Geschichte: Das Wort Verräter muss rein

DER SPIEGEL - 06.10.2014

Über 600 Stunden lang hat Helmut Kohl mit dem Journalisten Heribert Schwan über sein Lebenswerk gesprochen. In den bislang geheimen Protokollen ging der Exkanzler schonungslos mit Parteifreunden wie Merkel, Wulff und Weizsäcker ins Gericht. Einmal,... mehr...

ALTKANZLER: Wie ein Diktator

DER SPIEGEL - 08.04.2013

Helmut Kohl schüttete vor Jahren einem Doktoranden sein Herz aus - und schmähte andere Spitzenpolitiker als korrupt, anpasserisch oder antisemitisch. Jens Peter Paul wusste, dass es schwierig würde. Seine Chancen, Helmut Kohl zu einem Interview zu ... mehr...

Europa-Talk bei Maischberger: Senioren, denkt auch mal an die Gegenwart!

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2012

Alle gegen Merkel? Bei ARD-Talkerin Maischberger ging es um die Folgen der Wahlen in Griechenland und Frankreich. In der Seniorenrunde trafen Ü-80-Haudegen und Alt-Präsident Weizsäcker, 92, aufeinander - unterhaltsam verlief vor allem der Zusammenprall von Peter Scholl-Latour und Arnulf Baring. mehr...

Anne Will: Preußische Suppenküche

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2012

Wie tugendhaft muss der erste Diener des Staates sein? Anne Will hatte zum verheißungsvollen Talk geladen, doch Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker wollte nicht über die Affäre Wulff sprechen. So verkam die Debatte zur Preußen-Geschichtsstunde. mehr...

Hausmitteilung: Betr.: Titel

DER SPIEGEL - 09.01.2012

SPIEGEL-Titelgeschichte über Bundespräsident Christian Wulff. Seit vor gut einer Woche bekannt wurde, dass Bundespräsident Christian Wulff, 52, im Dezember eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter von "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann, 47, hinterlas... mehr...

Briefe: Vermittlung beschlossen

DER SPIEGEL - 23.04.2011

Nr. 15/2011, Medien Trends: Weizsäcker rügt ARD. Ein Anruf hätte genügt, um in Erfahrung zu bringen, dass es einen ARD-Beschluss gibt, Richard von Weizsäcker um Vermittlung zwischen den Hilfsorganisationen zu bitten. Auf einer Pressekonferenz am 6.... mehr...

SPENDEN: Weizsäcker rügt ARD

DER SPIEGEL - 11.04.2011

Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker rügt die ARD. Politiker von CDU, SPD und Grünen verurteilen die Weigerung des Ersten, Spendenaufrufe für die Katastrophenopfer in Japan zu senden. Dies geht aus Briefen an die ARD-Vorsitzende Monika Piel he... mehr...

DOSB-Versammlung in München: Köhler will Weizsäckers Nachfolger werden

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2010

Der frühere Bundespräsident Horst Köhler soll eines der 15 Persönlichen Mitglieder im Deutschen Olympischen Sportbund werden. Der 67-Jährige, der im Mai dieses Jahres als Staatsoberhaupt zurückgetreten war, würde Richard von Weizsäcker ablösen. mehr...

Bundespräsidentenwahl: Weizsäcker verlangt Aufhebung des Koalitionszwangs

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2010

Dieser Appell dürfte bei der Kanzlerin nicht gut ankommen: Die beiden Alt-Bundespräsidenten Weizsäcker und Herzog plädieren für eine wirklich freie Wahl des Staatsoberhaupts. Die Delegierten in der Bundesversammlung sollten unabhängig von Partei- und Koalitionszwang abstimmen. mehr...

Altbundespräsident wird 90: Merkel gratuliert Weizsäcker

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2010

Er prägte das Amt des Bundespräsidenten: Richard von Weizsäcker feiert seinen 90. Geburtstag. Kanzlerin Angela Merkel schrieb ihm, er habe bereits jetzt einen "bedeutenden Platz in der politischen Geschichte der Bundesrepublik". mehr...

Themen von A-Z