ThemaRolf AldagRSS

Alle Artikel und Hintergründe

RADSPORT: Keine Anklage gegen Dopingärzte

DER SPIEGEL - 20.08.2012

Ermittlungen gegen Freiburger Doping-Ärzte eingestellt. Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen die Sportmediziner Lothar Heinrich, 46, und Andreas Schmid, 50, eingestellt. Gegen die beiden früheren Mannschaftsärzte des... mehr...

Doping-Vergangenheit: Zabel verzichtet auf Olympia

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2007

Erik Zabel nimmt wegen seiner Dopingvergangenheit nicht an den Olympischen Spielen 2008 in Peking teil. Außerdem will der Sprintstar gemeinsam mit Rolf Aldag vor der Staatsanwaltschaft über die Doping-Praktiken im Team Telekom aussagen. mehr...

Kommentar: Trotz der Beichten - das Dopingsystem bleibt

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2007

Rolf Aldag und Erik Zabel, das ehemals sympathischste Tandem des deutsche Radsports, sind mit ihrer Dopingbeichte noch einmal als Team aufgetreten. Doch Geständnisse von Fahrern haben auf die Zukunft des Radsports wenig Auswirkungen. Das zerstörerische Doping-System ist zu stark. mehr...

Minutenprotokoll: Zabel und Aldag gestehen Epo-Doping

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2007

Erik Zabel und Rolf Aldag haben gestanden, in ihrer aktiven Zeit gedopt zu haben. Der T-Mobile-Sportdirektor räumte jahrelanges Epo-Doping ein. Zabel gibt die "einmalige Epo-Einnahme" zu. Alle Einzelheiten lesen Sie im Minutenprotokoll von SPIEGEL ONLINE nach. mehr...

Aldag-Interview: Eine Vergangenheit mit 400 Blutbeuteln ist sehr konkret

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2007

T-Mobile-Sportchef Rolf Aldag hält seinen früheren Teamkollegen Jan Ullrich bei weitem für keinen Einzelfall. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE fordert er, dass Ivan Basso bei der Tour de France nicht ohne einen DNA-Abgleich startet. mehr...

RADRENNEN: Dann wäre Schluss

DER SPIEGEL - 19.03.2007

Rolf Aldag, 38, T-Mobile-Sportchef, über die Saison nach dem Doping-Skandal um Jan Ullrich. SPIEGEL: Herr Aldag, der Klassiker Mailand-San Remo am Samstag ist die erste richtige Bewährungsprobe für Ihr neues Team. Was erwarten Sie von den Fahrern?A... mehr...

Ex-Kollege Aldag: Ullrich und die fremden Gestalten

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2006

Rolf Aldag fuhr mit Jan Ullrich sieben Jahre in einem Team. Nun hat sich der ehemalige Kollege Ullrichs zu Wort gemeldet und dessen Stellungnahme zu den Dopingvorwürfen kritisiert. Zudem berichtet Aldag vom seltsamen Verhalten des suspendierten Radstars. mehr...

Aldag-Interview: Lieber tot als Zweiter

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2005

Die am Samstag beginnende Tour de France ist das härteste Radrennen der Welt. Rolf Aldag, 36, war schon zehnmal dabei. Im Interview spricht der T-Mobile-Fahrer, der dieses Jahr passen musste, über notwendige Frondienste, brutale Sprints und gedopte Kollegen. mehr...

Interview mit Rolf Aldag: Müsste mir eigentlich eine Regenjacke überziehen

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2003

Auf der achten Etappe der Tour de France durfte sich Telekom-Profi Rolf Aldag erstmals das gepunktete Trikot des Führenden in der Bergwertung überstreifen. Ein Gefühl, das bei ihm gemischte Gefühle auslöste. mehr...

Themen von A-Z