ThemaNeuverschuldungRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kabinettsbeschluss: Schäuble präsentiert schuldenfreien Haushalt 2015

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2014

Erstmals seit mehr als 40 Jahren soll Deutschland im kommenden Jahr keine neuen Schulden mehr machen. Den entsprechenden Haushaltsentwurf von Wolfgang Schäuble hat das Bundeskabinett verabschiedet. In diesem Jahr will sich der Finanzminister noch einmal 6,5 Milliarden Euro leihen. mehr...

FINANZEN: Besitzstandswahrung West

DER SPIEGEL - 20.01.2014

Die Schuldenbremse zwingt die Bundesländer zum Sparen. Doch während der Osten radikal kürzt, wird in der alten Bundesrepublik noch immer munter Geld ausgegeben. Das bisschen Haushalt macht sich von allein, dachte sich Ulrich Nußbaum, als er im Jahr... mehr...

Defizit 2013: Deutschland schreibt wieder rote Zahlen

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2014

Deutschland rutscht ins Minus. Das Defizit von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherungen lag 2013 bei 0,1 Prozent der Wirtschaftsleistung. Im Vorjahr hatte die öffentliche Hand noch einen kleinen Überschuss erwirtschaftet. mehr...

HAUSHALT: Weniger Schulden

DER SPIEGEL - 13.01.2014

Finanzminister Wolfgang Schäuble unterschreitet die zulässige Nettokreditaufnahme für 2013. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat im vergangenen Jahr neue Schulden in Höhe von rund 22 Milliarden Euro aufgenommen. Damit blieb er rund drei Milli... mehr...

HAUSHALT: Mehr Schulden

DER SPIEGEL - 30.12.2013

Finanzminister Schäuble muss mehr Schulden machen. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) muss 2014 mehr Schulden machen als geplant. Die Nettokreditaufnahme des Bundes soll bei rund acht Milliarden Euro liegen. Das geht aus Planungsunterlagen des ... mehr...

HAUSHALT: Schäuble im Glück

DER SPIEGEL - 16.12.2013

Steuerplus für Schäuble. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wird in diesem Jahr erneut weniger neue Schulden aufnehmen als geplant. Von den zunächst für 2013 vom Bundestag bewilligten 25,1 Milliarden Euro wird die Bundesregierung nur rund 24 Mi... mehr...

Gefahr von höherer Neuverschuldung: Wirtschaftsministerium sieht Wahlversprechen der Regierung skeptisch

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2013

Können Union und FDP ihre Wahlversprechen erfüllen und dennoch ihre Haushaltsziele erreichen? Im Bundeswirtschaftsministerium gibt es daran offenbar erhebliche Zweifel, berichtet die "Rheinische Post". Die Neuverschuldung würde sich laut Ministerium im kommenden Jahr "mehr als verdoppeln". mehr...

HAUSHALT: Krisengewinner Deutschland

DER SPIEGEL - 19.08.2013

Deutschland spart 40 Milliarden durch Euro-Krise. Mit einem zweistelligen Milliardenbetrag profitiert die Bundesrepublik von der Euro-Krise. Vor allem, weil die Zinsen für Staatsanleihen gesunken sind, spart Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (... mehr...

Münchhausen-Check: Wer ist Europameister im Sparen?

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2013

"Gut gemacht: Weniger Schulden, mehr Chancen", behauptet die FDP. SPIEGEL ONLINE und die Dokumentationsjournalisten des SPIEGEL machen den Faktencheck: Hat die schwarz-gelbe Koalition tatsächlich die Schuldenbremse gezogen? mehr...

Keine Neuverschuldung: Schäuble kündigt ausgeglichenen Etat 2015 an

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2013

Die Eckwerte für den neuen Haushalt stehen: 2015 soll der Bund ohne neue Schulden auskommen. Wirtschaftsminister Rösler lobt das als "historisch". Die Opposition aber hält ihm und Finanzminister Schäuble vor, sich in der Euro-Krise nicht genügend abzusichern. mehr...

Themen von A-Z