ThemaOswald Mathias UngersRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Oswald Mathias Ungers

DER SPIEGEL - 08.10.2007

Gestorben Oswald Mathias Ungers; Oswald Mathias Ungers , 81. Der Sohn eines Postbeamten aus der Eifel studierte in Karlsruhe bei Egon Eiermann, ehe er - 1950 - in Köln ein eigenes Architekturbüro gründete. Schon sein erster ehrgeiziger Bau, sein… mehr...

AUSSTELLUNGEN: Würfel im Glashaus

DER SPIEGEL - 23.10.2006

Ausstellung zum Werk des Architekten Oswald Mathias Unger in der Neuen Nationalgalerie Berlin; Seine Vorliebe für das streng Geometrische ist legendär. Die Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle, das Wallraf-Richartz-Museum in Köln - diese… mehr...

MUSEEN: Tattoos am Bau

DER SPIEGEL - 15.01.2001

Eröffnung des neuen Wallraf-Richartz-Museums in Köln; An eine Burg erinnert der Neubau in der Kölner Altstadt - ein mächtiger Klotz aus mächtigen sandfarbenen Tuffsteinen und mit dunkelgrauem Basaltsockel, statt Wappen eingemeißelte Namen nobler… mehr...

Dünner Geduldsfaden

DER SPIEGEL - 03.03.1997

Ungers über die neue Hamburger Kunsthalle; (Nr. 8/1997, Architektur: SPIEGEL-Gespräch mit Oswald Mathias Ungers über die neue Hamburger Kunsthalle) Man fragt sich nach wenigen Zeilen, woher Ungers die Chuzpe nimmt, nicht nur alle Kritiker der… mehr...

Die Magie der edlen Kiste

DER SPIEGEL - 17.02.1997

Die neue Hamburger Kunsthalle wird kommenden Sonntag eröffnet. Eine 104 Millionen Mark schwere Kulturinvestition, angesichts der heftigen Spardebatten fast spektakulär. Oswald Mathias Ungers, Star-Architekt aus Köln, rechtfertigt sein Werk. mehr...

Architektur: Grazile Geometrie

DER SPIEGEL - 05.08.1996

Erweiterungsbau der Hamburger Kunsthalle; Krönender Abschluß für die Kunstmeile am Hamburger Hauptbahnhof: Der 5200 Quadratmeter Ausstellungsfläche bietende, 102 Millionen Mark teure Erweiterungsbau der Kunsthalle ist, nach vierjähriger Bauzeit,… mehr...

Hauptstadt: Palast für Posemuckel

DER SPIEGEL - 29.07.1996

Palast der Republik - Abriß?; Im Dauerstreit um den Palast der Republik wird die Berliner CDU schwach. Seit der Wende wollen die Christdemokraten Erich Honeckers asbestbelasteten „Palazzo Prozzo“ beseitigen. Anstelle des Palastes soll… mehr...

Architektur: Türme, Trutzburgen und Steinbuletten

DER SPIEGEL - 20.02.1995

SPIEGEL-Redakteur Michael Mönninger über die neue Berliner Architektur; Über die neue Berliner Architektur; Die Kommission zur Planung des größten Stadtumbaus der Neuzeit hatte zum erstenmal getagt, da bat der Chefplaner seinen Dienstherrn, den… mehr...

Architektur: „Ein undiplomatischer Diplomat“

DER SPIEGEL - 19.09.1994

Über d. Kritik am Neubau d. Washingtoner Botschaft; Der Kölner Architekt Oswald Mathias Ungers, 68, über die Kritik an seinem Neubau der Botschafterresidenz in Washington SPIEGEL: Warum wird Ihr Gebäude als „Teutonenklotz“ beschimpft und… mehr...

Nicht ganz dicht

DER SPIEGEL - 24.05.1993

Architekt Oswald Ungers; Der Kölner Architekt Oswald Mathias Ungers, 66, über vergängliche Neubauten. SPIEGEL: Herr Ungers, das nach Ihren Plänen gebaute Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt ist undicht. Die erste umfassende Ausstellung über den… mehr...

Themen von A-Z