ThemaNorbert RöttgenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

"Ein bisschen schräg": Gabriel kritisiert Treffen von Siemens-Chef mit Putin

"Ein bisschen schräg": Gabriel kritisiert Treffen von Siemens-Chef mit Putin

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2014

Siemens-Chef Kaeser rechtfertigt seinen Besuch bei Wladimir Putin, trotz der politischen Krise auf der Krim. Wirtschaftsminister Gabriel kritisiert den Auftritt als "schräg", CDU-Politiker Röttgen nennt das Verhalten im SPIEGEL "peinlich und unverantwortlich". mehr... Forum ]

Neuer Bundestag: Röttgen und Ramsauer werden Ausschusschefs

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2014

Für ihn ist es ein Comeback in die vorderen Reihen der Politik: Ex-Umweltminister Norbert Röttgen soll die Leitung des prestigeträchtigen Auswärtigen Ausschusses im neuen Bundestag übernehmen. Auch der bisherige Verkehrsminister Peter Ramsauer bekommt einen führenden Posten. mehr...

CDU

DER SPIEGEL - 25.09.2013

Wer kommt, wer geht - die größten Sieger und Verlierer in den Parteien . GEWINNERSechs Jahre noch bis zu Konrad Adenauer. Acht Jahre bis Helmut Kohl. Klingt größenwahnsinnig? Auch Angela Merkel braucht ja noch Ziele. Sie ist die Siegerin der Wahl... mehr...

KARRIEREN: Die zweite Chance

DER SPIEGEL - 18.05.2013

Annette Schavan, David McAllister und Norbert Röttgen sind in der Politik gescheitert. Sie suchen nach neuen Zielen - es ist ihre bislang größte Herausforderung. Als Annette Schavan ihre Rede im Garten der Residenz des deutschen Botschafters beginn... mehr...

Umweltminister: Altmaier zieht über Vorgänger Röttgen her

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2013

Er will die Energiewende vorantreiben, doch dabei brüskiert Umweltminister Altmaier Kabinettskollegen - und lästert nun über die Arbeit seiner Vorgänger. Selbst seinem Parteikollegen Röttgen wirft er Versäumnisse vor. Als er den Posten von ihm übernommen habe, "waren die Schubladen leer". mehr...

CSU-Chef: Seehofer lästert über Guttenberg und Röttgen

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2012

Horst Seehofer war mal wieder in bester Plauder- und Lästerlaune: Ex-Verteidigungsminister Guttenberg und Ex-Umweltminister Röttgen? "Glühwürmchen", urteilte der CSU-Chef bei einem Weihnachtsessen mit Journalisten - bodenständige Menschen wie Kanzlerin Merkel seien ihm da viel lieber. mehr...

KARRIEREN: Mann ohne Goldrand

DER SPIEGEL - 01.10.2012

Der ehemalige Umweltminister Norbert Röttgen gilt als sehr intelligent. Aber er ist gescheitert. Bundeskanzlerin Angela Merkel gilt auch als sehr intelligent. Sie hat ihn gefeuert. Bleibt die Frage: Welche Rolle spielt der IQ in der Politik? Von Dirk... mehr...

CDU-Analyse der NRW-Wahlschlappe: Röttgen war's

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2012

Die CDU arbeitet bei einer Tagung ihre historische Wahlschlappe in Nordrhein-Westfalen auf und kommt zu dem eindeutigen Ergebnis: Norbert Röttgen ist Schuld. Der Spitzenkandidat sei arg blass geblieben und habe zu sehr auf die Vernunft der Wähler gesetzt. mehr...

Ex-Umweltminister: Röttgen will wieder für CDU-Bundesvorstand kandidieren

SPIEGEL ONLINE - 31.08.2012

Norbert Röttgen ist tief gefallen - doch ganz aus der Bundes-CDU verabschieden wird sich der geschasste Minister offenbar nicht. Wie die Partei bestätigte, will Röttgen als Beisitzer weiter im Vorstand der Christdemokraten bleiben. mehr...

