ThemaRoland JahnRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DER SPIEGEL - 10.02.2014

Stasi-Unterlagenbehörde: Zwist zwischen Beiratsvorsitzendem Richard Schröder und Behördenchef Roland Jahn. Roland Jahn, 60, Chef der Stasi-Unterlagenbehörde, erhielt von Richard Schröder, Beiratsvorsitzender der Behörde, einen unangenehmen Brief: S... mehr...

DER SPIEGEL - 30.12.2013

Roland Jahn muss den Spott früherer Weggefährten ertragen. Roland Jahn, 60, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, muss den Spott früherer Weggefährten ertragen. Seine Behörde hat alle Außenstellen informiert, dass dort "Wandzeitungen" angebr... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Merkel sollte mehr erzählen

DER SPIEGEL - 10.06.2013

Roland Jahn, 59, Beauftragter für die StasiUnterlagen, fordert die Kanzlerin zum offeneren Umgang mit ihrer DDR-Vergangenheit auf. SPIEGEL: Herr Jahn, in der jüngsten Debatte über die DDR-Vergangenheit von Angela Merkel haben Sie sich nicht zu Wort... mehr...

STASI-UNTERLAGENBEHÖRDE: Demotivierte Belegschaft

DER SPIEGEL - 06.05.2013

Unmut über den Führungsstil von Roland Jahn. In der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen wächst offenkundig der Unmut über den Führungsstil von Roland Jahn: In einem Schreiben vom 16. April hat der Personalrat "hierarchieübergrei... mehr...

AUFARBEITUNG: Besuch in der Schlangengrube

DER SPIEGEL - 09.02.2013

Roland Jahn, Chef der Stasi-Akten-Behörde, hat die Kontrolleure des Kanzleramts am Hals - weil er seinen Job wie ein Politiker, nicht wie ein Verwaltungsmann interpretiert. Mitte vergangenen Jahres bekam Roland Jahn hohen Besuch: Zwei Ministerialbe... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Die Zukunft der Vergangenheit

DER SPIEGEL - 07.05.2012

Roland Jahn will die Stasi-Unterlagen-Behörde offenbar auf Dauer erhalten - eigentlich sollte 2019 das Bundesarchiv die Spitzelberichte übernehmen. Zu Terminen kommt Roland Jahn am liebsten zu Fuß, obwohl ihm Dienstwagen und Chauffeur zur Verfügung... mehr...

Briefe: Im Kirchenkämmerlein

DER SPIEGEL - 31.10.2011

Nr. 42/2011, Richard Schröder kritisiert Roland Jahn, Chef der Stasi-Unterlagen-Behörde. Roland Jahn hat wie viele Zehntausende Ostdeutsche persönlich unter der DDR-Diktatur und ihren ausführenden Schergen vom Staatssicherheitsdienst gelitten. Zur ... mehr...

ESSAY: Stasi und kein Ende

DER SPIEGEL - 17.10.2011

Über zwei scheinheilige Versöhnungsprogramme Von Richard Schröder. Das Thema Stasi sorgt derzeit wieder einmal für öffentliche Aufmerksamkeit. Zum einen wegen 45 ehemaliger hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter, die beim Bundesbeauftragten für die Stasi... mehr...

Jahn-Behörde: Bundestag beschließt Zwangsversetzung von Ex-Stasi-Leuten

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2011

Wer früher für die DDR-Staatssicherheit arbeitete, darf nicht mehr in der Stasi-Unterlagen-Behörde tätig sein. Im Bundestag stimmten die Fraktionen von Union und FDP für die Zwangsversetzung - die Bundesregierung ist vom Verhalten der Parteifreunde wenig begeistert. mehr...

STASI: Der Chef als Bürge

DER SPIEGEL - 19.09.2011

Der Eifer, mit dem Roland Jahn, der neue Chef der Stasi-Unterlagen-Behörde, Ex-MfS-Mitarbeiter loswerden will, verstört viele - auch die frühere Amtsspitze. Sogar über zwanzig Jahre danach kann sich Hansjörg Geiger noch an das Telefonat erinnern. D... mehr...

Themen von A-Z