Ein Vierteljahr im Kino: Besonders wertlos

Ein Vierteljahr im Kino: Besonders wertlos

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2018

Die Koalition will in die Vielfalt der Kinolandschaft investieren. Ein Fest für die Branche? Keinesfalls. Die Kinolobby macht sich lächerlich mit Forderungen, in deren Folge selbst Netflix Förderung beanspruchen könnte. Eine Kolumne von Frédéric Jaeger mehr... Forum ]

Europäischer Gerichtshof: Deutscher Rundfunkbeitrag verstößt offenbar nicht gegen EU-Recht

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2018

Mehrere Beitragszahler haben gegen die deutsche Rundfunkgebühr geklagt, zur Klärung rief das Landgericht Tübingen den Europäischen Gerichtshof an. Jetzt deutet sich eine Entscheidung an. mehr...

Simons Medienkolumne: Warum „Sturm der Liebe“ 17,50 Euro wert ist

SPIEGEL Plus - 06.09.2018

Florian Silbereisen, Rosamunde-Pilcher-Kitsch und die immergleichen Quizsendungen. Die Unterhaltung bei ARD und ZDF ist oft irre belanglos. Trotzdem sollte man nicht komplett auf öffentlich-rechtliche Belustigung verzichten.  mehr...

Rundfunkgebühren: Befreiung für Zweitwohnung kann beantragt werden

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2018

Nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts müssen Bürger künftig keinen Rundfunkbeitrag für eine Zweitwohnung mehr entrichten. Entsprechende Formulare für die Befreiung liegen nun vor. mehr...

Urteil zu Rundfunkbeitrag: Nicht an zwei Orten zugleich

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2018

Das Bundesverfassungsgericht hat die an die Wohnung geknüpfte Abgabenfinanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bestätigt. Nur ein bestimmter Personenkreis muss entlastet werden. mehr...

Verfassungsgerichtsurteil: Warum die Debatte über Rundfunkbeiträge weitergeht

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2018

Das Verfassungsgericht hat bestätigt, dass der Rundfunkbeitrag verfassungsgemäß ist. Die Diskussion darüber wird aber bleiben, denn ein Teil der Deutschen möchte den Beitrag abschaffen. mehr...

Urteil in Karlsruhe: Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2018

Der Rundfunkbeitrag ist mit dem Grundgesetz vereinbar. Das Bundesverfassungsgericht beanstandete in seinem Urteil aber, dass Menschen mit zwei Wohnungen den Beitrag doppelt zahlen müssen. mehr...

Rundfunkdebatte: Nichts ist umsonst, nicht mal das Internet

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2018

Es lebe die Serie, es sterbe der Produzent? Der neue Telemedienauftrag für ARD und ZDF fördert die Fernsehkunst - und beutelt die Hersteller. Es müssen neue Gewinnmodelle für die private Filmwirtschaft her. mehr...

Neues Telemediengesetz: Ein Gewinn für alle

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2018

Der Streit zwischen Verlegern und Sendern ist beigelegt. Wer das als Sieg für die einen und als Pleite für die anderen deutet, liegt falsch: Beiden Systemen tut es gut, wenn sie in klarer Abgrenzung konkurrieren. mehr...

Kompromiss zwischen Verlagen und Öffentlich-Rechtlichen: ARD und ZDF sollen sich online auf Video und Ton fokussieren

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2018

ARD und ZDF sollen ihren Schwerpunkt im Internet auf Bewegtbild und Ton legen - das sieht ein neuer Staatsvertrag vor, der den Zeitungsverlegern entgegenkommt. Für Mediatheken entfällt die strenge Auflage für Abrufzeiten. mehr...

Rundfunkdebatte: „So viel Geldverschwendung hält kein System aus“

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2018

ARD und ZDF sollen reformiert werden, doch sie verweigern Sparmaßnahmen und strukturelle Neuerungen. Jetzt sagt Hamburgs Kultursenator Brosda: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss ganz neu gedacht werden. mehr...