ThemaPolenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Volleyball-WM: Deutschland bangt um Halbfinal-Einzug

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2014

Erster Rückschlag für die deutschen Volleyballer bei der WM in Polen: Zum Auftakt der dritten Runde gab es eine deutliche Niederlage gegen Frankreich. Nun muss die Auswahl gegen einen Außenseiter siegen und auf Schützenhilfe hoffen. mehr...

Polen: Parlamentschefin Kopacz zur neuen Ministerpräsidentin ernannt

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2014

Polen hat eine neue Regierungschefin: Ewa Kopacz ist zur Nachfolgerin von Donald Tusk ernannt worden. Die 57-Jährige soll das Land bis zu den Wahlen im kommenden Jahr führen. mehr...

Volleyball-WM: Deutschland zieht souverän in Runde drei ein

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2014

Die deutschen Volleyballer dürfen weiter von ihrer ersten WM-Medaille träumen. Nach dem Sieg über Kanada steht das DVV-Team in der dritten Runde - und hat damit bereits das beste WM-Ergebnis seit 40 Jahren erreicht. mehr...

Volleyball-WM: Deutschland verliert deutlich gegen Russland

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2014

Das war deutlich: Die deutschen Volleyballer hatten bei der WM gegen den Titelfavoriten Russland keine Chance. Dennoch hat das Team von Bundestrainer Vital Heynen noch Chancen auf eine Medaille. mehr...

Energiekonzern PGNiG: Polen rudert im Streit um russische Gaslieferungen zurück

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2014

Annäherung im Gasstreit zwischen Polen und Russland: Der Warschauer Energieversorger PGNiG will den Schlagabtausch nicht als "Krise" verstanden wissen, der russische Staatskonzern Gazprom sagt dem Nachbarland die angefragten Liefermengen zu. mehr...

Ukraine-Konflikt: Verirrte US-Piloten fragen in Polen nach dem Heimweg

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2014

In Polen haben sich in dieser Woche 18 Hubschrauber des US-Militärs verflogen - und mussten notlanden. In der Nähe von zwei Dörfern fragten sie nach dem Rückweg, Gruppenfoto mit Einheimischen inklusive. mehr...

Laut Warschauer Energiekonzern: Gazprom soll Lieferung an Polen halbiert haben

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2014

In Polen kommt angeblich deutlich weniger Gas aus dem Osten an. Auch die Slowakei erhält weniger Erdgas aus Russland. mehr...

Energiekonzerne: Deutschland und Polen erhalten weniger Gas aus Russland

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2014

Drosselt Gazprom absichtlich die Gaslieferung in den Westen? Energieversorger aus Deutschland und Polen melden: Es kommen geringere Mengen aus Russland an. Gazprom weist die Vorwürfe zurück. mehr...

Gedenken im Bundestag: Lammert und Komorowski würdigen deutsch-polnische Freundschaft

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2014

Gedenken im Bundestag: Vor 75 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. Im Parlament lobte Polens Staatspräsident Komorowski die deutsch-polnische Freundschaft - beide Völker könnten stolz auf ihre Verbundenheit sein. mehr...

Koalition gegen Islamischer Staat: Das türkische Dilemma

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2014

Die USA versuchen, eine Zehner-Koalition zu formen gegen die Terrormilizen des "Islamischen Staates". Einer der wichtigsten Partner soll die Türkei werden - doch der Nato-Staat zögert. Er steckt wegen seiner verfehlten Außenpolitik in der Klemme. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Polen

Offizieller Eigenname: Rzeczpospolita Polska

Staatsoberhaupt:
Bronislaw Komorowski (seit August 2010)

Regierungschef: Donald Tusk (zurückgetreten); Ewa Kopacz (nominiert)

Außenminister: Radoslaw Sikorski (seit November 2007)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Warschau

Amtssprache: Polnisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 312.679 km²

Bevölkerung: 38,277 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 118 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,0%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 3. Mai

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: PL

Telefonvorwahl: +48

Internet-TLD: .pl

Mehr Informationen bei Wikipedia | Polen-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Zloty (Zl) = 100 Groszy zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 488,336 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 3,9%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 4%, Industrie 32%, Dienstleistungen 65%

Inflationsrate: 2,5% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 7,1% (2008)

Staatseinnahmen: 142,6 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 16,3%

Staatsausgaben: 161,4 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -4,8%

Staatsverschuldung (am BIP): 58,2%

Handelsbilanzsaldo: -8,712 Mrd. US$

Export: 198,427 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (41,2%), industrielle Vorprodukte (21,4%), Fertigwaren (12,2%), Nahrungsmittel und Vieh (8,3%), chemische Erzeugnisse (7,6%) (2008)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (25,1%), Frankreich inklusive Monaco (6,2%), Italien (6,0%), Großbritannien (5,8%), Tschechien (5,7%), Russland (5,2%) (2008)

Import: 207,139 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportausrüstung (34,9%), industrielle Vorprodukte (18,4%), chemische Erzeugnisse (12,8%), Brennstoffe und Schmiermittel (11,3%), Fertigwaren (8,8%) (2008)

Hauptlieferländer:Deutschland (23,0%), Russland (9,8%), Volksrepublik China (8,0%), Italien (6,5%) (2008)

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Kartoffeln, Weizen, Gerste, Roggen, Viehzucht

Rohstoffe: Kupfer, Silber, Schwefel, Erdgas, Kohle

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 7,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 10,0%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 5/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 6/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 72 Jahre, Frauen 81 Jahre

Schulpflicht: 7-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 67,5 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 94,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 22,4% der Landesfläche

CO2-Emission: 316,1 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2464 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 10%, Industrie 60%, Haushalte 31%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 12,470 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 9,986 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 100.000 Mann (Heer 46.900, Marine 8100, Luftwaffe 17.200, Sonstige 27.800)

Militärausgaben (am BIP): 1,9%

Nützliche Adressen und Links

Polnische Botschaft in Deutschland
Lassenstraße 19-21, D-14193 Berlin
Telefon: +49-30-22313101 Fax: +49-30-22313155
E-Mail: info.wirtschaft@botschaft-polen.de

Deutsche Botschaft in Polen
ul. Jazdow 12, 00-467 Warschau.
Telefon: +48-22-5841700 Fax: +48-22-5841979
E-Mail: info@warschau.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Polen-Reiseseite







Themen von A-Z