Thema Papst Pius XI.

Alle Artikel und Hintergründe

Vatikan und Faschismus: „Der Papst hat moralisch versagt“

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2016

Die katholische Kirche und der Faschismus - dieses heikle Verhältnis erforschte US-Historiker David Kertzer im Vatikan. Sein klares Urteil: Für die Macht opferte Papst Pius XI. christliche Werte, unter Pius XII. kam es noch schlimmer. mehr...

Papst Pius XI. und Mussolini: Pakt mit dem Teufel

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2016

Papst Pius XI. hat mit dem Faschismus paktiert und Benito Mussolinis Aufstieg erst möglich gemacht. Eine Studie des US-Historikers David Kertzer lässt den Papst eher als Dunkelmann denn als Lichtgestalt erscheinen. mehr...

„Mit brennender Sorge“

SPIEGEL GESCHICHTE - 31.07.2012

Erst suchte sich der Vatikan mit dem Hitler-Regime zu arrangieren. Dann aber stellten sich die Päpste Pius XI. und Pius XII. gegen die Nazis und ihre Rassendoktrin. mehr...

Winzige Weltmacht

SPIEGEL GESCHICHTE - 31.07.2012

Italiens Faschistenführer Benito Mussolini und Papst Pius XI. legten 1929 in den Lateranverträgen das Fundament für den bis heute mit allerlei Kuriositäten ausgestatteten Vatikanstaat. mehr...

DER WEG IN DIE DIKTATUR: PAKT ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLE

SPIEGEL SPECIAL Geschichte - 29.01.2008

Trägt die katholische Kirche eine Mitschuld am Holocaust? Dokumente im Geheimarchiv des Vatikans zeigen: Die Päpste hatten vor allem das Wohl ihrer Gläubigen im Sinn. mehr...

VATIKAN: Engel und Dämonen

DER SPIEGEL - 09.10.2006

Das jetzt geöffnete Geheimarchiv des Kirchenstaats für die Jahre 1922 bis 1939 enthüllt, wie naiv, ratlos und gelähmt Papst Pius XI. und sein Nachfolger Eugenio Pacelli in den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg auf den Faschismus reagierten. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Pakt zwischen Himmel und Hölle

DER SPIEGEL - 19.04.2003

Trägt die katholische Kirche eine Mitschuld am Holocaust? Erstmals hat der Vatikan nun sein Geheimarchiv für unabhängige Forscher geöffnet, und die bisher gesichteten Dokumente zeigen: Allzu sehr hatten die Päpste damals nur das Wohl ihrer Gläubigen im Sinn. mehr...

VATIKAN: Lapidare Zeilen

DER SPIEGEL - 24.02.2003

Neues Dokument aus der NS-Zeit belegt das kühle Verhalten von Papst Pius XI. gegenüber hilfesuchender Opfern; Wenige Tage nach Öffnung der vatikanischen Geheimakten über Vorgänge in der Nazi-Zeit ist dort ein neues Dokument aufgetaucht, in dem das… mehr...

DIE GEGENWART DER VERGANGENHEIT SERIE - TEIL 13 DER VATIKAN UND DIE NAZIS: DER PAPST, DER SCHWIEG

DER SPIEGEL - 30.07.2001

Hätte Papst Pius XII. den Holocaust verhindern können? Seine Anhänger behaupten, er habe durch sein Nichtstun „größeres Übel“ abwenden wollen. Auch weiterhin hält der Vatikan Dokumente, die Klarheit schaffen könnten, unter Verschluss. / VON GEORG BÖNISCH mehr...

ZEITGESCHICHTE: „Es ist besser, zu schweigen“

DER SPIEGEL - 31.03.1997

Für neue Debatten über das Verhältnis des Vatikans zum Dritten Reich sorgt ein Buch belgischer Autoren über „Die unterschlagene Enzyklika“ Pius XI. zur Judenverfolgung. mehr...