Thema Ralf Wohlleben

Alle Artikel und Hintergründe

Neuer Befangenheitsantrag: Verteidiger von André E. bringen NSU-Prozess ins Stocken

Neuer Befangenheitsantrag: Verteidiger von André E. bringen NSU-Prozess ins Stocken

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2017

Die Verteidiger des mutmaßlichen Terrorhelfers André E. haben einen Befangenheitsantrag gestellt. Die Plädoyers im NSU-Prozess sollen deshalb erst in der kommenden Woche fortgesetzt werden. mehr... Video ]

Mutmaßlicher NSU-Helfer André E.: Ende der Freiheit

Mutmaßlicher NSU-Helfer André E.: Ende der Freiheit

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2017

Im NSU-Prozess war der Angeklagte André E. viereinhalb Jahre ein freier Mann - bis jetzt. Nach der überraschend hohen Strafforderung durch die Ankläger erließ Richter Götzl nun Haftbefehl gegen den Neonazi. Von Julia Jüttner   mehr... Video ]


Strafmaß-Forderung im NSU-Prozess: "Eiskalt kalkulierender Mensch"

Strafmaß-Forderung im NSU-Prozess: "Eiskalt kalkulierender Mensch"

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2017

Für Beate Zschäpe fordert die Bundesanwaltschaft das härteste Urteil, das in Deutschland möglich ist. Auch die mutmaßlichen NSU-Helfer sollen teilweise lange hinter Gitter. Vor allem ein bekennender Neonazi wurde kalt erwischt. Von Julia Jüttner  und Thomas Hauzenberger, München mehr... Video ]

NSU-Prozess: Anklage fordert zwölf Jahre Haft für André E.

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2017

Im NSU-Prozess hat die Bundesanwaltschaft eine überraschend hohe Strafe für den Mitangeklagten André E. gefordert: Der überzeugte Neonazi solle zudem sogleich in Untersuchungshaft genommen werden. mehr...

NSU-Ankläger über Ralf Wohlleben: „Mastermind mit Sonderwissen“

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2017

Im NSU-Prozess hat sich die Bundesanwaltschaft erneut dem Ex-NPD-Funktionär Ralf Wohlleben gewidmet. Die Ankläger bleiben dabei: Die Terrorzelle war eine rassistische, aber überschaubare Truppe. mehr...

Plädoyer im NSU-Prozess: Tödliche Unterstützung

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2017

Neun Menschen wurden mit einer Ceska 83 erschossen. Im NSU-Prozess hat die Anklage nun detailliert geschildert, wie die Waffe zu den Mördern kam. Eine besondere Rolle soll Ralf Wohlleben gespielt haben. mehr...

NSU-Prozess: Bundesanwaltschaft sieht Anklage gegen Wohlleben voll bestätigt

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2017

Für die Ankläger steht fest: Ralf Wohlleben und Carsten S. haben Beihilfe zum Mord in neun Fällen geleistet. Das habe die Beweisaufnahme im NSU-Prozess ergeben. mehr...

NSU-Prozess: Gericht wirft Zschäpe-Verteidigern Prozessverschleppung vor

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2017

Zögern die Verteidiger von Beate Zschäpe den NSU-Prozess unnötig hinaus? Das Oberlandesgericht München kann einige kürzlich eingegangene Anträge nicht nachvollziehen. mehr...

NSU-Prozess: Richter lehnen Befangenheitsanträge ab

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2017

Richter Manfred Götzl will die Beweisaufnahme im NSU-Prozess möglichst rasch beenden. Die Angeklagten Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben lehnen den Richter deswegen ab - sind mit Anträgen aber gescheitert. mehr...

NSU-Prozess: Wohlleben-Anwälte greifen Fristsetzung an

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2017

Der Vorsitzende Richter im NSU-Prozess setzte den Beteiligten eine letzte Frist für Beweisanträge - nun üben die Verteidiger des Mitangeklagten Ralf Wohlleben scharfe Kritik an diesem Schritt. mehr...

NSU-Prozess: Nebenkläger empören sich über „menschenverachtendes Denken“

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2017

Im NSU-Prozess sollte eigentlich die weitere Befragung des psychiatrischen Sachverständigen im Mittelpunkt stehen. Am Nachmittag sorgte dann aber die Verteidigung des Mitangeklagten Ralf Wohlleben für Empörung. mehr...

NSU-Prozess: Angeklagter Wohlleben beantragt Ende der U-Haft

SPIEGEL ONLINE - 01.12.2016

Seit mehr als fünf Jahren sitzt Ralf Wohlleben in U-Haft. Nun haben die Anwälte des Angeklagten im NSU-Prozess gefordert, ihren Mandanten freizulassen. mehr...

Beweisantrag im NSU-Prozess: Nazi-Propaganda im Gerichtssaal

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2016

Die Verteidigung von Ralf Wohlleben will den Fall Rudolf Heß zum Gegenstand im NSU-Prozess machen. Nebenklage-Vertreter sind empört. mehr...