Thema Nationalsozialismus

Alle Artikel und Hintergründe

Attentat vom 20. Juli: Wie Hitler sich an den Kindern der Verschwörer rächte

Attentat vom 20. Juli: Wie Hitler sich an den Kindern der Verschwörer rächte

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2017

Der Rachedurst der Nazis war kaum zu stillen: Nach dem Umsturzversuch am 20. Juli 1944 wurden die Täter hingerichtet - und ihre Kinder verschleppt. In einem Heim sollte ihr altes Leben ausgelöscht werden. Von Hendrik Behrendt mehr...

Stolperstein-Erfinder Gunter Demnig: Der Mann mit dem Hammer

Stolperstein-Erfinder Gunter Demnig: Der Mann mit dem Hammer

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2017

Er lehrt die Welt das Stolpern: 61.000 Steine in 22 Ländern hat Gunter Demnig bereits verlegt, um an die NS-Opfer zu erinnern. Und er macht immer weiter, obwohl er bald 70 wird - Besuch bei einem Besessenen. Von Katja Iken mehr...


Relikt aus dem Faschismus: Die „Hitler-Glocke“ soll hängen bleiben

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2017

Die Aufschrift „Alles fuer's Vaterland Adolf Hitler“ auf der Glocke einer pfälzischen Kirche sorgt bundesweit für Aufregung. Der Gemeinde ist das gar nicht recht. Doch die Landeskonservatorin will den Klangkörper hängen lassen. mehr...

Auschwitz: US-Abgeordneter entschuldigt sich für Gaskammer-Video

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2017

Clay Higgins hielt es offenbar für eine gute Idee, im früheren KZ Auschwitz ein Video zu drehen, um seine politischen Botschaften loszuwerden. Nach scharfen Protesten hat er den Clip nun gelöscht. mehr...

Chilenische Geheimakten: Hitlers Späher am Ende der Welt

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2017

1500 Seiten, spannend wie ein Krimi: Frisch veröffentlichte Geheimakten zeigen, dass die Nazis Spione nach Chile schickten. Ihr Auftrag: Sabotage in Häfen und Bergwerken - und die Zerstörung des Panama-Kanals. mehr...

Sachsenburg bei Chemnitz: Das vergessene KZ

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2017

In einer alten Spinnerei bei Chemnitz folterten SS-Männer Häftlinge zu Tode - doch fast nichts erinnert dort an den NS-Terror. Das Areal verfällt, eine Lehrerin kämpft dagegen an. mehr...

NS-Sabotagepläne: Chile gibt Geheimakten über Nazi-Spione frei

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2017

Jahrelang waren deutsche Nationalsozialisten in Südamerika aktiv. Dann flogen mehrere Spionageringe auf - womöglich gerade noch rechtzeitig, wie aus jetzt veröffentlichen Geheimakten hervorgeht. mehr...

Betty Bausch-Polak: „Wenn man den Holocaust überlebt hat, muss man das Leben umarmen“

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2017

Im niederländischen Untergrund entkam die Jüdin Betty Bausch-Polak den Nazis - durch Courage, Schauspielerei und dank ihrer blauen Augen. Ihre Eltern und ihr Mann wurden ermordet. Mit 98 schenkt sie Schülern eine Ahnung von Wahrheit. mehr...

Attentat auf Reinhard Heydrich: Der Todeskampf des Reichsprotektors

SPIEGEL ONLINE - 25.05.2017

Das Attentat auf Reinhard Heydrich am 27. Mai 1942 war das einzige erfolgreiche Mordkomplott gegen einen führenden NS-Funktionär. Goebbels trauerte um den Holocaust-Organisator wie um einen Bruder - Hitler tobte vor Wut. mehr...

Geheimer Fotodeal zwischen Nazis und Amerikanern: „Hitler war regelrecht bildersüchtig“

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2017

Mitten im Zweiten Weltkrieg kooperierte die US-Nachrichtenagentur AP heimlich mit den Nazis. Man tauschte Tausende von Fotos aus - ein schmutziger Deal, sagt der Stuttgarter Historiker Norman Domeier. mehr...

Antisemitismus: Israel gedenkt der Opfer des Holocaust

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2017

Im ganzen Land heulten zwei Minuten die Sirenen, die Menschen legten die Arbeit nieder: Israel hat der Ermordung von sechs Millionen Juden gedacht. mehr...

Spicer über Assad: „Nicht einmal Hitler hat Chemiewaffen eingesetzt“

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2017

Trumps Sprecher Sean Spicer hat einen historisch falschen Vergleich zwischen Syriens Staatschef Assad und dem NS-Regime gezogen. Für eine Klarstellung benötigte er zwei Anläufe. mehr...