ThemaÖffentlich-rechtlicher RundfunkRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Öffentlich-rechtliche Sender: Reflexionsniveau einer Streichholzschachtel

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2016

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen ist zur Simplifizierungsmaschine verkommen. Es muss sich grundlegend wandeln, wenn es der komplexen Gegenwart gerecht werden will. mehr...

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Nachrichten gefährden Ihre Gesundheit

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Putsch in der Türkei, Panzer in Istanbul? Wer sich aus der Hektik des Alltags verabschieden will, ist bei ARD und ZDF an der richtigen Adresse. Bei den Öffentlich-Rechtlichen sendet man in der Krise Klassik. mehr...

Neue ARD-Führung: Rainald Becker ist neuer ARD-Chefredakteur

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2016

Nach zehn Jahren bekommt die ARD einen neuen Chefredakteur: Rainald Becker wird den Posten von Thomas Baumann übernehmen und die Bereiche Politik, Gesellschaft und Kultur koordinieren. mehr...

Fußball-EM 2016: Warum ARD und ZDF sich einen Privatjet leisten

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2016

ARD und ZDF lassen ihre Mitarbeiter bei der Fußball-EM in Frankreich im Privatjet fliegen. Typische Verschwendung? Nur auf den ersten Blick. mehr...

Gebühren: ARD ist gegen Senkung des Rundfunkbeitrages

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2016

Die ARD ist dagegen, dass die Rundfunkgebühren sinken sollen. Das hatte eine Expertenkommission vorgeschlagen. Der Sender dagegen will den Überschuss auf die hohe Kante legen. mehr...

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Kontrolliertes Fernsehen

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2016

Der Kampf gegen die Fernsehgebühr ist zur Bewegung geworden. Die Entschuldigung des ZDF im Fall Böhmermann gibt den GEZ-Rebellen recht: Die Öffentlich-Rechtlichen dienen erst der Politik und dann dem Zuschauer. mehr...

Verweigerter Rundfunkbeitrag: „GEZ-Rebellin“ wird nach 61 Tagen aus Haft entlassen

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

Eine 46-Jährige weigerte sich, GEZ-Gebühren zu bezahlen - und musste in Erzwingungshaft. Nun ist sie frei, weil der MDR seinen Antrag überraschend zurückzog. mehr...

Öffentlich-rechtliche Sender: Rundfunkgebühren könnten kräftig steigen

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2016

Eigentlich wird gerade über eine Senkung des Rundfunkbeitrags diskutiert. Nun sagen Experten voraus, dass der Betrag in fünf Jahren auf mehr als 19 Euro monatlich steigen könnte. mehr...

Urteil zum Rundfunkbeitrag: Ja, Sie müssen 17,50 Euro zahlen

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2016

Jeden Monat 17,50 Euro - egal ob man einen Fernseher hat oder nicht: So sieht das aktuelle Modell für den Rundfunkbeitrag aus. Ist trotzdem rechtmäßig, hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht entschieden. mehr...

Debatte um TV-Sender für EU: „Wir brauchen eine europäische Medienöffentlichkeit“

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2016

Polens neue Regierung versucht, die Medien des Landes auf Linie zu bringen - und die EU kann nicht viel mehr als zusehen. Europapolitiker Jakob von Weizsäcker fordert die Einrichtung eines „Europafunks“ nach dem Vorbild der ARD und der BBC. mehr...

Themen von A-Z