Menschen bei Maischberger: „Auch der Islam muss sich der Kritik stellen“

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2015

Die Gästerunde war interessant, das Thema Radikalismus und Fremdenfeindlichkeit brisant. Trotzdem fehlte der Talkshow von Sandra Maischberger der Zunder. Für erhellende Momente sorgte die deutsch-türkische Frauenrechtlerin Necla Kelek. mehr...

ESSAY: Akt der Unterwerfung

DER SPIEGEL - 17.12.2012

In der Beschneidungsdebatte im Deutschen Bundestag spielte die muslimische Praxis keine Rolle. Von Necla Kelek mehr...

SPIEGEL-STREITGESPRÄCH: „Sie haben mir weh getan“

DER SPIEGEL - 21.02.2011

Wer schürt Ressentiments? Die Kritiker des Islam oder seine Verteidiger? Darüber diskutieren die Soziologin Necla Kelek und der Feuilletonist Patrick Bahners. mehr...

DEBATTE: Euphorie der Freiheit

DER SPIEGEL - 29.03.2010

Sie verteidigt vehement die Demokratie. Weil sie auch den Islamismus anprangert, irritiert die Publizistin Necla Kelek einige Intellektuelle. Warum? mehr...

STIMMEN ZUR WAHL

DER SPIEGEL - 28.09.2009

Kulturschaffende und ihre Erwartungen an die Politik; Claus Peymann, 72,Theaterintendant BerlinerEnsemble"Ich habe am Wahltag Gedichte gelesen, aus Thomas Braschs Band 'Der schöne 27. September', darin gibt es einen Achtzeiler mit dem Titel… mehr...

Integration in Deutschland: „Wir haben wahrlich nichts zu feiern“

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2007

Moscheebau in Köln, Kopftücher bei kleinen Mädchen: Vor dem Integrationsgipfel streiten die Autorin Necla Kelek und die SPD-Bundestagsabgeordnete Lale Akgün auf SPIEGEL ONLINE über Erfolge und Probleme in der türkischen Community - und die Rolle des Islam für die Integration. mehr...

Gastkommentatorin Necla Kelek: „Freiheit werden muslimische Frauen sich selbst erstreiten müssen“

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2007

Der Schriftsteller Feridun Zaimoglu wirft „Islamkritikerinnen“ wie ihr vor, gläubige Musliminnen zu diffamieren. Feminismus und rechte Gesinnung schlössen sich nicht aus, so Zaimoglu. Auf SPIEGEL ONLINE kontert Necla Kelek die Anschuldigungen des türkischstämmigen Autors. mehr...

Kopftuch-Streit: „Frauen werden zu Unruhestifterinnen stigmatisiert“

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2006

Das Kopftuch muslimischer Frauen sei eine „Art Branding, vergleichbar mit dem Judenstern“, hat Alice Schwarzer in einem „FAZ“-Interview erklärt. Die Autorin und Frauenrechtlerin Necla Kelek teilt diese Einschätzung. Mit SPIEGEL ONLINE sprach sie über Gründe und Folgen von Verschleierung. mehr...

INTEGRATION: „Alarmierender Einblick“

DER SPIEGEL - 24.01.2005

Bundesinnenminister Otto Schily über die Darstellung der türkischen Parallelgesellschaft in Necla Keleks Buch „Die fremde Braut“ mehr...