Rundfunkdebatte: Malu Dreyer mahnt ARD und ZDF zu Sparsamkeit

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2019

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk spart noch nicht genug: Die Ministerpräsidenten mahnten auf ihrer Konferenz weitere Einschnitte an - und wollen die künftige Finanzierung über ein Indexmodell prüfen. mehr...

WDR-Intendant: Buhrow distanziert sich vom „Framing Manual“ der ARD

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2019

Sprachgebrauch zu untersuchen, hält Tom Buhrow für richtig. Doch der WDR-Intendant will sich die Formulierungen aus dem umstrittenen Framing-Handbuch für die ARD keinesfalls vorschreiben lassen. mehr...

Sie nennen es den „Netflix“-Effekt: Britische BBC verliert 860.000 Gebührenzahler

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2019

In Großbritannien muss Rundfunkgebühren nur zahlen, wer einen Fernseher hat. Für die altehrwürdige BBC könnte das zum Problem werden - weil immer mehr Nutzer auf Streamingdienste im Internet ausweichen. mehr...

Simons Medienkolumne: Wie die Öffentlich-Rechtlichen mit der AfD umgehen sollten

SPIEGEL Plus - 24.01.2019

2019 wird in Sachsen und Thüringen gewählt. Der Mitteldeutsche Rundfunk kann dabei vieles richtig machen - oder alles falsch.  mehr...

Polemik gegen Öffentlich-Rechtliche: Wagenknecht-Bewegung wettert gegen „Regierungsrundfunk“

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2019

Die „Aufstehen“-Bewegung der Linken-Fraktionschefin Wagenknecht polemisiert gegen ARD und ZDF - und ähnelt in ihrer populistischen Wortwahl der AfD. mehr...

Rundfunkbeitrag: ARD-Chef droht mit Verfassungsklage

SPIEGEL ONLINE - 28.12.2018

Gerade erst hat ZDF-Intendant Thomas Bellut einen höheren Rundfunkbeitrag gefordert. Nun geht ARD-Chef Ulrich Wilhelm einen Schritt weiter: Er will notfalls vor das Verfassungsgericht ziehen. mehr...

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: ZDF fordert höheren Rundfunkbeitrag

SPIEGEL ONLINE - 27.12.2018

„Ohne eine Beitragsanpassung ist das Qualitätsniveau auf keinen Fall zu halten": ZDF-Intendant Thomas Bellut fordert ab 2021 mehr Geld für seinen Sender. mehr...

Nach 2020: WDR will höheren Rundfunkbeitrag

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2018

Der WDR wird bis 2020 rund 1,4 Milliarden Euro einnehmen - der Rundfunkrat hat den Haushalt des Senders genehmigt. Gleichzeitig fordert das Gremium eine Anpassung des Rundfunkbeitrags. mehr...

Europäischer Gerichtshof: Deutscher Rundfunkbeitrag ist rechtmäßig

SPIEGEL ONLINE - 13.12.2018

Der deutsche Rundfunkbeitrag ist nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs rechtmäßig. Der Beitrag sei keine unerlaubte staatliche Beihilfe und verstoße nicht gegen EU-Recht, urteilten die Luxemburger Richter. mehr...

Europäischer Gerichtshof: Deutscher Rundfunkbeitrag verstößt offenbar nicht gegen EU-Recht

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2018

Mehrere Beitragszahler haben gegen die deutsche Rundfunkgebühr geklagt, zur Klärung rief das Landgericht Tübingen den Europäischen Gerichtshof an. Jetzt deutet sich eine Entscheidung an. mehr...