Nazi-Spielzeug: Als Hitler ins Kinderzimmer kam

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2018

Deutsche Spielwarenfirmen stellten sich 1933 in den Dienst des Nationalsozialismus. Das Regime bremste jedoch den Aufmarsch der braunen Puppenarmee - und entdeckte das Kasperle, das fortan Juden verdrosch. mehr...

Tödlicher Unfall: Holocaust-Überlebender wird von Auto überfahren

SPIEGEL ONLINE - 14.12.2018

Er floh vor den Nazis, überlebte drei Jahre in einem Konzentrationslager, nun ist er tot: In den USA ist ein 92-jähriger Holocaust-Überlebender von einem Auto erfasst worden. mehr...

Generationen nach dem Holocaust: „Wir befinden uns jetzt in der Ära des Post-Antifaschismus“

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2018

Was bleibt, wenn die letzten Zeugen des Holocausts sterben? Die Publizistin Géraldine Schwarz spricht sich gegen erzwungenes Erinnern aus - und rät Deutschland, den Blick auf die Nachkriegszeit zu richten. mehr...

Codename „Riese“: Das heikle Geschäft mit Hitlers Hinterlassenschaften

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2018

Zum Ende des Zweiten Weltkrieges ließen die Nazis in den Bergen Schlesiens ein unfertiges Megabauprojekt mit kilometerlangen Stollen zurück - jedoch ohne Pläne. Bis heute geben die Anlagen Rätsel auf. mehr...

CNN-Studie über Antisemitismus: Viele junge Deutsche geben an, nichts oder wenig über den Holocaust zu wissen

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2018

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung bezeichnet die Ergebnisse als „erschreckend": Viele junge Deutsche gaben bei einer Studie zu, nur „wenig“ oder „gar nichts“ über den Holocaust zu wissen. mehr...

Niederlande: Bahn entschädigt Holocaust-Überlebende

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2018

Im Zweiten Weltkrieg hat die niederländische Bahn am Transport von Juden in das von den Nationalsozialisten errichtete Lager Westerbork verdient. Nun will das Unternehmen Überlebende und Angehörige entschädigen. mehr...

Novemberpogrome 1938: „Vati, ich hab' dich gesehen, du bist an der Spitze marschiert!“

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2018

Brennende Synagogen, splitternde Scheiben, Demütigung jüdischer Deutscher - die Novemberpogrome 1938 waren der Auftakt zum Holocaust. Claus Günther erlebte sie in Hamburg als Schuljunge, mit seinem Vater als Fahnenträger der SA. mehr...

„Polenaktion“ und Pogrome 1938: „Jetzt rast der Volkszorn. Laufen lassen“

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2018

Rund 17.000 Juden wurden vor 80 Jahren über Nacht verhaftet und brutal ins Niemandsland an der polnischen Grenze gescheucht, kurz vor den Novemberpogromen. Beide Nazi-Exzesse sind eng verknüpft. mehr...

EU-Parlament: Tory-Politiker nennt Nazis „Sozialisten“ - und sorgt für Tumult

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2018

Wutausbrüche und empörte Zwischenrufe: Ein führender Politiker der britischen Konservativen hat den Nationalsozialismus als linke Ideologie bezeichnet. Im EU-Parlament ging es daraufhin hoch her. mehr...

Herxheim: „Hitler-Glocke“ darf hängen bleiben

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2018

Ein Mann ist mit Klagen zu der sogenannten Hitler-Glocke in Herxheim gescheitert. Der Beschluss, die Glocke als „Mahnmal“ hängen zu lassen, sei rechtens. mehr...