ThemaPolitikwissenschaftRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SPIEGEL-Gespräch: Wer will schon nach Stall riechen?

DER SPIEGEL - 21.02.2015

Der Politologe Dietmar Herz spricht über seinen Ausflug in die Thüringer Landespolitik und erklärt, warum Intellektuelle in den deutschen Parteien so selten Karriere machen. Ein Restaurant in Prenzlauer Berg in Berlin. Dietmar Herz, 56, steigt aus ... mehr...

Dirk Kurbjuweit Zur Lage der Welt: Majestät Merkel

DER SPIEGEL - 10.01.2015

Kolumne: Zur Lage der Welt. Manchmal werde ich gefragt, warum ich ständig die Bundeskanzlerin kritisieren müsse. Es laufe doch so gut. Die Wirtschaftsdaten zählten zu den besten in Europa, und Angela Merkel sei bei einer großen Mehrheit der Deutsch... mehr...

Jan Fleischhauer Der Schwarze Kanal: Extrem pauschal

DER SPIEGEL - 20.10.2014

Kolumne: Der schwarze Kanal. Ich möchte einen Vorschlag machen, um das gesellschaftliche Klima in Deutschland zu entspannen. Es schafft viel böses Blut, wenn sich Menschen herabgewürdigt sehen, weil ein Vertreter ihres Glaubens oder ihrer politisch... mehr...

Affären: Im Kosovo des Nordens

DER SPIEGEL - 08.09.2014

Ende 2012 wird die Journalistin Susanne Gaschke Oberbürgermeisterin von Kiel; sie überlebt kein Jahr im Amt. In einer Nahaufnahme jener Zeit rechnet sie nun ab. Das letzte Kapitel. Sie schreibt es in Südfrankreich, auf der Terrasse eines 300 Jahre ... mehr...

Volkskunde: Muss ja

DER SPIEGEL - 08.09.2014

Im Wahlkampf kommt der Brandenburger zu sich selbst: Fernab von Berlin gilt Maulfaulheit als Tugend und Langsamkeit als Intensität. Wenn in Brandenburg Wahlkampf ist, leuchtet erst einmal das Gelb der Felder. Plakatiert werden geografische Hinweise... mehr...

Essay: Dynamik eines Skandals

DER SPIEGEL - 16.06.2014

Als Präsident war Christian Wulff eine Fehlbesetzung, aber bei der Jagd auf ihn haben sich auch Politik, seriöse Medien und die Staatsanwaltschaft blamiert. Von Julian Nida-Rümelin. Der Fall Wulff ist ein Menetekel der deutschen Demokratie. Der zwe... mehr...

TREIBHAUS BERLIN: Mensch und Politiker

DER SPIEGEL - 24.02.2014

Dirk Kurbjuweit über den Sprachgebrauch im politischen Diskurs. Manchmal fällt im politischen Diskurs ein Wort, das aufhorchen lässt, weil es dort nicht hinzugehören scheint.Damit meine ich nicht Wörter wie "Geplapper", "Abklingbecken" oder "energi... mehr...

KOMMENTAR: Alles ganz normal

DER SPIEGEL - 24.02.2014

Von Nikolaus Blome. Das Brisante ist das Beiläufige. Von der ersten Koalitionskrise bleiben nicht Ministerrücktritt oder Regierungskrach haften, sondern die Behauptung, eigentlich sei alles doch "ganz normal" gelaufen.Der damalige Innenminister Han... mehr...

ESSAY: Republik Seelenruh

DER SPIEGEL - 09.12.2013

Warum die Große Koalition so gut zu Deutschland passt und trotzdem problematisch ist. Ein gigantischer Tisch, 75 Männer und Frauen, einst Gegner, nun traut beisammen. Ist das nicht ein schöner Anblick? Wird einem bei diesem Foto nicht warm ums Herz... mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Die wollten mich nie

DER SPIEGEL - 04.11.2013

Die zurückgetretene Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke über zerbrochene Hoffnungen, alte Feindschaften und den schwierigen Wechsel von Journalisten in die Politik. Gaschke, 46, war 15 Jahre lang Journalistin bei der "Zeit". Im November 20... mehr...

Themen von A-Z