Thema Paul Thomas Anderson

Alle Artikel und Hintergründe

P.T. Anderson und Radiohead-Gitarrist: Neuer Film im Internet

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2015

Starregisseur Paul Thomas Anderson hat einen Film mit Radiohead-Musiker Jonny Greenwood gedreht. Gezeigt wird er aber nicht im Kino, sondern als Stream. mehr...

Robert Downey, Jr.: Vom „Iron Man“ zu Pinocchios Papa

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2015

Die Geschichte von der Holzpuppe, die zum Leben erwacht, soll neu verfilmt werden. Hinter dem „Pinocchio“-Projekt steckt Robert Downey, Jr., der produziert und mitspielen will. Als Script-Doctor ist ein Top-Regisseur dabei. mehr...

Kino: Kifferkultfilm

DER SPIEGEL - 07.02.2015

Kinofilm: „Inherent Vice“; Glanz und Elend der Drogenkunst! „Inherent Vice“ ist ein Film, der sich am gleichnamigen Roman des Schriftstellers Thomas Pynchon orientiert, einem der größten Kiffer-Bücher aller Zeiten, paranoid,… mehr...

Sekten-Drama „The Master“: Von Schergen und Scharlatanen

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2013

Großes Kino? Oder verkorkster Kunstfilm über den Scientology-Gründer? Bildgewaltig illustriert P. T. Anderson in „The Master“ Amerikas Nachkriegswirren. Joaquin Phoenix und Philip Seymour Hoffman brillieren als verstörter GI und als charismatischer Guru. mehr...

Dritte Ehe: Milla Jovovich vertraut auf das fünfte Element

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2009

Ein gemeinsames Kind haben sie schon, fehlt nur das feierliche Ja-Wort: „Bei Sonnenuntergang“ wollen Schauspielerin Milla Jovovich und Regisseur Paul Anderson heiraten. Mit dabei: Töchterchen Ever Gabo und ein erlesener Kreis von Freunden und Verwandten. mehr...

US-Regisseur P.T. Anderson: „Ich wollte mir selber Angst machen“

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2003

Der amerikanische Ausnahme-Regisseur Paul Thomas Anderson über seinen neuen Film „Punch-Drunk Love“, seine Vorliebe für unorthodoxe Besetzungen und den Zusammenhang zwischen Liebe und Gewalt. mehr...

KINO: Nichts geht mehr, außer Liebe

DER SPIEGEL - 14.04.2003

Mit dem Film „Punch-Drunk Love“ ist dem Regisseur Paul Thomas Anderson ein skurril-anrührendes und scharfsichtiges Porträt der US-Gesellschaft gelungen. Von Tom Tykwer mehr...

KINO: Horrorväter und Wunderkinder

DER SPIEGEL - 10.04.2000

Bei der Berlinale im Februar gewann der Hollywood-Glücksjunge Paul Thomas Anderson für „Magnolia“ den Goldenen Bären. Sein Drei-Stunden-Film ist ein vielfiguriges, überbordend ereignisreiches Familienschicksalspanorama made in Los Angeles. Von Urs Jenny mehr...

„Wow! Es könnte doch Frösche regnen!“

DER SPIEGEL - 10.04.2000

„Magnolia“-Regisseur Paul Thomas Anderson über eine katholische Kindheit mehr...

Hollywoods neue Helden

KulturSPIEGEL - 27.03.2000

Sie haben Talent, Zeit und Moral. Eine neue Generation amerikanischer Regisseure und Schauspieler probt den Aufstand. Und das Beste daran: Die Welthauptstadt des Kinos braucht sie - zum Überleben. / VON HAUKE GOOS mehr...