PARTEIEN: CDU-Spitze vor dem Umbau

DER SPIEGEL - 30.07.2012

Umbau der CDU-Parteispitze. Wichtige Führungspositionen bei den Christdemokraten könnten bald neu besetzt werden. So soll beim Parteitag Anfang Dezember nicht nur der geschasste Umweltminister Norbert Röttgen sein Amt als Parteivize abgeben; Anwärt... mehr...

Parteitag der NRW-CDU: Röttgen verteidigt Desaster-Wahlkampf

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2012

Erster großer Auftritt nach dem Wahldebakel: Norbert Röttgen hat beim Parteitag der nordrhein-westfälischen CDU seinen umstrittenen Kurs verteidigt. Trotz der Niederlage seien die Themen richtig gewesen. Zum neuen Landeschef wurde Armin Laschet gewählt. mehr...



Die CDU-Spitze
Parteivorsitzende

REUTERS
Angela Merkel wurde im Jahr 2000 auf einem Parteitag in Essen als Nachfolgerin von Wolfgang Schäuble zur Parteivorsitzenden gewählt - die erste Frau in Deutschland an der Spitze einer Volkspartei. Seitdem hält sie sich an der Spitze der CDU.

Stellvertretende Vorsitzende
Norbert Röttgen, Bundesumweltminister

Volker Bouffier, Ministerpräsident von Hessen

Ursula von der Leyen, Bundesarbeitsministerin

Annette Schavan, Bundesbildungsministerin
Generalsekretär
Schatzmeister
Helmut Linssen, Landtagsabgeordneter in NRW
Präsidium
Julia Klöckner , Landesvorsitzende in Rheinland-Pfalz

Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister

Stanislaw Tillich, Ministerpräsident von Sachsen

Karl-Josef Laumann , Fraktionschef im Landtag von NRW

Eckart von Klaeden , Staatsminister im Kanzleramt

Annegret Kramp-Karrenbauer, Sozialministerin im Saarland

Philipp Mißfelder , Vorsitzender der Jungen Union
Bundesvorstand
Tanja Gönner , Umweltministerin in Baden-Württemberg

Christian Baldauf, Fraktionschef in Rheinland-Pfalz

Franz Josef Jung , Bundestagsabgeordneter

Arnold Vaatz , Fraktionsvize im Bundestag

Michael Meister, Fraktionsvize im Bundestag

Armin Laschet, Fraktionsvize im Landtag von NRW

Reiner Haseloff , Wirtschafstminister in Sachsen-Anhalt

Ingrid Fischbach, Bundestagsabgeordnete

Godelieve Quisthoudt-Rowohl, Europaabgeordnete

Elmar Brok , Europaabgeordneter

Dagmar Schipanski , Vorsitzende Kommission "Neue Länder"

Otto Wulff, Vorsitzender der Senioren Union

Emine Demirbüken-Wegner, Abgeordnete in Berlin

Maria Michalk, Bundestagsabgeornete

Thomas Strobl, Generalsekretär in Baden-Württemberg

Johann David Wadephul, Bundestagsabgeordneter

Michael Fuchs , Fraktionsvize im Bundestag

Ingrid Sehrbrock, DGB-Vize

Mike Mohring, Fraktionsvorsitzender in Thüringen

Ursula Heinen-Esser , Parlamentarische Staatssekretärin

Hendrik Wüst , Landtagsabgeordneter in NRW

Regina Görner, Vorstandsmitglied der IG Metall

Lorenz Caffier , Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern

Hubert Hüppe, Bundestagabgeordneter

Axel Fischer, Bundestagsabgeordneter

Peter Jacoby , Finanzminister im Saarland

Wie denkt mein Abgeordneter über das Thema? Auf abgeordnetenwatch. spiegel.de können Sie öffentlich mit Parlamentariern in Kontakt treten, Fragen stellen und Antworten bekommen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein:


Bundestagsradar




Themen von A-Z