ThemaReproduktionsmedizinRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Büchner-Preisträgerin bei Lit.Cologne: Lewitscharoff erneuert Retortenbaby-Kritik

Büchner-Preisträgerin bei Lit.Cologne: Lewitscharoff erneuert Retortenbaby-Kritik

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2014

"Halbwesen" falsch, Grundidee richtig: Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff hat beim Kölner Lesefestival Lit.Cologne an den Thesen ihrer umstrittenen Rede über künstliche Befruchtung festgehalten. Rund 80 Zuhörer verließen erbost den Saal. mehr... Forum ]

SPIEGEL-GESPRÄCH: Genetisches Patchwork

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Künstliche Befruchtung, Eizellspende, Leihmütter - Ärzte können heute vielen Paaren zum Kind verhelfen. Der Kulturwissenschaftler Andreas Bernard erklärt, wie die Reproduktionsmedizin das alte Bild von Vater-Mutter-Kind verändert hat. Bernard, 44, ... mehr...

DEBATTEN: Mir fehlt es an Empathie

DER SPIEGEL - 10.03.2014

Sibylle Lewitscharoff hat die Praktiken der modernen Reproduktionsmedizin und deren Nutznießer kritisiert - aus der Erfolgsschriftstellerin wird nun eine Skandalautorin. Lewitscharoff, 59, hielt am 2. März im Dresdner Schauspielhaus eine Rede mit d... mehr...

Umstrittene Befruchtungsmethode: Ein Kind, drei Eltern

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2014

Mit einer umstrittenen Befruchtungsmethode könnten erbkranke Frauen gesunden Nachwuchs bekommen. Die Folge wäre, dass deren Kinder künftig drei Eltern hätten: zwei Mütter und einen Vater. Die US-Gesundheitsbehörde diskutiert nun, ob das sein darf. mehr...

Vaterschaft nach Online-Anzeige: Samenspender muss Unterhalt für Tochter zahlen

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2014

Per Online-Anzeige suchte ein lesbisches Paar nach einem privaten Samenspender. William Marotta übernahm den Job - und wurde nun von einem US-Gericht zur Zahlung von Unterhalt verurteilt: Der Mann sei für das von ihm gezeugte Kind verantwortlich, hieß es. mehr...

Nach DNA-Analyse: US-Familie findet weitere potentiell Betroffene von Sperma-Tausch

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2014

In den USA soll ein Angestellter einer Fruchtbarkeitsklinik einem Paar sein Sperma untergeschoben haben - die Frau brachte nicht das Kind ihres Mannes, sondern das des Laboranten zur Welt. Jetzt hat sich eine weitere Frau gemeldet, die ebenfalls betroffen sein könnte. mehr...

Laborpanne in den USA: Das Rätsel des vertauschten Spermas

SPIEGEL ONLINE - 11.01.2014

Eltern in den USA sind entsetzt: Ein ehemaliger Kidnapper hat sich als Samenspender einer heute erwachsenen Amerikanerin entpuppt. Thomas Lippert arbeitete in einem Labor für künstliche Befruchtungen - und könnte Dutzenden Paaren sein Sperma untergejubelt haben. mehr...

MEDIZIN: Die Fruchtbarkeitsreserve

DER SPIEGEL - 09.12.2013

Frauen lassen ihre Eizellen einfrieren, um noch in späteren Jahren Kinder auf die Welt bringen zu können. Ist es tatsächlich möglich, die biologische Uhr zurückzudrehen? Die Frau wünscht sich ein Kind. Sie sagt, das sei ein Wunsch, um den sie sich ... mehr...

Grenzenloser Kinderwunsch

DER SPIEGEL - 04.11.2013

GLOBAL VILLAGE: Warum zwischen einem Gefängnis in Israel und dem Gaza-Streifen Sperma in Chipsdosen geschmuggelt wird. Sein Bildnis säumt schon die schmale Sandstraße, die zum Haus der Familie führt. Zwischen Palmen und Bougainvilleen, am... mehr...

Gentest-Firma 23andMe: US-Patent bahnt den Weg zum Designer-Baby

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2013

Still und leise hat das Gentest-Unternehmen 23andMe in den USA ein Patent erhalten, das Designer-Babys vorstellbar macht. Kunden könnten theoretisch den Samenspender so aussuchen, dass die Chancen bestimmter Eigenschaften beim Kind erhöht werden. Die Firma wiegelt ab. mehr...

MEDIZIN: Das fremde Kind

DER SPIEGEL - 15.07.2013

Bianca G. wird dank künstlicher Befruchtung schwanger und bekommt einen Sohn. Fünf Jahre später erfährt sie: Sie ist nicht die Mutter, der Vater nicht der Vater. Die Medizin kann Wunderbares leisten. Ärzte retten Leben, indem sie Krankheiten besieg... mehr...

Themen von A-Z