ThemaPolizeiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Imagewerbung #myNYPD: Die Prügler von der New Yorker Polizei

Imagewerbung #myNYPD: Die Prügler von der New Yorker Polizei

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2014

Die New Yorker Polizei wollte ihr Image über soziale Medien aufpolieren. Unter dem Hashtag #myNYPD sollten Twitter-Nutzer Bilder mit den Cops posten. Doch es wurden die falschen geschickt. Von Tanja Mokosch mehr... Forum ]

Eierwurf der Polizei: Wer ist schuld am Wasserwerfer-Debakel?

Eierwurf der Polizei: Wer ist schuld am Wasserwerfer-Debakel?

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

Polizisten in Thüringen wollten einen Wasserwerfer testen, doch das ging schief: Sie warfen Eier, Tennisbälle, Plastikflaschen - und beschädigten eine Scheibe des 900.000 Euro teuren Fahrzeugs. Jetzt wird nach dem Schuldigen gesucht. mehr...

Neues Straßengesetz: Schweiz macht Rettungskräfte zu Temposündern

Neues Straßengesetz: Schweiz macht Rettungskräfte zu Temposündern

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

Bei der Rettung von Unfallopfern zählt oft jede Sekunde. Doch was macht die Schweiz? Ein neues Gesetz der Eidgenossen behandelt Feuerwehr, Polizei und Sanitäter wie Raser. Die Helfer sind entsetzt. mehr... Forum ]

Peinliche Panne bei Übung: Polizisten beschädigen eigenen Wasserwerfer mit Eiern

Peinliche Panne bei Übung: Polizisten beschädigen eigenen Wasserwerfer mit Eiern

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2014

Sie kommen aus Österreich und kosten 900.000 Euro pro Stück: Thüringer Polizisten wollten ihren neuen Hightech-Koloss "WaWe10" testen - und bewarfen das Fahrzeug mit Eiern, Tennisbällen und Plastikflaschen. Der Schaden war immens. mehr...

Verhörprotokolle im Fall Peggy: "Was ich an Ihrer Stelle gemacht hätte"

Verhörprotokolle im Fall Peggy: "Was ich an Ihrer Stelle gemacht hätte"

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2014

Haben Ermittler Ulvi K. bei seinem Geständnis im Fall Peggy Knobloch beeinflusst? Vor dem Landgericht Bayreuth kommen nach der Verlesung alter Verhörprotokolle Zweifel am Vorgehen der Polizisten auf. mehr... Forum ]

Fall Peggy Knobloch: Das Versagen des Verteidigers von Ulvi K.

Fall Peggy Knobloch: Das Versagen des Verteidigers von Ulvi K.

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

Es waren sonderbare Ermittlungen, die zur Verurteilung von Ulvi K. wegen Mordes an der neunjährigen Peggy führten. Doch in der Neuauflage des Prozesses wird deutlich: Vor allem der frühere Anwalt von Ulvi K. hat versagt. Von Gisela Friedrichsen, Bayreuth mehr... Forum ]

Fall Peggy Knobloch: Früherer Chef-Ermittler weist Folter-Vorwürfe zurück

Fall Peggy Knobloch: Früherer Chef-Ermittler weist Folter-Vorwürfe zurück

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2014

"Der einzige, der ihn bei den Verhörterminen angeschrien hat, war sein eigener Rechtsanwalt." Vor dem Landgericht Bayreuth widerspricht der Ex-Chefermittler im Fall Peggy den Vorwürfen, man habe den angeklagten Ulvi K. unter Druck gesetzt. mehr... Video | Forum ]

Prozessauftakt im Fall Peggy Knobloch: Ein Händedruck für Ulvi K.

Prozessauftakt im Fall Peggy Knobloch: Ein Händedruck für Ulvi K.

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Ulvi K. wurde vor zehn Jahren wegen Mordes an der neunjährigen Peggy Knobloch verurteilt. Die Ermittlungen erscheinen aus heutiger Sicht skandalös. In Bayreuth wird der Prozess nun neu aufgerollt. Es ist auch die Justiz selbst, die hier vor Gericht sitzt. Von Gisela Friedrichsen, Bayreuth mehr... Video | Forum ]

Prozessauftakt im Fall Peggy: Verteidiger erhebt Foltervorwurf gegen Ermittler

Prozessauftakt im Fall Peggy: Verteidiger erhebt Foltervorwurf gegen Ermittler

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Ulvi K. muss sich erneut wegen Mordes an der damals neunjährigen Peggy Knobloch verantworten. Sein Verteidiger erhebt zum Prozessauftakt schwere Anschuldigungen: Die Ermittler hätten den Angeklagten mit brutalen Methoden verhört. mehr... Video | Forum ]

Polizei im Saarland: Kommissar soll 26-Jährigen gefoltert haben

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken ermittelt gegen einen Polizisten. Der Kommissar soll im Dienst einem Gefesselten Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und den Mann getreten haben. Auch von einer Scheinerschießung ist die Rede. mehr...

