ThemaPaläontologieRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Die Fossiliensucher

Wie breitete sich das Leben auf dem zunächst unwirtlichen Planeten Erde aus? Welche Lebewesen eroberten als Erste das Land? Seit wann gab es Dinosaurier - und weshalb starben sie aus? Und wer waren die Ahnen von Affe und Mensch? Paläontologen suchen nach Antworten auf diese und andere Rätsel der Erdgeschichte.

Fossilfund: Der Salamander des Grauens

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2015

Es müssen nicht immer Reptilien sein: Vor 200 Millionen Jahren schaffte es ein Amphibium an die Spitze der Nahrungskette. Metoposaurus algarvensis war ein XXL-Salamander mit krokodilhaften Qualitäten - und einem Schädel, der an Toilettendeckel erinnert. mehr...

Rock Fossils-Ausstellung: Diese Kreaturen heißen wie Heavy-Metal-Stars

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2015

Paläontologen haben eine besondere Schwäche für Heavy Metal. Eine Ausstellung zeigt fossile Ringelwürmer, Raubsaurier, Urzeit-Seeigel - und alle tragen Namen von Rockstars. Bühne frei! mehr...

Bizarres Urtier: Forscher enträtseln Nashorn mit Nilpferdkopf

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2015

Die heute ausgestorbenen Tiere Toxodon und Macrauchenia erinnern an ein Nashorn mit Flusspferdkopf und ein kamelartiges Wesen. Nun haben Forscher die Stammesgeschichte der bizarren Säuger aus Südamerika rekonstruiert. mehr...

Knochensplitter: Garnele, mach mir den Wal!

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2015

Eine mehr als zwei Meter lange Garnele? Was Fischern heute den Schreck ihres Lebens einjagen würde, gab es vor knapp 500 Millionen Jahren tatsächlich. Forscher haben ein fast vollständiges Fossil eines gigantischen Verwandten von Krabben, Spinnen und Insekten entdeckt. mehr...

Ausgestorbene Eiszeit-Kreatur: Jäger entdecken junges Wollnashorn im Frostboden

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2015

Jahrtausende lag das Tier im sibirischen Eis - jetzt haben russische Jäger den gut erhaltenen Kadaver des kleinen Wollnashorns gefunden. Forscher sind begeistert. mehr...

Geologie: Die doppelte Apokalypse

DER SPIEGEL - 28.02.2015

Ein alter Forscherstreit ist wieder entbrannt: Asteroideneinschlag oder Supervulkanismus - was führte zum Aussterben der Dinosaurier? Eine neue Theorie liefert eine verblüffende Antwort: Schuld waren sie beide. Reicht ein Weltuntergang denn nicht? ... mehr...

Knochensplitter: Funde dokumentieren Vielfalt früher Säuger

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2015

Ein chinesisch-amerikanisches Forscherteam hat früheste Prototypen moderner Säugetiere entdeckt: Die 160 Millionen Jahre alten Funde zeigen, wie früh sich Säugetierartige in alle möglichen biologischen Nischen ausbreiteten. mehr...

Biologie: Schöpfungsfunken im Labor

DER SPIEGEL - 31.01.2015

Münchner Biologen simulieren die Entstehung des Lebens. Wie ist das Leben einst entstanden? Oder nüchtern gefragt: Wo haben sich erstmals kleine Biomoleküle spontan zu längeren Ketten zusammengefügt? Forscher an der Münchner Ludwig-Maximilians-Univ... mehr...

Historisches Fossil: Die Abschiebung von Dippy Diplodocus

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2015

Dippy der Diplodocus gehört seit 1905 zu den berühmtesten Fossilien des Londoner Naturkundemuseums. Jetzt soll er weichen - und die Wellen der Empörung schlagen hoch: Eine Petition soll diese Ikone der Paläontologie retten. Dass die nur eine Kopie ist, interessiert niemanden. mehr...

Evolution: Die Ur-Schlangen mit den Stummelbeinchen

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Wann entwickelten sich aus Echsen beinlose Schlangen? Neue Funde von Versteinerungen verlegen ihren Ursprung um 70 Millionen Jahre nach hinten. Sie zeigen merkwürdige Kreaturen. mehr...

Themen von A-Z