ThemaPressefreiheitRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Ausschreitungen in Heidenau: Fotojournalist wird von Polizei in Gewahrsam genommen

Ausschreitungen in Heidenau: Fotojournalist wird von Polizei in Gewahrsam genommen

SPIEGEL ONLINE - 26.08.2015

Wegen eines angeblichen Porträtfotos wurde ein Fotojournalist in Heidenau kurzzeitig von Polizisten in Gewahrsam genommen. Der Vorfall ist pressefreiheitlich bedenklich - und zeigt: Vor Ort herrscht Chaos. Von Hannah Knuth mehr... Forum ]

Ägypten: Tote und Verletzte bei Bombenanschlag in Kairo

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2015

Erneut ist in Kairo ein Sprengsatz explodiert. Laut Angaben des ägyptischen Innenministeriums starben dabei mindestens zwei Polizisten. Noch ist nicht bekannt, wer für die Tat verantwortlich ist. mehr... Forum ]

Ägypten: IS-Miliz bekennt sich zu Bombenanschlag in Kairo

Ägypten: IS-Miliz bekennt sich zu Bombenanschlag in Kairo

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2015

Vor einem Polizeigebäude in Kairo ist in der Nacht eine Autobombe detoniert, 29 Menschen wurden verletzt. Nun hat sich die Terrormiliz "Islamischer Staat" zu dem Anschlag bekannt. mehr... Forum ]

Ägypten: Bombenanschlag auf Polizeigebäude in Kairo

Ägypten: Bombenanschlag auf Polizeigebäude in Kairo

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2015

Bei einem Attentat auf ein Polizeigebäude in Kairo sind sechs Polizisten verletzt worden. Diese Zahl nennt die Regierung. Ägyptens Medien müssen diese Angaben widerspruchslos übernehmen, andernfalls drohen ihnen hohe Geldstrafen. mehr... Forum ]

Maulkorb für Journalisten: Ägyptens Präsident billigt umstrittenes Anti-Terror-Gesetz

Maulkorb für Journalisten: Ägyptens Präsident billigt umstrittenes Anti-Terror-Gesetz

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2015

In Ägypten ist ein viel kritisiertes Gesetz in Kraft getreten. Demnach müssen Journalisten, deren Berichte von offiziellen Behördenangaben abweichen, mit hohen Geldstrafen rechnen. Das Regime sagt, dies diene der Moral des Landes. mehr... Forum ]

Maulkorb für Journalisten: Ägyptens Präsident billigt umstrittenes Anti-Terror-Gesetz

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2015

In Ägypten ist ein viel kritisiertes Gesetz in Kraft getreten. Demnach müssen Journalisten, deren Berichte von offiziellen Behördenangaben abweichen, mit hohen Geldstrafen rechnen. Das Regime sagt, dies diene der Moral des Landes. mehr...

Netzpolitik-Affäre: Verdacht auf Landesverrat macht berühmt und beliebt

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2015

Zehn Tage lang standen die zwei Macher von Netzpolitik.org im Zentrum einer Staatsaffäre - von den Ermittlungen gegen sie wegen Landesverrats haben sie nur profitiert. Beim Sommercamp des Chaos Computer Clubs werden sie gefeiert wie Helden. mehr...

Streit mit Bundesregierung: Zeitungsgruppe nimmt Bundeswehr-Leaks aus dem Netz

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2015

Wegen eines Rechtsstreits mit der Bundesregierung hat die Funke-Mediengruppe vertrauliche Dokumente zum Afghanistan-Einsatz offline geschaltet. Dem Verlag hätten sonst Zwangsgelder gedroht. mehr...

Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Maaßen verteidigt Strafanzeigen

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2015

Der Präsident des Verfassungsschutzes hat Ermittlungen gegen das Bloggerportal Netzpolitik.org ausgelöst - und damit für große Empörung gesorgt. "Im Kampf gegen Extremismus und Terrorismus" sei dies notwendig gewesen, sagte er jetzt. mehr...

Pressefreiheit: Am Abgrund

DER SPIEGEL - 01.08.2015

Behörden bedrängen Journalisten seit Monaten. Jetzt macht der Generalbundesanwalt Ernst ? und ermittelt wegen Landesverrats. An Warnungen hatte es in den vergangenen Monaten nicht gemangelt. Wann immer Medien vertrauliche oder geheime Informationen... mehr...

Netzpolitik.org: Solidarität mit den #Landesverrätern

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2015

Die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org sorgen für Entsetzen: Politiker und Journalisten sehen die Pressefreiheit bedroht. Für das Blog sind die schweren Vorwürfe aber auch ein Ritterschlag. mehr...

Ermittlungen wegen Landesverrats: Der Fall Netzpolitik.org - die wichtigsten Fakten

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2015

Die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org würden eingestellt, heißt es in manchen Meldungen. Ist das so? Wer sind die Journalisten des Blogs eigentlich? Und was bedeutet "Landesverrat" überhaupt? Der Fakten-Überblick. mehr...

Vorgehen gegen Netzpolitik.org: Stellt die Ermittlungen ein

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2015

Behörden werfen Netzpolitik.org Landesverrat vor. Doch davon kann keine Rede sein. Hier soll ein unbequemer Kritiker eingeschüchtert werden - und das ist ein Angriff auf die Pressefreiheit. mehr...

Gerichtsurteil: BND muss Journalisten keine Auskunft über NSA-Selektorenliste geben

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2015

Jahrelang hatte der BND den USA geholfen, Politiker und Unternehmen auszuspähen. Ein Gericht hat nun entschieden, dass der deutsche Nachrichtendienst die Informationen nicht an Journalisten weitergeben muss. mehr...

Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Können Journalisten zu Verrätern werden?

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2015

Wenn Journalisten brisante Informationen veröffentlichen, löst das häufig Ermittlungen aus. Doch die bleiben fast immer ohne strafrechtliche Konsequenz für die Reporter. Der eigentliche Zweck: Abschreckung. mehr...

Themen von A-Z