ThemaNordkoreaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Grenzkonflikt: Süd- und Nordkorea legen Lautsprecherstreit bei

Grenzkonflikt: Süd- und Nordkorea legen Lautsprecherstreit bei

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2015

Der Süden beschallte den Norden mit Parolen, der Norden schoss daraufhin Richtung Lautsprecher an der Grenze. Nun scheint der Streit zwischen Seoul und Pjöngjang entschärft. Nordkorea muss offiziell bedauern, Südkorea die Anlage abstellen. mehr... Forum ]

Grenzkonflikt: Südkoreas Präsidentin fordert Entschuldigung von Pjöngjang

Grenzkonflikt: Südkoreas Präsidentin fordert Entschuldigung von Pjöngjang

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2015

Im Konflikt auf der koreanischen Halbinsel verhärten sich die Fronten. Park Geun Hye, Staatschefin in Seoul, will die umstrittene Lautsprecher-Propaganda erst abschalten, wenn sich Nordkorea für die jüngsten Angriffe entschuldigt. mehr... Forum ]

Grenzkonflikt: Südkoreas Präsidentin fordert Entschuldigung von Pjöngjang

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2015

Im Konflikt auf der koreanischen Halbinsel verhärten sich die Fronten. Park Geun Hye, Staatschefin in Seoul, will die umstrittene Lautsprecher-Propaganda erst abschalten, wenn sich Nordkorea für die jüngsten Angriffe entschuldigt. mehr...

Grenzkonflikt: Süd- und Nordkorea legen Lautsprecherstreit bei

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2015

Der Süden beschallte den Norden mit Parolen, der Norden schoss daraufhin Richtung Lautsprecher an der Grenze. Nun scheint der Streit zwischen Seoul und Pjöngjang entschärft. Nordkorea muss offiziell bedauern, Südkorea die Anlage abstellen. mehr...

Gespräche auf höchster Ebene: Nord- und Südkorea wollen reden

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2015

Nordkorea hat seine Truppen in Alarmbereitschaft versetzt - Grund sind Propaganda-Lautsprecher des Südens. Kurz vor Ablauf eines Ultimatums wollen sich beide Seiten nun aber zu Gesprächen treffen. mehr...

Korea-Konflikt: Kim versetzt Grenztruppen in Gefechtsbereitschaft

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2015

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un verlangt, dass Südkorea seine Lautsprecheranlagen entlang der gemeinsamen Grenze wieder abbaut. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hat er seine Truppen in Gefechtsbereitschaft versetzt. mehr...

Grenzgefecht: Nordkorea soll auf südkoreanische Lautsprecher geschossen haben

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2015

Neue Eskalation im Konflikt zwischen Nord- und Südkorea: Nach Angaben aus Seoul haben sich Soldaten beider Länder beschossen. Ein Angriff richtete sich offenbar gegen Lautsprecheranlagen an der Grenze. mehr...

Laibach-Konzert in Nordkorea: Im Disneyland des Faschismus

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2015

Als erste westliche Band spielen Laibach am Mittwoch in Nordkorea, um dem Diktator Kim Jong Un zum 70. Geburtstag seines Staates zu gratulieren. Ein schlechter, ein schlimmer Witz. mehr...

Konzert in Nordkorea: Wer sind Laibach?

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2015

Faschistoide Elemente in der Musik, Nazi-Ikonografie in der Inszenierung: Laibach lieben die Provokation - und entzweien die Kritiker. Jetzt geben sie ein Konzert in Nordkorea. Die wichtigsten Fakten zu der slowenischen Band. mehr...

Umstrittenes Konzert: Laibach spielen im Pongwha-Theater in Pjöngjang

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2015

Applaus oder kein Applaus? Laibach haben ihr Konzert im abgeschotteten Nordkorea absolviert - als erste Westband überhaupt. Über die Wirkung der umstrittenen Gruppe gibt es unterschiedliche Berichte. mehr...

