ThemaNiederlandeRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Reaktionen auf Votum der Niederlande: „Das war Anti-Alles“

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2016

Das Nein der Niederländer zum Abkommen mit der Ukraine wühlt Europa auf: Wie soll die Regierung mit dem Votum ihrer Bürger umgehen? Einzig Russlands Führung ist zufrieden. mehr...

Reaktionen auf Niederlande-Referendum: Wilders jubelt über „Anfang vom Ende der EU“

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2016

Rechtspopulist Wilders triumphiert, Ministerpräsident Rutte gerät unter Druck. Das „Nee“ der Niederländer zum EU-Abkommen mit der Ukraine ist zwar nicht bindend - aber kann die Regierung das Votum einfach ignorieren? mehr...

Referendum in den Niederlanden: Doppelte Ohrfeige für die EU

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2016

Die EU rutscht noch tiefer in die Krise: Das klare Nein der Niederländer zum Abkommen mit der Ukraine ist in zweifacher Hinsicht ein schwerer Schlag für die Union. mehr...

Referendum in den Niederlanden: Über 60 Prozent „Nee“-Sager und sehr viele Zuhause-Bleiber

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2016

Herber Schlag für die EU-Befürworter in den Niederlanden: Bei dem Referendum über das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine hat eine Mehrheit mit Nein gestimmt. Die Wahlbeteiligung war zwar gering, das nötige Quorum wurde aber knapp erreicht. mehr...

Referendum über Ukraine-Abkommen: EU zittert vor dem „Nee“ der Niederländer

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2016

Das Referendum der Niederlande über das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine jagt der EU Angst ein: Eine Ablehnung wäre für die EU eine Blamage - und ein Triumph für Kreml-Chef Putin. mehr...

EU-Hass in den Niederlanden: Der Traum vom Nexit

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

Die Niederländer stimmen am Mittwoch über das Assoziationsabkommen zwischen der EU und der Ukraine ab. Das Nein-Lager will Brüssel einen Denkzettel verpassen. mehr...

Großeinsatz bei Eindhoven: Polizei nimmt bei Drogenrazzia Dutzende Verdächtige fest

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2016

Die Polizei ermittelt gegen etwa 700 Menschen, mehr als doppelt so viele Beamte sind im Einsatz: In den Niederlanden läuft eine Großrazzia gegen Drogenbanden. Bislang wurden fast 40 Menschen festgenommen. mehr...

WM-Bewerbung: Niederländischer Verband wittert Betrug - und will Geld von Fifa zurück

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2016

Eine WM-Bewerbung ist teuer. Die Niederlande und Belgien gaben zehn Millionen Euro aus, um das Fußballturnier 2018 zu bekommen - erfolglos. Weil beide Länder offenbar nie eine Chance hatten, hat die Fifa nun ein Problem. mehr...

Niederländische Nationalmannschaft: Huntelaar bricht eigenem Torwart die Nase

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2016

Das tat weh! Im Nationalmannschaftstraining hat Schalkes niederländischer Stürmer Klaas-Jan Huntelaar seinen Torwart Jasper Cillessen äußerst unglücklich im Gesicht getroffen. mehr...

Rotterdam: Terrorverdächtiger Franzose in den Niederlanden verhaftet

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2016

Er wird verdächtigt, in die Planung eines Terroranschlags involviert zu sein - nun wurde ein 32-jähriger Franzose in Rotterdam festgenommen. Er soll den französischen Behörden übergeben werden. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Königreich der Niederlande

Offizieller Eigenname: Koninkrijk der Nederlanden

Staatsoberhaupt: König Willem-Alexander (seit April 2013)

Regierungschef: Mark Rutte (seit Oktober 2010)

Außenminister: Bert Koenders (seit Oktober 2014)

Staatsform: Parlamentarische Monarchie

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Amsterdam

Regierungssitz: Den Haag

Amtssprachen: Niederländisch, regional Friesisch

Religionen: mehrheitlich konfessionslos; etwa 25% Katholiken, etwa 16% Protestanten

Fläche: 41.540 km²

Bevölkerung: 16,901 Mio. Einwohner (2015)

Bevölkerungsdichte: 501,2 Einwohner/km² (nur Landfläche)

Bevölkerungswachstum: 0,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 27. April

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: NL

Telefonvorwahl: +31

Internet-TLD: .nl

Mehr Informationen bei Wikipedia | Niederlande-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent

Bruttosozialprodukt: 863,031 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 1,7%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 2%, Industrie 24%, Dienstleistungen 74%

Inflationsrate: 1,5%

Arbeitslosenquote: 6,7% (2013)

Staatseinnahmen: 298,4 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 22,6%

Staatsausgaben: 311,0 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -1,8%

Staatsverschuldung (am BIP): 66,2%

Handelsbilanzsaldo: +62,569 Mrd. US$

Export: 576,108 Mrd. US$

Import: 513,539 Mrd. US$

Landwirtschaftliche Produkte: Kartoffeln, Zuckerrüben, Weizen, Zwiebeln, Gemüseanbau, Schnittblumen, Viehzucht

Rohstoffe: Erdgas, Erdöl, Salz

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 11,9%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 4,7%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 9/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 5-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 63,0 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 78,2 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 12,4% der Landesfläche

CO2-Emission: 173,7 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 4729 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 1%, Industrie 87%, Haushalte 12%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 10,883 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 18,690 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 37.368 Mann (Heer 20.836, Marine 8502, Luftwaffe 8030)

Militärausgaben (am BIP): 1,4%

Nützliche Adressen und Links

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z