ThemaPaläontologieRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Die Fossiliensucher

Wie breitete sich das Leben auf dem zunächst unwirtlichen Planeten Erde aus? Welche Lebewesen eroberten als Erste das Land? Seit wann gab es Dinosaurier - und weshalb starben sie aus? Und wer waren die Ahnen von Affe und Mensch? Paläontologen suchen nach Antworten auf diese und andere Rätsel der Erdgeschichte.

Evolution in Australien: Die Schmauchspuren einer Ausrottung

Evolution in Australien: Die Schmauchspuren einer Ausrottung

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2016

Australiens Tierwelt ist auch heute noch sehr außergewöhnlich - aber nichts im Vergleich zu dem, was dort früher lebte. Wie überall auf der Welt verschwand die dortige Megafauna vor tausenden Jahren. Begann das alles mit einem Spiegelei? Von Frank Patalong mehr... Forum ]

Riesenaffe Gigantopithecus: Warum "King Kong" ausstarb

Riesenaffe Gigantopithecus: Warum "King Kong" ausstarb

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2016

Gigantopithecus war der Riese unter den Menschenaffen: Er könnte bis zu drei Meter groß gewesen sein. Deutsche Forscher haben nun herausgefunden, was diesem größten unserer Verwandten den Garaus machte. Von Frank Patalong mehr... Forum ]

Londoner Ausstellung: Geköpftes Urtier rettet Hofstaat der Saurier

Londoner Ausstellung: Geköpftes Urtier rettet Hofstaat der Saurier

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2015

Der älteste Dinosaurierpark der Welt in London sorgte Mitte des 19. Jahrhunderts für einen Boom in Wissenschaft, Schulen und Romanen. Doch die Dauerausstellung verfällt - ein geköpftes Urtier scheint das zu ändern. Von Frank Patalong mehr...

Evolution: Warum Pferde ihre Urfarbe verloren

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2015

Sandfarbener Körper, dunkle Mähne - so sahen Urpferde aus. Warum sind ihre Nachkommen fast alle anders? Dem Menschen waren braune und schwarze Tiere lieber - er vollzog eine riskante Auslese. mehr...

T-Rex-Original-Skelett: Das ist Berlins neue Schnauze

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2015

Zwölf Meter lang ist das Original-Skelett eines Tyrannosaurus Rex, das nun für mindestens drei Jahre in Berlin gezeigt wird. Die Leihgabe eines Sammlers gilt als weltweit einmaliger Fund. mehr...

Paläontologie: Urgroßkätzchen im Permafrost

DER SPIEGEL - 05.12.2015

Höhlenlöwenbabys aus dem Permafrost. Im Osten Sibiriens haben Forscher jetzt "Ujan" und "Dina" präsentiert, die hervorragend erhaltenen Körper junger Höhlenlöwen. Obwohl sie jahrtausendealt sein müssen, ist ihr Fell nahezu unversehrt, selbst die Sc... mehr...

Themen von A-Z