ThemaOscarsRSS

Alle Artikel und Hintergründe

40,3 Millionen Zuschauer: Hohe Oscar-Quote mit Frauenwitzen

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2013

Mission erfüllt: Comedian Seth MacFarlane sollte die Oscar-Show für junge Kinofans attraktiv machen. Wegen (oder trotz) seiner Witze über nackte Diven und jüdische Filmbosse schaltete eine Million Zuschauer mehr ein als 2012. Frauen- und Anti-Diskriminierungs-Verbände kritisieren ihn dennoch. mehr...

Oscar-Fehlurteile 2013: Triumph der Feigheit

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Konsens statt Kontroverse: 2012 war ein herausragendes Jahr für US-amerikanische Filme, bei der Oscar-Verleihung aber zeichneten die Juroren die falschen aus. Den messianischen "Lincoln" statt des kompromisslosen "The Master", den Retro-Thriller "Argo" statt des brisanten "Zero Dark Thirty". mehr...

Oscar für Argo: Iran verärgert über Michelle Obama

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Überraschungsauftritt mit politischer Dimension: First Lady Michelle Obama verkündete per Schaltung aus dem Weißen Haus, dass der Polit-Thriller "Argo" den Oscar als bester Film bekommt - iranische Medien reagieren empört. Der Film erzählt von der spektakulären Befreiung von US-Geiseln in Teheran. mehr...

Oscar-Stars backstage: Ein Wort, das mit F anfängt

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Jennifer Lawrence fällt zum größten Moment ihrer Karriere nur ein Fluch ein, Christoph Waltz gibt den glühenden Anti-Rassisten und Anne Hathaway - weint. Wie reagierten die Stars, als sie backstage ihre Oscars präsentierten? mehr...

Oscar-Analyse: Die große Gießkannen-Gala

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Die Academy bedachte jeden Favoriten-Film, doch ein starker Sieger fehlte. Der Gastgeber provozierte zunächst, versteckte sich aber dann hinter zu viel Musik. Und was hatte eigentlich die First Lady in Hollywood zu suchen? Die 85. Oscar-Verleihung war solide. Doch die Gala braucht mehr Biss. mehr...

Oscar-Show: Bond, Barbra und Busenwitze

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Jede Oscar-Nacht ist eine lange Nacht - doch diesmal zog es sich für Musical-Hasser besonders. Versöhnt wurde man mit überzeugenden Auftritten von Bond-Diven und der First Lady Michelle Obama. Moderator Seth MacFarlane dagegen spaltete mit seinem Bad-Boy-Humor. mehr...

Academy Awards 2013: Triumph für Waltz, Schlappe für Spielberg

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Erfolg für Österreich: Hollywood ehrt den Schauspieler Christoph Waltz und den Regisseur Michael Haneke mit dem Oscar. In unserer Analyse erfahren Sie, welche Stars und Filme triumphierten, was die Entscheidungen der Jury bedeuten - und warum Steven Spielberg enttäuscht nach Hause gehen muss. mehr...

Preisverleihung in Los Angeles: Liebe von Regisseur Haneke mit Oscar geehrt

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Der Film galt als Favorit - und wurde den Ansprüchen gerecht. "Liebe", ein Drama des österreichischen Regisseurs Michael Haneke, gewinnt in Hollywood den Oscar als bester ausländischer Beitrag. mehr...

Filmverleihung in Los Angeles: Oscar für Christoph Waltz

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Hollywood liebt Christoph Waltz. Bereits zum zweiten Mal wurde der Österreicher jetzt mit einem Oscar als bester Nebendarsteller geehrt, für seine Darstellung als Doktor King Schultz in "Django Unchained" von Regisseur Quentin Tarantino. mehr...

Kommerz, Kitsch, Kunst: Ein Plädoyer für die Oscars

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2013

Kein Filmpreis wird mehr angefeindet als die Oscars - und keiner mehr verehrt. SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Marc Pitzke berichtet seit neun Jahren aus Hollywood. Auch er hassliebt die Oscars und fragt sich: Was spricht eigentlich für sie? Und was gegen sie? mehr...

Themen von A-Z