BKA-Chef Ziercke unter Druck: Kommissar Teflon

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2014

Eigene Fehler? Ach was. Gestützt von Union und SPD versucht BKA-Präsident Ziercke im Innenausschuss, sein Haus in der Edathy-Affäre gut aussehen zu lassen. Trotzdem droht ihm ein Untersuchungsausschuss. mehr...

Umstrittener BKA-Chef im Innenausschuss: Scheibchenweise Wahrheit

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2014

Alles aufgeklärt? Von wegen: Weil BKA-Präsident Ziercke in der Edathy-Affäre nur stückweise über Vorgänge in seinem Haus informierte, muss er erneut vor dem Innenausschuss aussagen. Vor allem zwei Widersprüche wird er aufklären müssen. mehr...

KRIMINALITÄT: Der Bonus-Job

DER SPIEGEL - 24.03.2014

Ein ehemaliger Scharfschütze der Bundeswehr sitzt in New York im Gefängnis. Ihm wird vorgeworfen, Teil eines Killerkommandos gewesen zu sein. Doch seine vermeintlichen Auftraggeber waren Agenten der US-Regierung. Es schien alles perfekt vorbereitet... mehr...

Edathy-Affäre: BKA lässt private Firmen Kinderpornos suchen

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2014

Neue Kritik am Bundeskriminalamt: Bei Kinderporno-Ermittlungen holt sich die Behörde Unterstützung von privaten Dienstleistern - wohl auch bei der "Spade"-Aktion, die die Edathy-Affäre auslöste. Grund für das Outsourcing: Die BKA-Ermittler sind oft schlicht überfordert. mehr...

Kinderporno-Kunde im BKA: Ziercke wollte Mitarbeiter schützen

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2014

Union und SPD sehen BKA-Chef Ziercke in der Edathy-Affäre komplett entlastet, er selbst spricht sich von Fehlern frei. Aber war es richtig, den Fall des Kinderporno-Kunden in der eigenen Behörde aus Fürsorge-Gründen zu verschweigen? Die Opposition sieht weiteren Aufklärungsbedarf. mehr...

BKA-Chef im Innenausschuss: Ziercke wehrt sich gegen Beleidigungen und Verleumdungen

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2014

"Ich habe das Vertrauen meines Ministers": BKA-Chef Jörg Ziercke lehnt seinen Rücktritt wegen der Edathy-Affäre ab. Er habe sich korrekt verhalten, sagte er vor dem Innenausschuss - und warnte vor "Verschwörungstheorien" in der Kinderporno-Affäre. mehr...

Amtliche Spähsoftware: Staatstrojaner-Fiasko verbittert Polizisten

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2014

Polizei und Politik waren blamiert, als vor rund zwei Jahren ein nicht verfassungskonformer Staatstrojaner enttarnt wurde. Das BKA sollte eine neue Spähsoftware organisieren - doch die gibt es bis heute nicht. Beamte beklagen ihre Machtlosigkeit bei Ermittlungen. mehr...

Vorwürfe gegen BKA: Grüne drücken bei Edathy-Ausschuss aufs Tempo

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2014

Die Grünen wollen den Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre möglichst schon im April starten. Im Mittelpunkt sollen nach Angaben von Fraktionschefin Göring-Eckardt die Fehler des Bundeskriminalamts stehen. mehr...

Janukowitschs Sicherheitskräfte: Bundesregierung half Berkut-Einheit mit Seminaren

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2014

Mit Knüppeln und Tränengas verteidigte die berüchtigte Berkut-Einheit den ukrainischen Ex-Präsidenten Janukowitsch bis zuletzt. Nun zeigt eine Anfrage von den Grünen, dass die Bundesregierung sie in Sicherheitsfragen zur Fußball-EM 2012 beraten hat. mehr...

Kinderporno-Affäre: BKA-Beamter war schon in Therapie

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2014

Der BKA-Beamte, der in die Kinderporno-Affäre verstrickt ist, hat bereits einen Strafbefehl akzeptiert - und eine Therapie gemacht. Das erklärte jetzt die Staatsanwaltschaft Mainz. Seine Strafe hat er schon bezahlt - um eine öffentliche Verhandlung zu vermeiden. mehr...

Themen von A-Z