Propaganda per Lautsprecher: Nordkorea beschallt den Süden

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2015

Gerade erst hat Südkorea die Boxen wieder aufgedreht - jetzt zieht der Norden nach. Auch die Soldaten der Kim-Armee bearbeiten den Feind an der gemeinsamen Grenze mit Propaganda-Botschaften. mehr...

Flüchtling aus Nordkorea: Es führt kein Weg zurück

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2015

Eine Frau aus Nordkorea bereut ihre Flucht in den freien Süden - und will zurück. Aber sie darf nicht. In ihrer Verzweiflung begeht sie Straftaten. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten
Eigenname: Demokratische Volksrepublik Korea

Offizieller Eigenname: Choson Minjujuui Inmin Konghwaguk

Staatsoberhaupt: offiziell der "ewige Präsident" Kim Il Sung (gestorben 1994);
Protokollarisches Staatsoberhaupt: Kim Yong Nam (seit 1998);
"Oberster Führer": Kim Jong Un (seit Dezember 2011)

Regierungschef: Pak Pong Ju (seit April 2013)

Außenminister: Ri Su Yong (seit April 2014)

Staatsform: Volksrepublik

Mitgliedschaften: Uno

Hauptstadt: Pjöngjang

Amtssprache: Koreanisch

Religionen: mehrheitlich konfessionslos; Buddhisten, Christen und Anhänger von Cheondogyo verbreitet

Fläche: 122.762 km²

Bevölkerung: 25,027 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 203,9 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,3%

Fruchtbarkeitsrate: 1,9 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 9. September

Zeitzone: MEZ +8 Stunden

Telefonvorwahl: +850

Internet-TLD: .kp

Mehr Informationen bei Wikipedia

Wirtschaft
Währung: 1 Won = 100 Chon zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 33,479 Mrd. US$ (2012)

Wachstumsrate des BIP: 1,3% (2012)

Handelsbilanzsaldo: -0,112 Mrd. US$ (2008; ohne Dienstleistungen)

Export: 1,045 Mrd. US$ (2008; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Brennstoffe (41,3%), Nichteisenmetalle (16,8%), Textilien (10,6%) (2008)

Hauptausfuhrländer: Volksrepublik China (50%), Japan (13%) (2005; ohne Handel mit Südkorea)

Import: 1,157 Mrd. US$ (2008; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Brennstoffe (25,9%), Textilien (11,9%) Maschinen und Elektroerzeugnisse (11,5%), Nahrungsmittel (8,8%) (2008)

Hauptlieferländer: Volksrepublik China (54%), Russland (11%) (2005; ohne Handel mit Südkorea)

Landwirtschaftliche Produkte: Reis, Mais, Kartoffeln, Viehzucht, Forstwirtschaft, Fischerei

Rohstoffe: Kohle, Eisen, Blei, Kupfer, Zink, Zinn, Silber, Gold, Erdöl, Erdgas
Gesundheit, Soziales, Bildung
Säuglingssterblichkeit: 26/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 250/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 65 Jahre, Frauen 70 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus
Energieproduktion: 20,8 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 20,3 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 4,0% der Landesfläche

CO2-Emission: 70,7 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 851 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 55%, Industrie 25%, Haushalte 20%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung
Militär
Allgemeine Wehrpflicht: Heer 5-12 Jahre, Marine 5-10 Jahre, Luftwaffe 3-4 Jahre

Streitkräfte: 1.190.000 Mann (Heer 1.020.000, Marine 60.000, Luftwaffe 110.000)
Nützliche Adressen und Links
Nordkoreanische Botschaft in Deutschland
Glinkastraße 5-7, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-20625990 Fax: +49-30-22651929
E-Mail: info@dprkorea-emb.de

Deutsche Botschaft in Nordkorea
Munsudong District, Pyongyang
Telefon: +850-2-3817385 Fax: +850-2-3817397
E-Mail: info@pjoengjang.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia

Buchtipp






Themen von A-Z