ThemaPapst Paul VI.RSS

Alle Artikel und Hintergründe

Nachruf: PAPST PAUL VI. †

DER SPIEGEL - 14.08.1978

Horst Herrmann, 38, ist katholischer Priester und Professor für Kirchenrecht an der Universität in Münster. Nachdem er in mehreren Büchern die kirchliche Ehelehre, das autoritäre kirchliche Lehramt und das Kräfteverhältnis von Staat und Kirche kritisierte, entzog ihm der Bischof von Münster 1975 die kirchliche Lehrerlaubnis, die sogenannte Missio canonica. Die Deutsche Bischofskonferenz bestätigte 1977 diese Entscheidung. Seither prozessiert der Theologe vor der vatikanischen Glaubenskongregation gegen die Deutsche Bischofskonferenz. Ohne Missio canonica kann Herrmann als Professor zwar lehren, aber keine katholischen Theologen ausbilden. mehr...

VATIKAN: Starkes Herz

DER SPIEGEL - 26.09.1977

Eine „Herrschaft der Greise“ will Paul VI. in der katholischen Kirche zwar verhindern, aber er selbst, obschon 80, denkt nicht an Rücktritt. mehr...

PAPST: Gemeine Attacke

DER SPIEGEL - 12.04.1976

Ungewohnt gereizt reagierte der Papst auf die Behauptung, er sei homosexuell. mehr...

Vatikan intim

DER SPIEGEL - 18.11.1974

Der Vatikan, der nach außen energisch soziale Gerechtigkeit, Demokratie und Menschenrechte verteidigt, übt nach innen noch immer autoritären Regierungsstil, Iuquisition, Verwendung öffentlicher Gelder ohne öffentliche Kontrolle. Hans Küng in seinem Buch Christ sein. mehr...

Papst-Kitsch zu kleinen Preisen

DER SPIEGEL - 18.11.1974

Die Manager des Papstes Paul (V)/ Papst-Kitsch zu kleinen Preisen; bieten Hunderte von religiösen Andenkenläden in Rom feil, darunter allein 50 ambulante Rosenkranzverkäufer rund um den Petersplatz. Fromme Rom-Touristen sollen den Heiligen Vater in… mehr...

Vatikan intim

DER SPIEGEL - 11.11.1974

Die Manager des Papstes Paul / 3. Fortsetzung; Die Manager des Papstes Paul (IV); Überall wo die Kirche statt Dienst an den Menschen Macht über die Menschen ausübt, überall wo ihre Institutionen, Lehren und Gesetze Selbstzweck werden, überall wo… mehr...

Vatikan intim

DER SPIEGEL - 04.11.1974

Es handelt sich heute nicht mehr nur um eine sogenannte „Demokratisierung“ der Kirche. Geht man der gegenwärtigen Führungs- und Konzeptionslosigkeit der Kirche auf den Grund, stellt man immer wieder fest: Die Kirche ist nicht nur weit hinter der Zeit, sondern auch und vor allem weit hinter ihrem eigenen Auftrag zurückgeblieben. Hans Küng in seinem Buch „Christ sein“. mehr...

Vatikan intim

DER SPIEGEL - 28.10.1974

Die Manager des Papstes Paul/ 1. Fortsetzung; Die Manager des Papstes Paul (II); Man fragt nie danach, was Jesus getan und gesagt hätte; die Frage nach Jesus ist in diesem Kontext so fremd, daß sie den meisten geradezu absurd erscheinen würde.Der… mehr...

Vatikan intim

DER SPIEGEL - 21.10.1974

Papst Paul VI. hat die katholische Kirche in eine Krise manövriert. Selbstherrlich von Natur und Amt, wird der Papst durch die Funktionsträger seines Apparates immer mehr eingeengt. Wie die Glaubensmacher der Kurie den multinationalen Konzern Kirche organisieren und manipulieren, beschreibt der SPIEGEL in einer Serie. mehr...

KIRCHE: Wie in Moskau

DER SPIEGEL - 27.05.1974

Noch in diesem Jahr will Papst Paul VI. dem Tübinger Theologen Hans Kong die Lehrerlaubnis entziehen lassen. Kong bestreitet nach Ansicht der römischen Glaubenswächter die Unfehlbarkeit des Papstes. mehr...

Themen von A-Z