ThemaPsychologieRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Corbis

Wie der Mensch tickt

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die wissenschaftliche Psychologie und versuchte zu ergründen, wie wir zu dem werden, was wir "Ich" nennen. Wie entstehen Gefühle und Gedächtnis, was genau steuert unser Verhalten und was prägt Charakter und Persönlichkeit?

Psychologie: Wut macht stark

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2014

Wut ist nicht nur eine Emotion - sie ist ein Machtinstrument. Wütend dreinblickende Menschen werden als besonders stark wahrgenommen, wie Forscher jetzt gezeigt haben. mehr...

Traumforschung: Wie Psychotherapie im Schlaf

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2014

Träume sind Schäume? Von wegen. Wer sich mit dem nächtlichen Kopfkino gründlich auseinandersetzt, kann etwas über sich lernen. Denn Träume spiegeln nicht nur Grundmuster der eigenen Person wider - sie lassen sich auch beeinflussen. mehr...

Verkehrsunfallopfer: Allein mit Albträumen und Angststörung

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2014

Nach einem Verkehrsunfall kümmern sich Ärzte schnell um die körperlichen Wunden. Bei den psychischen Belastungen sind Unfallopfer jedoch oft auf sich allein gestellt. Das kann Beschwerden verschlimmern - oder sogar verursachen. mehr...

Orthorexie: Gesunde Ernährung als Ersatzreligion

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2014

Kreisen alle Gedanken um gesundes Essen, kann das krank machen. Betroffene vereinsamen, entwickeln Mangelerscheinungen, magern ab. Manche Psychologen sprechen dann von Orthorexie und sehen Parallelen zur Magersucht. mehr...

Selbstverliebtheit: Ist Narzissmus heute salonfähiger?

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2014

Größenwahnsinnig, selbstgefällig, rücksichtslos - Narzissten haben keinen guten Ruf. Andererseits fördert und fordert unsere Gesellschaft narzisstische Eigenschaften. Ein Widerspruch, meint Jens Lubbadeh. mehr...

Persönlichkeit: Die Narzisstin ist ein menschliches Chamäleon

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2014

Narzissmus ist ein Teil der Persönlichkeit, nur ist er bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt. Im Interview erklärt Bärbel Wardetzki, was einen Menschen zu einem Narzissten macht und welche Rolle dabei die Gesellschaft spielt. mehr...

PTBS nach Flugzeugabsturz: Traumatisierte erinnern sich anders

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2014

Für die Reisenden war es der Horror, für Forscher ist es eine einmalige Gelegenheit: Psychologen befragten Überlebende eines Flugzeugabsturzes. Die Art, sich zu erinnern, könnte demnach traumatische Störungen beeinflussen. mehr...

Psychologie: Software erkennt Attraktivität von Gesichtern

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2014

Ist jemand zugänglich, dominant oder attraktiv? Forscher haben eine Software entwickelt, die den ersten Eindruck anhand des Gesichts vorhersagen kann. Gut zu wissen für alle, die ihr Porträt auf Facebook oder Twitter zeigen. mehr...

Psychotherapie: Wie Schlafentzug die Depression vertreibt

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2014

Menschen mit Depression sind antriebslos, wirken müde und erschöpft. Dabei herrscht in ihrem Kopf ein permanentes Tohuwabohu. Eine neue Theorie könnte erklären, wie die Krankheit entsteht - und warum Schlafentzug hilft. mehr...

Flugangst nach MH17: Das Fliegen fördert Urängste zutage

SPIEGEL ONLINE - 25.07.2014

Abstürze wie bei Flug MH17 oder der Air-Algérie-Maschine steigern bei vielen Menschen die Furcht vor dem Fliegen. Im Interview erklärt Psychologe Ingo Bögner, warum die Phobie so häufig vorkommt und wie sie sich überwinden lässt. mehr...

Themen von A-Z