Nazis bei US-Geheimdiensten: Vom SS-Offizier zum CIA-Spion

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2014

Ihre Erfahrung gegen die Russen zählte mehr als "kleinere Kriegsverbrechen": US-Geheimdienste sollen während des Kalten Kriegs tausend Ex-Nazis als Informanten angeheuert und sie vor Strafverfolgung geschützt haben. mehr...

Zahlungen aus den USA: Geflüchtete Nazis sollen jahrelang Sozialleistungen kassiert haben

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2014

Sie tauchten in Amerika unter, bauten sich ein neues Leben auf und bekommen noch heute Sozialleistungen: Nach Recherchen der Nachrichtenagentur AP haben die USA Dutzenden mutmaßlichen Altnazis noch nach Verlassen des Landes Bezüge gezahlt. mehr...

Zeitgeschichte: Unser Mann in Barcelona

DER SPIEGEL - 02.06.2014

Der deutsche Spion Paul Fidrmuc meldete den Nazis den wahren Ort des D-Day. Nach dem Krieg arbeitete er als SPIEGEL-Korrespondent in Spanien. Zeit für eine Aufarbeitung. Von Thomas Hüetlin und Hauke Janssen. Drei Tage vor der Landung der Alliie... mehr...

Zeitgeschichte: Adenauer und die Geheimarmee

DER SPIEGEL - 12.05.2014

Ehemalige Offiziere bauten ab 1949 eigenmächtig eine Armee aus Veteranen der Wehrmacht und der SS auf. Warum duldete der Kanzler die Truppe? Die Akte umfasst 321 Blatt. Rund sechs Jahrzehnte lang lag sie unbeachtet in den Beständen des Bundesnachri... mehr...

Mein Vater, ein Werwolf

DER SPIEGEL - 14.04.2014

Was passiert, wenn man entdeckt, dass der eigene Vater ein Verbrecher ist? Was ist, wenn man ihn nach seinem Tod als einen Menschen kennenlernt, der so fremd ist, wie ein Vater nie sein kann? Von Cordt Schnibben. Das zerknitterte Schild, so groß wi... mehr...

Zeitungsbericht: Gestapo-Chef auf jüdischem Friedhof beerdigt

SPIEGEL ONLINE - 31.10.2013

Ausgerechnet auf einem jüdischen Friedhof liegt offenbar seit 1945 ein prominenter Nazi-Verbrecher. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge handelt es sich um den Gestapo-Chef Heinrich Müller. Er habe das Kriegsende nicht überlebt und sei in dem Grab in Berlin-Mitte bestattet worden. mehr...

Lebensmittelkonzern: Die braune Vergangenheit des Dr. Oetker

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2013

"Er war Nationalsozialist": August Oetker, Ex-Chef des Lebensmittelkonzerns, äußert sich in der "Zeit" ausführlich zur NS-Vergangenheit seines Vaters. Die Rolle des Unternehmens im Nationalsozialismus hat Oetker wissenschaftlich aufarbeiten lassen - in der Familie war dieser Schritt umstritten. mehr...

Studie: Die braunen Wurzeln des bayerischen Verfassungsschutzes

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2013

Eine neue Studie dokumentiert die NS-Verstrickungen des bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz nach dem Krieg. Sogar hochrangige SS-Leute arbeiteten für den Dienst - ihre nachrichtendienstlichen Erfahrungen wurden geschätzt. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Irrer Nazi in Ägypten

DER SPIEGEL - 18.05.2013

BND führte Johann von Leers als V-Mann. Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat Johann von Leers (1902 bis 1965), einen engen Mitarbeiter von Hitlers Propagandachef Joseph Goebbels, als V-Mann geführt - und das gleich zweimal. Das geht aus Akten im B... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Kunstborn

DER SPIEGEL - 13.05.2013

Der Autor Hans Peter Riegel hat eine Biografie über Joseph Beuys verfasst, in der er die Ikone der Nachkriegs-Avantgarde als Ewiggestrigen enttarnt - mit auffallend vielen engen Kontakten zu Alt-Nazis. Beuys sei sein Leben lang gestorben, hat seine... mehr...

Themen von A-Z