Thema Paläontologie

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Die Fossiliensucher

Wie breitete sich das Leben auf dem zunächst unwirtlichen Planeten Erde aus? Welche Lebewesen eroberten als Erste das Land? Seit wann gab es Dinosaurier - und weshalb starben sie aus? Und wer waren die Ahnen von Affe und Mensch? Paläontologen suchen nach Antworten auf diese und andere Rätsel der Erdgeschichte.

Birkenpech: Wie Neandertaler den ersten Klebstoff herstellten

Birkenpech: Wie Neandertaler den ersten Klebstoff herstellten

SPIEGEL ONLINE - 31.08.2017

Bereits vor 200.000 Jahren produzierten Neandertaler Klebstoff. Bisher gingen Forscher davon aus, dass sie dabei genau auf die Temperatur achten mussten. Doch offenbar war die Produktion deutlich einfacher. mehr...

Hannover: Trächtiger Fischsaurier im Landesmuseum entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2017

Der Fischsaurier ist fester Bestandteil des Landesmuseums Hannover, aber erst jetzt haben Forscher das entscheidende Detail entdeckt: Das Tier trägt einen Embryo im Bauch. mehr...

In Bernstein konserviert: 100 Millionen Jahre alt - und sieht aus wie frisch gepflückt

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2017

In Bernstein eingeschlossene Blüten haben zur Entdeckung einer neuen Baumart geführt. Die winzigen sternförmigen Pflanzen haben ihre Konservierung möglicherweise vorbeistreifenden Dinosauriern zu verdanken. mehr...

Vorfahr des Menschen: 13 Millionen Jahre alter Primatenschädel entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2017

In Kenia haben Forscher einen außergewöhnlich gut erhaltenen Affenschädel gefunden. Das Objekt ist 13 Millionen Jahre alt und verrät, wie sich unsere Vorfahren entwickelt haben. mehr...

Elfenbein im Permafrostboden: Die Mammutgräber von Sibirien

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2017

In der Wildnis Russlands liegt ein Schatz verborgen: Millionen Mammutstoßzähne, von der Kälte konserviert. Die Suche nach dem Elfenbein ist gefährlich - doch der Verkauf extrem lukrativ. mehr...

Vorläufer der Fledermaus: Erste gleitende Säugetierart entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2017

Vor ihrem Aussterben mussten sich Dinosaurier ihren Platz auf der Erde offenbar mit zahlreichen Säugetieren teilen. Auch Vorläufer von Fledermäusen gab es schon, berichten Forscher. mehr...

Motörhead-Gründer als Namenspate: Lemmy, das fiese Urzeit-Krokodil

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2017

Mit seinen messerscharfen Zähnen konnte es Schildkröten knacken: Forscher haben ein urzeitliches Riesenkrokodil nach Motörhead-Gründer Lemmy Kilmister benannt. mehr...

Massensterben: Wie Vulkane fast das Leben auf der Erde auslöschten

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2017

Forscher haben das Rätsel um das größte Massenaussterben der Erdgeschichte gelöst. Außerdem in den Wissenschaftsnachrichten aus den USA: Trump und die Atomkraft und ein rätselhaftes Rokoko-Gemälde. mehr...

Urzeit-Kunst: Gefürchtet, geliebt, gemalt

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2017

Halb Reptil, halb Monster, schockierend brutal und doch majestätisch - Dinosaurier-Gemälde sind eine eigenwillige Kunstform. Ein neuer Bildband zeigt, was Paläo-Kunst über den Zeitgeist verrät. mehr...

Bekannte Dino-Mumie: Panzersaurier tarnte sich mit rot-brauner Farbe

SPIEGEL ONLINE - 04.08.2017

Der Dinosaurier ist eine kleine Berühmtheit, weil er über Jahrmillionen mit Haut und Panzer erhalten blieb. Jetzt haben Forscher die Tarntechnik des Nodosaurus entschlüsselt. mehr...

Forscher rekonstruieren: Sah so die erste Blume aus?

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2017

Sie ist der Vorfahr von Mais, Kastanien und Veilchen: Forscher haben das Aussehen der ersten Blüte auf der Erde rekonstruiert. Sie wuchs vor mehr als 100 Millionen Jahren. mehr...