ThemaNationalsozialismus

Alle Artikel und Hintergründe

Nach "Umvolkung"-Tweet: Von Storch bietet Kudla offenbar AfD-Mitgliedschaft an

Nach "Umvolkung"-Tweet: Von Storch bietet Kudla offenbar AfD-Mitgliedschaft an

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2016

Nach ihrem Tweet im Nazi-Jargon droht CDU-Politikerin Bettina Kudla zwar kein Rauswurf aus der Unionsfraktion. Die AfD bietet ihr einem Medienbericht zufolge aber schon die Mitgliedschaft an: "Jeder kann sich mal im Ton vergreifen." mehr...

"Umvolkung"-Tweet: Kauder setzt auf Kudlas Einsicht

"Umvolkung"-Tweet: Kauder setzt auf Kudlas Einsicht

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2016

Wie umgehen mit einer Abgeordneten, die einen Nazi-Begriff benutzt? "Nichts überstürzen", mahnt Volker Kauder im Fall Kudla. Der Unionsfraktionschef sieht "momentan" keinen Grund für einen Rauswurf. mehr...


Empörung über Nazi-Vokabel: CDU-Abgeordnete Kudla löscht "Umvolkung"-Tweet

Empörung über Nazi-Vokabel: CDU-Abgeordnete Kudla löscht "Umvolkung"-Tweet

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2016

Von Rauswurf ist bisher keine Rede, doch die Unionsfraktion erhöht den Druck auf Bettina Kudla. Ihren umstrittenen Tweet über die "Umvolkung Deutschlands" hat die CDU-Abgeordnete nun gelöscht. Von Severin Weiland mehr...

Euthanasie an Kindern: Warum Ernst Lossa, 14, sterben musste

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2016

Vergast, vergiftet, vergessen: Das Naziregime ermordete rund 200.000 Kranke und Behinderte. Unter ihnen Ernst Lossa - mit 14 Jahren erhielt der Junge die Todesspritze, weil er als „unerziehbar“ galt. mehr...

Rettung aus KZ Sachsenhausen: Wie Gerta Stern die Gestapo foppte

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2016

Mit einem tollkühnen Trick befreite Gerta Stern ihren Mann aus dem KZ Sachsenhausen. Jetzt ist die gebürtige Wiener Jüdin 100 Jahre alt, lebt in Panama - und kennt endlich ihren Retter. mehr...

Netz-Debatte: Und, waren deine Großeltern Nazis?

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2016

Fällt in Foren das Wort „Nazi“, folgt selten eine lesenswerte Diskussion. Jetzt fragte ein Amerikaner auf der Plattform Reddit Deutsche nach der NS-Vergangenheit ihrer Vorfahren - die Resonanz war riesig. mehr...

Holocaust-Forscher Raul Hilberg: Zurück im Feindesland

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2016

Keiner erklärte die Todesfabriken der Nazis präziser als Raul Hilberg. 1976 besuchte der US-Forscher erstmals seit Kriegsende Deutschland - und hatte verstörende Begegnungen. Jetzt liegt sein Bericht auf Deutsch vor. mehr...

Zwangsarbeit bei Salamander: „Die Angst der Getretenen vor dem nächsten, härteren Tritt“

SPIEGEL ONLINE - 02.09.2016

Mit ihren Fingernägeln musste Vera Friedländer im Winter 1945 die Nähte ramponierter Schuhe überprüfen. Die junge Frau war Zwangsarbeiterin in einem Reparaturbetrieb. Sie ahnte: Es waren die Schuhe von Toten. mehr...

Interner Streit: VW-Historiker kritisiert Studie zu Audis NS-Vergangenheit

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2016

Vor zwei Jahren änderte Audi die Darstellung seiner NS-Verstrickungen, Grundlage war eine umfangreiche Studie. Doch der Chefhistoriker des Mutterkonzerns Volkswagen hält die Analyse für fehlerhaft und voreingenommen. mehr...

Gesetzentwurf: Drei Jahre Haft für „polnisches KZ“

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2016

Mehrere Nazi-Konzentrationslager standen im heutigen Polen. Um das Andenken des Landes zu schützen, will die Regierung den Ausdruck „polnisches KZ“ unter Strafe stellen. Kritiker vermuten eine andere Agenda. mehr...

Bischofsprotest gegen NS-Euthanasie: Brandpredigt des „Löwen von Münster“

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2016

NS-Größen waren entsetzt, die Alliierten druckten Flugblätter dazu, und Roosevelt bekam eine Mitschrift ins Weiße Haus: Mit einer Predigt gegen Nazi-Gräuel sorgte Bischof Clemens A. von Galen 1941 für Aufsehen. mehr...

Türkei: Zeitung zeigt Kanzlerin in Hitler-Pose

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2016

„Heil Merkel!“ titelt die türkische Zeitung „Aksam“ und zeigt die Kanzlerin mit Hitlergruß. Das Blatt steht Erdogans AKP-Partei nahe. Auch andere Medien provozieren mit Nazi-Vergleichen. mehr...

Papst Franziskus in Auschwitz: „Herr, vergib so viel Grausamkeit“

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2016

Auf seiner ersten Polenreise hat Papst Franziskus das frühere KZ Auschwitz besucht. In aller Stille ging er durch die Gedenkstätte, zog sich zum Gebet in eine Todeszelle zurück - und hinterließ eine Botschaft. mehr...