Gerichtsurteil: Firma darf Embryonen nicht ohne Erlaubnis untersuchen

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2018

In Deutschland entscheiden Ethikkommissionen darüber, ob Gentests an Embryonen durchgeführt werden dürfen. Ein Münchner Labor wollte die Kommission in bestimmten Fällen umgehen - scheiterte nun jedoch vor Gericht. mehr...

Engpass ohne Brexit-Deal: Großbritannien könnte das Sperma ausgehen

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2018

Britische Paare mit unerfülltem Kinderwunsch könnten es bald schwerer haben: Sollte Großbritannien die EU ohne Abkommen verlassen, gelten die Bestimmungen für Spermaeinfuhr nicht mehr. Tausende Spenden könnten wegfallen. mehr...

Kinderwunschbehandlung: Nicht zu lange warten

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2018

Was tun, wenn der Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht? Ein Jahr sollten sich Paare Zeit nehmen, empfehlen zwei Expertinnen. Danach ist medizinische Hilfe sinnvoll - und ein Plan B. mehr...

Künstliche Befruchtungen: Warum immer mehr deutsche Frauen spanische Geburtskliniken aufsuchen

SPIEGEL Plus - 25.07.2018

Immer mehr Deutsche mit unerfülltem Kinderwunsch wollen sich nicht mit ihrem Schicksal abfinden. Sie suchen Hilfe in Spanien. Was machen die Kliniken dort anders?  mehr...

Künstliche Befruchtung: Forscher zählen acht Millionen Retortenbabys

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2018

Vor knapp 40 Jahren kam Louise Brown zur Welt, das erste Retortenbaby. Seitdem sind mehr als acht Millionen Kinder gefolgt, zeigt eine aktuelle Statistik. Deutschland belegt in Europa einen der ersten Plätze. mehr...

China: Baby vier Jahre nach Tod seiner Eltern geboren

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2018

Ein junges Ehepaar stirbt, zurück bleiben die Embryonen einer Kinderwunschbehandlung - und entschlossene Großeltern. So ist in China nun ein Junge auf ungewöhnliche Weise zur Welt gekommen. mehr...

Frau erhält Schmerzensgeld: Mit Sperma vom falschen Mann befruchtet

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2018

Nach ihrer ersten künstlichen Befruchtung entschied sich eine Frau für ein zweites Kind vom gleichen Samenspender. Doch die Ärzte verwechselten das Sperma. Nun bekommt sie 7500 Euro Schmerzensgeld. mehr...

Gerätemängel: Mutmaßlich Tausende Eizellen und Embryonen in Fruchtbarkeitskliniken zerstört

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2018

In zwei US-Fruchtbarkeitskliniken sind mutmaßlich Tausende Eizellen und Embryonen nach Ausfällen in den Kühlaggregaten zerstört worden. Für viele Paare war die Behandlung die letzte Chance für ein eigenes Kind. mehr...

Embryo war 24 Jahre eingefroren: Amerikanerin bringt Rekord-Baby zur Welt

SPIEGEL ONLINE - 20.12.2017

Im Jahr 1992 haben Wissenschaftler in Amerika einen Embryo eingefroren, Anfang dieses Jahres wurde er einer jungen Frau in Tennessee eingepflanzt. Nun kam Emma Wren Gibson auf die Welt. mehr...

Familie: Warten aufs Kind

DER SPIEGEL - 16.12.2017

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland steigt enorm. Doch die Prozedur zermürbt viele Paare – wenn es einfach nicht klappen will mit dem Baby. mehr...