ThemaPatientenrechtRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Hightech-Praxis für Flüchtlinge: „Hallo, was fehlt Ihnen?“

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2016

Viele Flüchtlinge können kein Deutsch, viele Ärzte kein Arabisch oder Farsi. Das macht Arztbesuche kompliziert. In neuen Medizincontainern testet Hamburg eine simple Lösung: Video-Dolmetscher aus dem Netz. mehr...

Klinikclowns: Lachen, wenn man eigentlich heulen will

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2016

Mit roten Nasen gegen Angst und Schmerzen: Klinikclowns muntern Patienten in Krankenhäusern und Altenheimen auf. Ihre Arbeit ist längst anerkannt - doch sie gilt in Deutschland nicht als Beruf. mehr...

Behandlungsfehler: Wie bekommen Betroffene eine Entschädigung?

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2016

Aufgrund von 1744 Behandlungsfehlern im Jahr 2015 haben Patienten laut Bundesärztekammer Anspruch auf Entschädigung. Der Weg zu ihrem Recht ist für die Betroffenen aber beschwerlich. mehr...

Start der neuen Servicestellen: So bekommen Kassenpatienten rasch einen Facharzttermin

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2016

Die Termin-Servicestellen für gesetzlich Versicherte starten. Sie sollen dafür sorgen, dass Patienten mit entsprechender Überweisung binnen vier Wochen einen Termin beim Facharzt haben. Doch das neue Konzept hat ein paar Haken. mehr...

Patientenbetreuer in Bangkok: Herr Doktor, mir schmeckt's nicht

SPIEGEL ONLINE - 22.12.2015

Der Reis schmeckt nicht, die Diagnose ist unklar, der Transport zu langsam: Wenn deutsche Urlauber in Thailand ins Krankenhaus müssen, leiden auch die Ärzte. Dann vermittelt Oliver Franz - er ist Patientenbetreuer im Bangkok Hospital. mehr...

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Ernste Themen für die frohen Tage

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2015

Wer zum Jahresende mit der Familie zusammenkommt, sollte die gemeinsame Zeit auch für ernste Gespräche nutzen - zum Beispiel darüber, wer im Notfall medizinische und finanzielle Entscheidungen trifft. mehr...

Lügen für schnellen Arzttermin: „Klar bin ich privat versichert“

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2015

Um schneller einen Termin beim Arzt zu ergattern, behaupten manche Kassenpatienten am Telefon, sie seien privat versichert. Eine Verbraucherschützerin erklärt, wieso sich das nicht auszahlt. mehr...

Verbesserung von Patientenverfügungen: Fürs Lebensende gut beraten

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2015

Patienten können schriftlich festhalten, wie sie sterben wollen. Weil es dabei an Beratung mangelt, halten Kritiker das aktuelle Konzept der Patientenverfügung für gescheitert. Sie plädieren für eine kontinuierliche Vorsorgeplanung mit vielen Gesprächen. mehr...

Patientenverfügung: Wie will ich sterben?

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2015

Will ich künstlich ernährt werden? Wie viele Schmerzen kann ich ertragen? Wer solche Entscheidungen nicht anderen überlassen will, muss eine Patientenverfügung verfassen. Doch das ist schwieriger, als man denkt. mehr...

Krankengeld und Behandlungsfehler: Wie unabhängig ist die Patientenberatung?

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Die Krankenkassen geben in Kürze bekannt, wer ab 2016 für sieben Jahre die Patientenberatung UPD betreibt. Viele sorgen sich nun um das entscheidende Kriterium: die Unabhängigkeit. mehr...

Themen von A-Z