Dutzende Särge und eine Goldmaske: Antike Totenstadt in Ägypten entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2018

Mehrere Grabkammern von Priestern und edle Schmuckstücke - in Ägypten haben Forscher eine antike Totenstadt entdeckt. Die Aufarbeitung der Funde dürfte noch Jahre dauern. mehr...

Ausgrabung bei Kairo: Die Galerie der toten Priesterin

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2018

Die Grabkammer zeigt eine Priesterin in Jagd- und Fischszenen: Nahe den Pyramiden von Gizeh haben Archäologen Hat Bets letzte Ruhestätte gefunden. Sie ist 4000 Jahre alt und reich geschmückt. mehr...

Neues Museum in Kairo: Ein neuer Tempel für Tutanchamun

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2017

In Kairo entsteht das größte archäologische Museum der Welt. Für die Eröffnung werden Stücke aus dem legendären Grabschatz des Tutanchamun aufgearbeitet, die nie zuvor gezeigt wurden. mehr...

Ägypten: Physiker finden riesigen Hohlraum in Cheops-Pyramide

SPIEGEL ONLINE - 02.11.2017

Drei Hauptkammern sind im Inneren der Cheops-Pyramide bekannt. Nun gibt es Hinweise auf eine weitere: Sie soll bis zu 30 Meter lang sein. Aufgespürt wurde sie mithilfe kosmischer Strahlung. mehr...

Kairo: Archäologen finden riesige Pharaonen-Statue

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2017

In Kairo haben Forscher eine mehrere Meter hohe Statue entdeckt, wahrscheinlich handelt es sich um Ramses II. Die Figur könnte bald den Eingang des weltweit größten Archäologie-Museums zieren. mehr...

Archäologie: Tausendtonnenmann

DER SPIEGEL - 17.12.2016

Pharao Ramses II. baute am Nil eine Metropole, deren Überreste nun ausgegraben werden. Der Bibel zufolge lebten die Hebräer dort als Sklaven, bevor sie ins Gelobte Land zogen. Was ist der historische Kern der Geschichte vom Exodus? mehr...

Archäologie: Heißes Grab

DER SPIEGEL - 05.03.2016

In der Cheopspyramide suchen Forscher nach verborgenen Kammern und Grüften. Zum Einsatz kommen Spähroboter und Fallen für kosmische Strahlung. mehr...

Historischer Irrtum: Mumiensäcke ohne Mumien

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2015

Die Alten Ägypter opferten Tiere für ihre Gottheiten. Doch Röntgenbilder verraten: Viele Opferbeutel enthalten nur Kleinholz. Wissenschaftler glauben, den Mumienschwindel erklären zu können. mehr...

Kunstschätze: „Ein schreckliches Malheur“

DER SPIEGEL - 24.01.2015

Christian E. Loeben über den abgebrochenen Ritualbart des Tutanchamun; Christian E. Loeben, 53, Leiter der Ägyptischen Sammlung im Museum August Kestner, Hannover, über den abgebrochenen Ritualbart des Tutanchamun SPIEGEL: Tutanchamuns Totenmaske in… mehr...

Probenentnahme in Cheops-Pyramide: Ägypter starten Fahndung

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2014

Eine waghalsige Aktion zweier deutscher Hobby-Archäologen in Ägypten hat ein juristisches Nachspiel. Weil die beiden in einem sonst unzugänglichen Teil der Cheops-Pyramide Materialproben entnommen hatten, sind ein halbes Dutzend Menschen im Visier der Behörden. mehr...