NAGANO: Nie mehr nach Japan

DER SPIEGEL - 23.02.1998

Die Winterspiele unter japanischen Bedingungen haben die Sportler schwer genervt. Lauthals klagen sie über die trübe Atmosphäre, dezentrale Unterkünfte und chaotische Wetterverhältnisse. Auch die Gastgeber haben verloren: Die Region hat sich hoch ver... mehr...

FOLKLORE: Franziskaner beim Buddha

DER SPIEGEL - 16.02.1998

"Deutsches Haus", "Kufenstüberl", "Thüringer Pavillon" - keine Nation hat Nagano ihr Brauchtum derart gnadenlos übergestülpt wie die deutsche. Zart umspielt Hans-Ludwig Grüschow seine Folienkartoffel mit sämiger Sour-Cream. Flinken Fußes hatte d... mehr...

EISSCHNELLAUF: In Franzis Schatten

DER SPIEGEL - 09.02.1998

Mit Kopf und Körper hat es Franziska Schenk zum Star der deutschen Olympia-Equipe gebracht. Unter den Kolleginnen gedeiht die Eifersucht. Der Cheftrainer der deutschen Eisschnelläufer will nichts anderes mehr als Ruhe. Mit ausgestreckten Beinen ... mehr...

HAUSMITTEILUNG 9. Februar 1998 Betr.: Olympiade

DER SPIEGEL - 09.02.1998

Olympische Winterspiele in Nagano. Der Weg zu den Olympischen Winterspielen im japanischen Nagano führte die SPIEGEL-Redakteure Matthias Geyer und Udo Ludwig zunächst einmal nach Texas - zum SPIEGEL-Gespräch mit der zweimaligen Olympiasiegerin... mehr...

OLYMPIA: Alle Ampeln auf Grün

DER SPIEGEL - 02.02.1998

Warme Winde, weite Wege, verstopfte Straßen, sprachlose Helfer - es gibt viele Gründe, die 18. Winterspiele im japanischen Nagano zu fürchten. Generalmajor Hiroshi Murasaki, 54, weiß, wie man moderne Kriege führt, Angriffe abwehrt, Gegner einkre... mehr...

OLYMPIA: Geplatzte Seifenblase

DER SPIEGEL - 10.02.1997

Mit Gratisflügen und High-Tech-Stadien lockte Nagano die olympische Familie nach Japan. Doch viele Versprechungen wurden gebrochen. Erbarmungslos dröhnt der Lautsprecher durch das Rathaus von Nagano: "Tief einatmen! Beine spreizen - Kopf drehen,... mehr...

Themen von A-Z