ThemaRobert EdwardsRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Robert Edwards

DER SPIEGEL - 15.04.2013

Gestorben Robert Edwards. Robert Edwards, 87. Zusammen mit dem Gynäkologen Patrick Steptoe glückte dem britischen Biologen 1978 die künstliche Befruchtung: Mit der Geburt von Louise Joy Brown wurde er zum "Vater" des ersten Babys aus dem Reagenzgla... mehr...

Nobelpreisträger Robert Edwards: Meister der Retorte ist tot

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2013

Er war der Pionier der künstlichen Befruchtung: Der britische Forscher und Medizin-Nobelpreisträger Robert Edwards ist tot. Er hatte gemeinsam mit dem britischen Gynäkologen Patrick Steptoe die In-vitro-Fertilisation entwickelt. mehr...

Nobelpreis für Medizin: Meister der Retorte

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2010

Seine Erfindung veränderte die Welt. Mit der künstlichen Befruchtung erfüllte Robert Edwards Millionen Menschen den Wunsch nach Kindern, jetzt hat er dafür den Medizin-Nobelpreis erhalten. Kritiker verteufeln die Technik bis heute als verwerfliche Manipulation am Leben - allen voran der Vatikan. mehr...

Stockholm: Medizin-Nobelpreis geht an britischen Forscher

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2010

Für die Entwicklung der künstlichen Befruchtung erhält der Brite Robert Edwards den diesjährigen Medizin-Nobelpreis. Das Komitee bezeichnete seine Erfindung als "Meilenstein der modernen Medizin". Dank seiner Forschungsarbeiten haben Millionen unfruchtbare Paare Kinder bekommen. mehr...

DAS KIND, DAS AUS DER KÄLTE KAM

SPIEGEL SPECIAL - 01.07.1996

Renate Nimtz-Köster über die Erfahrungen eines Ehepaares mit künstlicher Befruchtung. Strahlend, blond, blauäugig: Jennifer, das mehr als zehn Jahre von ihrer Mutter ersehnte Baby ist ein richtiger Wonneproppen. Mit ihrem breiten Lächeln entwaf... mehr...

Lebensborn hinter Tudor-Zinnen

DER SPIEGEL - 13.01.1986

SPIEGEL-Redakteur Joachim Hoelzgen über Patrick Steptoe und seine Klinik für Retortenbabys . Das 1200 Seelen-Dorf Bourn in der Grafschaft Cambridgeshire wirkt mit seinen Cottages und Backsteinhäusern wie eine verschlafene Enklave aus dem 19. Ja... mehr...

FORSCHUNG / EMBRYOLOGIE: Zeugung im Labor

DER SPIEGEL - 24.02.1969

Frankenstein-Horror und die Ode von Huxleys "Schöner neuer Welt" schockierten am vorletzten Wochenende die Leser der britischen Sonntagsblätter, und das erzbischöfliche Ordinariat von Westminster grollte: "Widerspruch zur katholischen Lehre ... Verle... mehr...

FORSCHUNG / EMBRYOLOGIE: Eier im Glas

DER SPIEGEL - 13.05.1968

Das neuartige Verfahren, meinte die britische Wissenschaftszeitschrift "New Scientist", könne Krankheiten ausrotten und Bauern reich machen. Aber es könnte auch "die Grundfesten der menschlichen Gesellschaft erschüttern".Abgeschirmt wie in einem Gehe... mehr...

MEDIZIN / EMBRYOLOGIE: Heikle Hürde

DER SPIEGEL - 20.02.1967

Dreihundert weißbekittelte Gestalten beugten sich, die Hände in leichenfarbenen Gummihandschuhen, über ihre Mikroskope. "Dies", erläuterte der Direktor den Besuchern, "ist der Befruchtungsraum."Nächste Station des Rundgangs war eine unterirdische Hal... mehr...

Themen von A-Z