Vorgeschichte der Menschheit: "Wir sind Teil einer Familie, die sich vor 8000 Jahren getrennt hat"
Sven Doering / DER SPIEGEL

Vorgeschichte der Menschheit: "Wir sind Teil einer Familie, die sich vor 8000 Jahren getrennt hat"

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2019

Johannes Krause fand heraus, dass unsere Vorfahren Sex mit Neandertalern hatten und zum Teil Bauern aus dem Nahen Osten waren. Hier erklärt der Genforscher, was man aus alten Knochen lesen kann. Von Guido Kleinhubbert mehr...

Urgeschichte: Neandertaler und Denisova-Menschen nutzten über Jahrtausende die selbe Höhle

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2019

Eine Höhle im südsibirischen Altai-Gebirge diente über 150.000 Jahre hinweg sowohl dem Neandertaler als auch dem Denisova-Menschen als Behausung. Ob die Arten dort auch zur gleichen Zeit wohnten, ist unklar. mehr...

Untersuchung zu Kopfverletzungen: Neandertaler waren nicht so brutal wie ihr Ruf

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2018

Hippies in der Höhle waren sie wohl nicht gerade - aber besonders brutal verlief das Leben von Neandertalern laut einer neuen Untersuchung trotzdem nicht. Zumindest wenn sie ihre Jugendjahre überlebten. mehr...

Ältester Nachweis: Neandertaler-Kinder erkrankten an Bleivergiftung

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2018

Bleivergiftungen wurden lange auf die Industrialisierung zurückgeführt. Nun vermuten Forscher, dass schon die Neandertaler unter zu hohen Dosen litten. mehr...

Viren: Neandertaler-Erbgut schützte den modernen Menschen vor Krankheiten

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2018

Etwa zwei Prozent des Erbguts moderner Menschen stammen vom Neandertaler. Dass sie Sex hatten, half ihnen offenbar auch im Kampf gegen manche Virusinfektion. mehr...

Vorteil für den modernen Menschen: Extremkälte brachte Neandertalern den Tod

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2018

Nahrungsmangel könnte dem Neandertaler während extremer Kälteperioden zum Verhängnis geworden sein. Die Population schrumpfte. Und eine andere Art breitete sich aus - der moderne Mensch. mehr...

Denisova-Höhle: Knochen belegt ungewöhnlichen Steinzeitsex

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2018

Ihre Mutter war Neandertalerin, der Vater Denisova-Mensch: Das 50.000 Jahre alte Knochenstück eines Mädchens offenbart eine ungewöhnliche Steinzeit-Liaison. Die Frühmenschen liebten Multikulti. mehr...

Verdacht von Archäologen: Homo erectus starb aus, weil er zu faul war

SPIEGEL ONLINE - 12.08.2018

Er gilt als erster Frühmensch, der Feuer benutzte, wie moderne Menschen laufen konnte und jagen ging. Trotzdem ist der Homo erectus ausgestorben - offenbar, weil er immer den Weg des geringsten Widerstands wählte. mehr...

Indizienbeweis: Neandertaler beherrschten das Feuermachen

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2018

Feuer zu nutzen ist eine Sache - es zu erzeugen eine andere: Letzteres galt bei Neandertalern bisher als unsicher, weil man ihre „Feuerzeuge“ nie fand. Doch offenbar brauchten sie auch keine. mehr...

Stoßen oder Werfen: Forscher rekonstruieren Neandertaler-Jagdtechnik

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2018

Funde belegen: Neandertaler brachten ihre Beute mit hölzernen Speeren zur Strecke. Aber wie nutzten sie die Waffen? Forscher haben die Jagdtechnik unserer muskulösen Verwandten experimentell nachgestellt. mehr...

Ausbreitung des Homo sapiens: Finger-Fund zeigt den Weg Richtung Asien

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2018

Forscher werten einen Fingerknochen aus Saudi-Arabien als Beleg für die Ausbreitung des Homo sapiens. Der Fund soll dokumentieren, wie der Mensch zum Migranten wurde. mehr...