Thema Nationalsozialismus

Alle Artikel und Hintergründe

Alliierte Radiopropaganda: Hitlers Albtraum aus dem Äther

SPIEGEL ONLINE - 19.10.2016

Offiziell durfte niemand sie hören, heimlich lauschte ganz Deutschland: Im Zweiten Weltkrieg untergruben „Feindsender“ die Propaganda der Nationalsozialisten. Wer einschaltete, riskierte viel. mehr...

Nationalsozialismus in Berlin: Der Tag, an dem die Deportationen begannen

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2016

Ab Oktober 1941 zwangen die Nazis mehr als tausend Berliner in Züge Richtung Osten. Hitler hatte angeordnet, die Reichshauptstadt müsse „judenfrei“ werden. Aus Berliner Bürgern wurden Rechtlose - und Todgeweihte. mehr...

Sommerhaus bei Berlin: Seegrundstück mit Todesstreifen

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2016

Einst vertrieben die Nazis die jüdische Familie Alexander aus dem „Sommerhaus am See“, dann zog die DDR die Mauer mitten durch den Garten. Thomas Harding machte das Haus zu einem Ort der Versöhnung. mehr...

Polizei ermittelt: Hitler-Rede vor dem KZ Buchenwald abgespielt

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2016

Ein 55-Jähriger Mann soll vor dem ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald Nazi-Reden abgespielt haben. Dabei sollen auch die Worte Adolf Hitlers zu hören gewesen sein. mehr...

Philippinischer Präsident: Duterte bereut Drogenkrieg-Holocaust-Vergleich

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2016

Das ging zu weit - sogar für Rodrigo Dutertes Verhältnisse: Der Präsident der Philippinen entschuldigt sich für seine Parallele zwischen dem Massenmord an den Juden und seinem Kampf gegen die Drogen. mehr...

Hitler-Vergleich: Auswärtiges Amt bittet philippinische Botschafterin zum Gespräch

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2016

„Die Deutschen hatten Hitler, die Philippinen...": Mit seinen Äußerungen sorgte der philippinische Präsident Duterte erneut für Entsetzen. Nun hat die Bundesregierung reagiert. mehr...

Philippinen: Duterte vergleicht Anti-Drogen-Kampf mit Hitlers Judenvernichtung

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2016

Der philippinische Staatschef Duterte ist bekannt für seine extreme Rhetorik. Nun hat er seinen Anti-Drogen-Kampf mit der Judenvernichtung verglichen - und angekündigt, Millionen Menschen „abzuschlachten“. mehr...

Gauck beim Gedenken an Babi Jar: „Es schwindelt uns“

SPIEGEL ONLINE - 29.09.2016

75 Jahre ist es her, dass Deutsche in Babi Jar 33.000 Juden erschossen. Beim Gedenken fordert Bundespräsident Gauck eine ehrliche Aufarbeitung. Die ist auch in Deutschland längst nicht zu Ende. mehr...

Gauck zum Massaker von Babi Jar: „Eigener Schuld nicht ausweichen“

SPIEGEL ONLINE - 29.09.2016

Mehr als 33.000 Juden wurden von deutschen Besatzern in der Schlucht von Babi Jar bei Kiew ermordet. Bei der Gedenkzeremonie in der Ukraine mahnte Bundespräsident Gauck, vor Unrecht nicht die Augen zu verschließen. mehr...

SS-Mörder vor Gericht: „Es war ja der Befehl, dass die jüdische Bevölkerung total ausgerottet werden sollte“

SPIEGEL ONLINE - 29.09.2016

Was waren das für Menschen, die den Massenmord an Hunderttausenden Juden organisierten? SS-Führer Otto Ohlendorf leitete eine der vier deutschen Einsatzgruppen. Seine Aussage nach dem Krieg war erschütternd. mehr...