ThemaNigeriaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Festnahmen in Italien: Gewaltexzess auf Flüchtlingsboot im Mittelmeer

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2015

Während der Flucht über das Mittelmeer soll es auf einem Boot zu einem Gewaltausbruch gekommen sein. Muslimische Flüchtlinge haben laut Zeugen zwölf Christen wegen ihres Glauben über Bord geworfen. mehr...

Ein Jahr #BringBackOurGirls: Spurlos verschwunden

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2015

Vor einem Jahr wurden in Nigeria mehr als 200 Schulmädchen entführt, noch immer fehlt von den meisten jede Spur. Die Terrorgruppe Boko Haram wütet weiter und hinterlässt traumatisierte Kinder. mehr...

Entführte Frauen bei Boko Haram: Schießen, Sprengen, Zwangsheiraten

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2015

Boko Haram braucht Frauen - für den Kampf und für die Ehe. Darum entführt die nigerianische Terrorgruppe massenhaft junge Mädchen. Laut Amnesty International durchlaufen diese ein ausgeklügeltes System. Oder werden ermordet. mehr...

Boko Haram in Nigeria: 800.000 Kinder fliehen vor Terror und Gewalt

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Hunderttausende Kinder sind in Nigeria auf der Flucht, viele haben ihre Eltern verloren, viele fürchten den Terror von Boko Haram. Jetzt schlägt Unicef Alarm. mehr...

Nigeria: Eine demokratische Lektion

DER SPIEGEL - 04.04.2015

Adekeye Adebajo über den friedlichen Machtwechsel in Nigeria. Adekeye Adebajo, der nigerianische Direktor des Centre for Conflict Resolution in Kapstadt, über den friedlichen MachtwechselSPIEGEL: Nach dem Sieg von Muhammadu Buhari bei der Präsi... mehr...

Boko Haram: Uno beklagt Missbrauch von Frauen und Kindern in Nigeria

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2015

"Diese abscheulichen Massaker müssen gestoppt werden": Die Uno hat grausame Details des Terrorfeldzugs von Boko Haram in Nigeria öffentlich gemacht. Mehr als 15.000 Menschen haben die Dschihadisten demnach schon getötet. mehr...

Machtwechsel in Nigeria: Neuanfang mit dem Ex-Diktator

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2015

In Nigeria, dem bevölkerungsreichsten Land Afrikas, wurde ein Ex-Diktator zum neuen Präsidenten gewählt: Muhammadu Buhari. Er könnte tatsächlich für einen demokratischen Wandel stehen. mehr...

Präsidentenwahl in Nigeria: Herausforderer Buhari triumphiert deutlich

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2015

Der erste demokratische Machtwechsel in Nigeria ist perfekt: Die Wahlkommission hat Herausforderer Muhammadu Buhari zum klaren Sieger erklärt. Amtsinhaber Goodluck Jonathan zeigte Größe in der Niederlage. mehr...

Präsidentschaftswahl: Nigerias Staatschef Jonathan gesteht Niederlage ein

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2015

Nigerias Präsident Goodluck Jonathan hat seinem Herausforderer Muhammadu Buhari zu seinem Wahlsieg gratuliert. Offizielle Wahlergebnisse gibt es noch nicht. mehr...

Verkauf von Ölfeldern: Westliche Konzerne ziehen sich weiter aus Nigeria zurück

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2015

Terror, Unruhen und fallende Ölpreise machen das Geschäft in Nigeria für westliche Ölkonzerne zunehmend unattraktiv. Unternehmen wie Shell und Total verabschieden sich schrittweise aus dem leidgeplagten Land. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Bundesrepublik Nigeria

Offizieller Eigenname: Federal Republic of Nigeria

Staats- und Regierungschef: Goodluck Jonathan
(seit Mai 2010)

Außenminister: Aminu Bashir Wali (seit April 2014)

Staatsform: Präsidiale Bundesrepublik

Mitgliedschaften: Uno, Opec, AU

Hauptstadt: Abuja

Amtssprache: Englisch

Religionen: mehrheitlich Muslime (etwa 50 %) und Christen (etwa 40 %)

Fläche: 923.768 km²

Bevölkerung: 158,423 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 171 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 2,4%

Fruchtbarkeitsrate: 5,6 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 1. Oktober

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: WAN

Telefonvorwahl: +234

Internet-TLD: .ng

Mehr Informationen bei Wikipedia | Afrika-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: 1 Naira = 100 Kobo zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 241,063 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 5,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 33%, Industrie 41%, Dienstleistungen 27%

Inflationsrate: 12,4% (2009)

Staatseinnahmen: 19,246 Mrd. US$ (Hochrechnungen für 2010)

Steueraufkommen (am BIP): 0,3%

Staatsausgaben: 31,055 Mrd. US$ (Hochrechnungen für 2010)

Handelsbilanzsaldo: +13,702 Mrd. US$

Export: 61,545 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Erdöl und Ölprodukte (92,0%) (2008)

Hauptausfuhrländer: USA (42,3%), Brasilien (6,5%) (2008)

Import: 47,843 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen- und Transportmittel (46,2%), industrielle Vorprodukte (24,0%), chemische Erzeugnisse (12,2%), Nahrungsmittel und Vieh (8,8%) (2008)

Hauptlieferländer: USA (8,1%), Deutschland (6,8%) (2008)

Landwirtschaftliche Produkte: Kakao, Naturkautschuk, Palmöl, Maniok, Süßkartoffeln, Hirse, Taro, Reis, Nutzholz, Viehzucht

Rohstoffe: Erdöl, Erdgas, Kohle
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,2%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,4/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 86/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 840/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 48 Jahre, Frauen 49 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 226,8 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 111,2 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 12,8% der Landesfläche

CO2-Emission: 95,2 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 735 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 69%, Industrie 10%, Haushalte 21%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 75% der städtischen, 42% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 1,313 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 791 Mio. US$
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 80.000 Mann (Heer 62.000, Marine 8000, Luftwaffe 10.000)

Militärausgaben (am BIP): 0,9%
Nützliche Adressen und Links
Nigerianische Botschaft in Deutschland
Neue Jakobstrasse 4, D-10179 Berlin
Telefon: +49-30-212300 Fax: +49-30-21230212
E-Mail: info@nigeriaembassygermany.org

Deutsche Botschaft in Nigeria
9, Lake Maracaibo Close, off Amazon Street, Maitama, Abuja F.C.T.
Telefon: +234-92208010 Fax: +234-92208009

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Afrika-Reiseseite







Themen von A-Z