Thema Peter Grottian

Alle Artikel und Hintergründe

Banküberfall mit Schokoladenwaffe: Freispruch für Professor Provokation

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2012

Er ist ein Meister der politischen Aktion: Weil er bei einem Vortrag zur Finanzkrise zu einem Bankraub mit Schokoladenwaffe aufgerufen haben soll, musste der Politik-Professor Peter Grottian vor Gericht. Er wurde freigesprochen und plant schon die nächste Aktion. mehr...

Bildungsstreik: „Die Studierenden wollen keinen neuen Rudi Dutschke“

SPIEGEL ONLINE - 11.06.2009

Für nächste Woche planen Studenten und Schüler einen großen Bildungsstreik. Auch ein streit- und streikerfahrener Professor aus Berlin mischt mit: Politologe Peter Grottian, 67. Im Interview erklärt der altlinke Aktivist, warum ein bisschen Zunder schon sein muss. mehr...

VERFASSUNGSSCHUTZ: Umfassend infiltriert

DER SPIEGEL - 27.11.2006

Persönlichkeitsrechte: Überwachung angeblicher Linksextremisten setzt Verfassungsschutz und Militärischer Abschirmdienst unter Druck; Wegen der Überwachung angeblicher Linksextremisten geraten Verfassungsschutz und Militärischer Abschirmdienst (MAD)… mehr...

GEHEIMDIENSTE: Kreuzberger Mischung

DER SPIEGEL - 12.06.2006

Der Verfassungsschutz hat eine Initiative infiltriert, die gegen die Sparpolitik des Berliner rot-roten Senats kämpft. Besonders betroffen: ein gestandener Professor. mehr...

HAUPTSTADT: Erste Garnitur

DER SPIEGEL - 25.07.2005

Ab Freitag will die Berliner Justiz die Bankenaffäre angehen - ein Mammutprozess um fragwürdige Millionengeschäfte und CDU-Filz. mehr...

Strafbefehl gegen Professor: Fahrt schwarz, Grottian zahlt

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2004

Weil er Berliner Bürger zum kollektiven Schwarzfahren aufgerufen hat, soll der Politologe Peter Grottian 3000 Euro Strafe zahlen. Echtes Unrechtsbewusstsein will bei ihm aber nicht keimen: Grottian, ein Unruhestifter aus Neigung und Überzeugung, steht bei Protesten gegen soziale Ungerechtigkeiten stets in der ersten Reihe. mehr...

Interview zur „Steuerzahler-Selbstjustiz“ in Berlin: „Diese Herren wussten sehr genau, was sie tun!“

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2002

Steuerzahler müssen Milliarden bezahlen, weil Berlins Bankgesellschaft ihren Anlegern risikofreie Luxusgewinne versprach. Von „Pogromen“ und „Selbstjustiz“ war nun die Rede, weil die „Initiative Berliner Bankenskandal“ eine Liste mit den Anteilseignern veröffentlichte. SPIEGEL ONLINE sprach mit dem Mitinitiator, dem Politologen Peter Grottian, über die Aktion. mehr...

Interview: „Die Jugend ist erstaunlich friedlich“

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2001

Peter Grottian, Politologie-Professor an der Freien Universität Berlin, beobachtet mit einer Gruppe von Studenten die 1.-Mai-Demo in Berlin. Im SPIEGEL-ONLINE-Gespräch redet er über Videofilmer, Steineschmeißer und städtische Rituale. mehr...

UNIVERSITÄTEN: „Wir wollen uns nicht weh tun“

DER SPIEGEL - 19.01.1998

Für die Krise des deutschen Hochschulsystems sind nicht zuletzt die Professoren verantwortlich. Viele flüchten aus der Lehre, um in der Forschung Karriere zu machen. Eine große Zahl von Kollegen, so urteilt ein Gelehrter, sei „profilneurotisch, reizbar und ständig überfordert“. mehr...

BILDUNG: „Macht die Kröten locker!“

DER SPIEGEL - 08.12.1997

Streiks und Proteste der Studenten an mehr als 100 Hochschulen. Doch ein Entgegenkommen der Politik ist nicht in Sicht: Die dringend notwendige Bafög-Reform droht an den knappen Kassen von Bund und Ländern zu scheitern. mehr...