ThemaRoland EmmerichRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Getty Images

Das "Spielbergle"

Roland Emmerich ist einer der erfolg­reichsten deutschen Regisseure und Filmproduzenten. 1991 ging er nach Hollywood und wurde dort mit Block­bustern wie "The Day After Tomorrow" oder "Independence Day" zum Katastrophen­spezialisten. In Deutschland wird Emmerich auch gern mal als "Spielbergle aus dem Schwabenland" bezeichnet.

Science-Fiction-Spektakel: Roland Emmerich bringt Stargate-Neuauflage

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2014

Das Tor zu einer anderen Welt öffnet sich wieder: Regisseur Roland Emmerich arbeitet an einer Neuauflage von "Stargate". Das Science-Fiction-Spektakel soll als Trilogie in die Kinos kommen. mehr...

Blockbuster-Spezialist Emmerich: Mit Aliens kann man sich alles erlauben

SPIEGEL ONLINE - 01.09.2013

Der Schwabe inszeniert den Staatsstreich: In Roland Emmerichs "White House Down" nimmt ein rechter Fanatiker einen schwarzen US-Präsidenten als Geisel. Im Interview erklärt der deutsche Regie-Star, warum der Action-Kracher wohl floppt und er zwei "Independence Day"-Fortsetzungen plant. mehr...

KINO: Die Ausputzer

DER SPIEGEL - 26.08.2013

Hollywood setzt zunehmend auf spektakuläre Bilder aus dem Computer. Paradoxerweise aber geraten die Firmen, die sich auf visuelle Effekte spezialisiert haben, in die Krise. Kaum etwas hasste Alfred Hitchcock so sehr wie den ersten Drehtag eines Fil... mehr...

KINO: Sturmfreie Bude

DER SPIEGEL - 10.06.2013

In zwei neuen HollywoodFilmen wird das Weiße Haus in Schutt und Asche gelegt. Der Präsident erweist sich als wenig krisenfest. Eigentlich schien die amerikanische Immobilienkrise überwunden. Doch glaubt man Hollywood, dann erreicht sie nun erst ihr... mehr...

Anonymus-Regisseur Emmerich: Ich hatte nur 26 Millionen Dollar

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2011

Das Spielbergle wird zum Shakespearle: Im Interview verrät der aus Schwaben stammende Hollywood-Regisseur Roland Emmerich, warum sein Dichter-Drama "Anonymus" den Historienfilm revolutioniert, Shakespeare ein aufgeblasener Gockel war - und wie man das alte Ägypten aus dem Laptop zaubert. mehr...

Emmerich-Film Anonymus: Das Spielbergle macht großes Skandaltheater

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2011

War Shakespeare nur ein Depp? Mit "Anonymus" entflammt die Debatte um die Autorschaft seiner Werke neu. Spannender als der Streit darum ist jedoch der Krimi-Plot in Roland Emmerichs Mantel-und-Degen-Thriller - mit einer großartigen Vanessa Redgrave als Urmutter aller Queens. mehr...

KINO: Blutsfeinde

DER SPIEGEL - 07.11.2011

Roland Emmerichs neuer Film "Anonymus" behauptet dreist, Shakespeare sei nicht der Autor seiner Stücke. Am Anfang züngeln Flammen die Wände eines Theaters hoch. Am Ende stapft ein Mann durch die ausgebrannten Trümmer des Gebäudes. Doch die Feuersbr... mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Das Starsein ist furchtbar

DER SPIEGEL - 08.08.2011

Hollywood-Regisseur Roland Emmerich, 55, über die Planung sommerlicher Kino-Blockbuster und die fragile Ökonomie des globalen Filmgeschäfts. SPIEGEL: Herr Emmerich, Sie sind in Hollywood aufs ganz große Sommer-Popcorn-Kino abonniert. Zuletzt haben ... mehr...

Warten auf den Jüngsten Tag

DER SPIEGEL - 27.07.2009

Nahaufnahme: Hollywoods Katastrophenspezialist Roland Emmerich präsentierte in Tokio sein neues Weltuntergangsepos. Alles haben sie perfekt organisiert, so wie zu erwarten, wenn Sony Pictures in einem vornehmen Tokioter Wolkenkratzer für seinen neu... mehr...

KINO: Wie auf dem Rummelplatz

DER SPIEGEL - 25.02.2008

Der Regisseur Roland Emmerich über Macht in Hollywood, Filmabende mit Bill Clinton, Mammuts aus dem Computer und sein neues Steinzeit-Spektakel "10.000 BC". Emmerich, 52, ist der kommerziell erfolgreichste deutsche Regisseur in Hollywood. Seine Fil... mehr...

Themen von A-Z