Früherer Renault-Chef: Menschenrechtler kritisieren Haftbedingungen von Ghosn

Früherer Renault-Chef: Menschenrechtler kritisieren Haftbedingungen von Ghosn

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2019

Seit drei Monaten sitzt Carlos Ghosn in Japan in Untersuchungshaft. Der ehemalige Renault-Chef hat sich über seine Behandlung dort beschwert - und bekommt Unterstützung von Menschenrechtsaktivisten. mehr...

Nicht anwesend: Renault streicht Carlos Ghosn Millionenvergütung

Nicht anwesend: Renault streicht Carlos Ghosn Millionenvergütung

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2019

Außer einer drohenden Haftstrafe kommen auf den ehemaligen Renault-Chef Ghosn auch erhebliche finanzielle Einbußen zu. Der Verwaltungsrat des Autoherstellers strich ihm Aktienoptionen im Millionenwert. mehr...


Ex-Renault-Chef: Ghosn will mit neuem Anwaltsteam angreifen

Ex-Renault-Chef: Ghosn will mit neuem Anwaltsteam angreifen

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2019

Seine bisherigen Verteidiger waren ihm wohl zu defensiv: Der ehemalige Renault-Chef Carlos Ghosn hat sich neue prominente Anwälte zugelegt - und geht in die Offensive. mehr...

Ex-Renault-Chef: Ghosn will mit neuem Anwaltsteam angreifen

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2019

Seine bisherigen Verteidiger waren ihm wohl zu defensiv: Der ehemalige Renault-Chef Carlos Ghosn hat sich neue prominente Anwälte zugelegt - und geht in die Offensive. mehr...

Gewinnprognose gesenkt: Nissan erwartet Millionenkosten wegen Ghosn-Affäre

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2019

Trotz zuletzt guter Geschäfte senkt Nissan seine Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr. Dabei spielen auch die Korruptionsvorwürfe gegen Ex-Verwaltungsratschef Ghosn eine Rolle. mehr...

Ermittlungen gegen Carlos Ghosn: Renault wirft Nissan „Entgleisungen“ vor

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2019

Veruntreute Gelder, eine gesponserte Hochzeit auf Schloss Versailles: Die Liste der Vorwürfe gegen Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn ist lang. Nun wirft Renault seinem Partner Nissan zu harte Ermittlungsmethoden vor. mehr...

Ghosn-Anwalt zu gesponserter Hochzeit auf Versailles: „Er dachte, es war umsonst“

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2019

2016 feierte Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn seine Hochzeit als rauschendes Fest auf Schloss Versailles - ohne bezahlen zu müssen. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Und Ghosn will wohl doch für die Kosten aufkommen. mehr...

Brexit-Folge: Nissan baut neuen SUV in Japan statt England

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2019

Autobauer Nissan verlagert einen Teil seiner Produktion aus Großbritannien nach Japan. Einer der Gründe: der bevorstehende Brexit. mehr...

Inhaftierter Automanager: Ghosn wirft Nissan-Management Komplott vor

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2019

In einem Interview mit einer japanischen Wirtschaftszeitung hat der inhaftierte Nissan-Chef Carlos Ghosn schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber erhoben. Er wittert einen Komplott. mehr...

Ghosn-Affäre: US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Nissan

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2019

Nach der Verhaftung von Ex-Konzernchef Ghosn gerät der japanische Autohersteller Nissan auch ins Visier von US-Behörden. Die Börsenaufsicht SEC prüft offenbar, ob die internen Kontrollen von Managergehältern unzureichend waren. mehr...

Nissan-Mitsubishi-Untersuchung: Ghosn soll Geld von Tochterfirma erhalten haben

SPIEGEL ONLINE - 18.01.2019

Nissan und Mitsubishi untersuchen das Fehlverhalten ihres ehemaligen Verwaltungsratschefs Ghosn. Nun legen die Autohersteller einen neuen Bericht mit Indizien gegen den noch amtierenden Renault-Manager vor. mehr...

Ex-Nissan-Chef: Ghosn will wissen, warum er in U-Haft sitzt

SPIEGEL ONLINE - 04.01.2019

Seit rund sieben Wochen sitzt Carlos Ghosn in Tokio in Untersuchungshaft. Jetzt will er den genauen Grund wissen und hat eine öffentliche Anhörung beantragt. mehr...

Nissan: Automanager Kelly kommt gegen Kaution frei

SPIEGEL ONLINE - 25.12.2018

Seit November sind zwei einstige Nissan-Manager in Japan im Gefängnis. Einer von ihnen, der Amerikaner Greg Kelly, wurde nun aus der Untersuchungshaft entlassen. Zuvor hatte Kellys Frau schwere Vorwürfe erhoben. mehr...