Aufarbeitung der NS-Zeit: „Eine Verhöhnung der Opfer“

SPIEGEL ONLINE - 11.06.2018

Die Aufarbeitung der NS-Zeit verläuft zu moralisch, findet Christian Schneider. Hier erklärt der Analytiker, warum eine Überidentifikation mit den Opfern am Ende der AfD nutzt. mehr...

„Braut von Belsen“: Holocaustüberlebende Gena Turgel ist tot

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2018

Gena Turgel hatte mehrere Konzentrationslager überlebt und Anne Frank gepflegt. Nach dem Krieg wurde sie als „Braut von Belsen“ bekannt. Nun ist die gebürtige Krakauerin im Alter von 95 Jahren gestorben. mehr...

Umstrittene Rapper in KZ-Gedenkstätte: Kollegah und Farid Bang besuchen Auschwitz

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2018

Farid Bang und Kollegah standen im Mittelpunkt des Echo-Eklats. Jetzt haben die beiden Skandalrapper Auschwitz besucht. Das sei für Holocaustüberlebende eine Genugtuung, hieß es vom Internationalen Auschwitz-Komitee. mehr...

Hitler-Diktatur als „Vogelschiss“: Alternative Mitte in der AfD verlangt Entschuldigung von Gauland

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2018

AfD-Parteichef Alexander Gauland soll sich entschuldigen, fordert nun auch eine Splittergruppe innerhalb der Partei. Die Alternative Mitte sorgt sich um das Bild der Rechtspopulisten in der Öffentlichkeit. mehr...

Nach Gaulands „Vogelschiss“-Aussage: Steinmeier verurteilt Relativierung von NS-Verbrechen

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2018

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland verglich den Nationalsozialismus mit einem „Vogelschiss“. Nun hat Bundespräsident Steinmeier - ohne den Namen Gauland konkret zu nennen - heftig Kritik an solcher Verharmlosung geübt. mehr...

Gaulands „Vogelschiss“-Provokation: Geschichte lässt sich nicht wegwischen

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2018

Es ist wichtig, Alexander Gaulands Relativierung der Nazi-Zeit nicht unwidersprochen zu lassen. Seine jüngste Provokation zeugt zudem von einer eigentümlichen Geschichtsbesessenheit der AfD. mehr...

Gauland bei der Jungen Alternative: Nur ein Vogelschiss

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2018

Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD, hat sich auf dem Bundeskongress der Jungen Alternative an einer neuen Provokation versucht: Er tat die NS-Zeit mit einer Floskel ab. mehr...

Pomp und Propaganda: Die Amazonen-Partys der Nazis

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2018

Halbnackte Varieté-Girls auf Pferden, SS-Reiter, großes Feuerwerk: Im Nymphenburger Schlosspark feierte Münchens braune Elite bombastische Feste. Die „Nacht der Amazonen“ organisierte ein Duzfreund Hitlers. mehr...

„Jedem das Seine“: Peek & Cloppenburg warb mit Nazi-Spruch

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2018

Peinliche Werbepanne bei Peek & Cloppenburg: Die Hamburger Handelskette warb mit einer Redewendung, die auch von den Nazis verwendet wurde. Das Unternehmen spricht von einer „verbalen Ungeschicklichkeit“. mehr...

Novemberpogrome 1938: „Nie mehr zurück in dieses Land“

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2018

Emigranten schilderten Ende der Dreißigerjahre die von den Nazis organisierten Gewaltausbrüche gegen deutsche Juden und politische Gegner. Anlass war ein von der Harvard University veranstaltetes Preisausschreiben. mehr...