiker: Snowden! Snowden! Snowden!

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

Aufklärung? Verdrängung! Was der NSA-Untersuchungsausschuss zurzeit anstellt, verletzt nachhaltig das Vertrauen in die Demokratie. Lasst uns vor dem Bundestag tanzen und Rechenschaft fordern. mehr...

Greenwald in Berlin: Ohne Snowden keine NSA-Aufklärung möglich

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

Edward Snowden ist vorerst nicht als Zeuge im Bundestagsausschuss erwünscht. Ein Fehler, glaubt der Journalist Glenn Greenwald. Ohne den Ex-NSA-Mitarbeiter ließe sich der Abhörskandal nicht vollständig aufklären. mehr...

NSA-Untersuchungsausschuss: Zeuge Snowden ist vorerst unerwünscht

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Der NSA-Ausschuss hat seinen Beschluss über eine Anhörung von Edward Snowden vertagt. Das dürfte der Kanzlerin gelegen kommen - bei der anstehenden USA-Reise bleiben ihr so unangenehme Fragen zu dem Whistleblower erspart. mehr...

Chaos-Start im Bundestag: NSA-Ausschuss unterbricht Sitzung wegen Snowden-Streit

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Der NSA-Untersuchungsausschuss verzettelt sich in Auseinandersetzungen. Union und SPD haben den Beschluss über eine Einladung Edward Snowdens verschoben, die Opposition wittert einen Verfahrenstrick. mehr...

NSA-Untersuchungsausschuss: Vorsitzender geht, Problem bleibt

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2014

Soll Snowden in Deutschland vernommen werden? Das wird jetzt ohne Clemens Binninger (CDU) geklärt. Der bisherige Chef des NSA-Ausschusses wollte sich nicht zwischen Opposition und Regierung zerreiben lassen - und trat zurück. Den Streit beendet das nicht. mehr...

Ärger um Snowden-Befragung: NSA-Ausschuss-Vorsitzender tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2014

Der NSA-Untersuchungsausschuss hat gerade erst seine Arbeit aufgenommen - und schon ist der Vorsitzende zurückgetreten. CDU-Politiker Clemens Binninger gibt seinen Posten ab. Offenbar gibt es Streit um eine mögliche Befragung Edward Snowdens. mehr...


Buchtipp

Interaktive Grafik

NSA-Geheimdokumente
  • Zur Quantum-Familie gehört auch QFIRE. Das ist ein im Jahr 2011 ausgearbeitetes Pilotprojekt der NSA, um eine weltweite Struktur zum aktiven Angreifen von Internetverbindungen zu schaffen. Das System soll der NSA erlauben, Internetverbindungen zu unterbrechen und umzuleiten sowie die Kontrolle über Botnetze zu übernehmen.
  • Fotostrecke: "Vorwärtsverteidigung" mit QFIRE




Themen von A-Z