ThemaNationalsozialismusRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SPIEGEL-Gespräch: Die Ohrfeige war eine Befreiung

DER SPIEGEL - 07.11.2015

Mit ihrer Attacke auf Kanzler Kiesinger schrieb Beate Klarsfeld Geschichte, mit ihrem Mann Serge jagte sie NS-Täter. Nun veröffentlicht das Paar seine Memoiren. Das Leben von Beate und Serge Klarsfeld, 76 und 80 Jahre alt, gleicht einem Agententhri... mehr...

Nazivergleiche: Knüppel aus dem Sack

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2015

Hat da einer Goebbels gesagt? Oder gar Hitler? Bei politischen Konflikten kommt es regelmäßig zu NS-Vergleichen, in jedem Milieu. Selbst Rechtsextreme nutzen ihr Verleumdungspotenzial. mehr...

Ostdeutschland: Dumme Ost-West-Debatte

DER SPIEGEL - 31.10.2015

Katrin Göring-Eckardt (Grüne) und Sahra Wagenknecht (Linke) über die geheimen Codes ehemaliger DDR-Bürger und den zunehmenden Rechtsextremismus in den neuen Ländern. Die beiden Damen grüßen sich höflich, aber distanziert, als sie sich im SPIEGEL-Ha... mehr...

Zeitgeschichte: Braune Diener des neuen Staats

DER SPIEGEL - 31.10.2015

Innenminister de Maizière lässt die Gründerzeit seiner Behörde erforschen. Hohe Beamte mit Affinität zu den Nazis bestimmten die Politik des Ressorts mit. Am Donnerstag, dem 31. August 1950, irgendwann zwischen 9.30 und 13.15 Uhr verpasste die jung... mehr...

Bildbände: Grüße, Disteln und Todestore

DER SPIEGEL - 24.10.2015

"Greetings from Auschwitz": Bildband zeigt Postkarten aus Auschwitz. Am 18. April 1965 schrieb ein Mann namens Jurek auf eine Postkarte: "Herzlichste Grüße von meiner Reise nach Auschwitz". Oben links steht ein klein gedruckter Hinweis darauf, was ... mehr...

SPIEGEL-Gespräch: Ein katastrophaler Fehler

DER SPIEGEL - 24.10.2015

Der amerikanische Historiker Timothy Snyder über die Vorbedingungen des Holocaust ? und die gefährlichen Folgen unbedachter Nahostpolitik. Kaum ein anderer füllt die Rolle des streitbaren Intellektuellen gegenwärtig mit solcher Leidenschaft aus wie... mehr...

Vor Treffen mit Merkel: Netanyahus wirre Holocaust-Theorien

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2015

Kurz vor seinem Berlin-Besuch sorgt Benjamin Netanyahu mit wilden Anschuldigungen gegen die Palästinenser für Empörung. In einer Rede gab er ihnen die Schuld am Holocaust. Damit verstört er sogar israelische Historiker. mehr...

US-Präsidentschaftskandidat: Republikaner behauptet, bewaffnete Juden hätten Hitler stoppen können

SPIEGEL ONLINE - 09.10.2015

Nach dem Massaker in Oregon wird in den USA das Waffengesetz diskutiert. Der republikanische Präsidentschaftskandidat Carson hat nun einen fragwürdigen Vergleich gezogen: Mit Waffen hätten Juden den Holocaust stoppen können. mehr...

Timothy Snyders Black Earth: Täglich droht ein Holocaust

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2015

Der Genozid als wucherndes Geschwür: In "Black Earth" widerspricht der Historiker Timothy Snyder der Vorstellung vom Holocaust als mechanisch-geplanter Mordmaschine - und zieht Parallelen zu Putin oder dem Klimawandel. mehr...

Auschwitz-Überlebender Borlant: Jetzt heißt du nicht mehr Henri, jetzt bist du Nummer 51055

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2015

Henri Borlant wurde im Juli 1942 von Frankreich nach Auschwitz deportiert. In einem Zeitzeugen-Projekt des SPIEGEL berichtet er von der unmenschlichen Reise, dem Alltag im KZ und seiner Strategie gegen das Verhungern. mehr...

Themen von A-Z