ThemaRolls-RoyceRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Rekordjahr: Rolls-Royce verkauft so viele Luxusautos wie nie

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2014

Ein Rolls-Royce kostet durchschnittlich etwa 400.000 Euro - und allein im vergangenen Jahr hat der britische Luxuswagenproduzent 3630 Autos verkauft. Das ist Rekord. Jetzt sollen mehr Mitarbeiter eingestellt werden. mehr...

Korruptionsverdacht: Rolls Royce muss sich für Asiengeschäft rechtfertigen

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2012

Der Motorenhersteller Rolls Royce steht unter Korruptionsverdacht. Dabei geht es um Geschäfte in China und Indonesien. Noch ist unklar, ob das Unternehmen selbst oder einzelne Mitarbeiter mit einer Klage rechnen müssen. mehr...

Großbritannien: Rolls-Royce erhält Milliardenauftrag für Atom-U-Boote

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2012

Das britische Verteidigungsministerium hat einen Rüstungsauftrag in Milliardenhöhe an den Konzern Rolls-Royce vergeben. Das Unternehmen soll Reaktorkerne für die britische Flotte von nuklear angetriebenen U-Booten liefern. Das sorgt für Krach im britischen Parlament. mehr...

Rolls-Royce-Verfilmung: Ecstasy für Hollywood

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2012

Tragische Liebe, Reichtum und Pioniergeist: Die Gründungsgeschichte der Nobelmarke Rolls-Royce ist hollywoodreif. Im wahrsten Sinne des Wortes - denn der Stoff wird nun verfilmt. Die Namen der Produzenten lassen hoffen, dass der Streifen ein Meisterwerk wird. mehr...

Rolls-Royce-Zahlung an Qantas: 70 Millionen Euro für ein explodiertes Triebwerk

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2011

Es war die größte Panne in der jungen Geschichte des A380, jetzt kommt die Explosion eines Triebwerks die Motorenfirma Rolls-Royce teuer zu stehen: Sie zahlt an die Fluglinie Qantas 70 Millionen Euro. Eine ganze Flotte der Airline musste nach dem Unglück wochenlang auf dem Boden bleiben. mehr...

A380-Triebwerksfehler: Rolls-Royce verspricht rasche Reparatur

SPIEGEL ONLINE - 07.12.2010

Die Inspektion war offenbar erfolgreich: Der britische Rolls-Royce-Konzern hat nach eigenen Angaben den Triebwerksfehler an einem A380 genau identifiziert. Das Problem könne schnell behoben werden - die Großraumflieger schon bald wieder starten. mehr...

A380-Sicherheitsproblem: Airbus-Image leidet unter Triebwerksschäden

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2010

Fehlerhafte Triebwerke sind ein großes Sicherheitsproblem für den Riesenjumbo A380 - das hat eine Untersuchung der australischen Flugsicherheitsbehörde gezeigt. Der Fehler liegt beim Triebwerkbauer Rolls-Royce. Doch beim Image leidet vor allem Airbus. mehr...

A380: Ermittler entdecken gefährlichen Baufehler in Triebwerken

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2010

Der A380 hat offenbar ein großes Sicherheitsproblem. Ermittler haben bei der Untersuchung einer notgelandeten Maschine einen möglichen Baufehler entdeckt, der zu einem "katastrophalen Triebwerksausfall" führen könne. Die Fluglinie Qantas will nun den Motorenhersteller verklagen. mehr...

Nach A380-Notlandung: Qantas rechnet mit Austausch von 40 Triebwerken

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2010

Das größte Passagierflugzeug der Welt sorgt wieder für schlechte Nachrichten: Rolls-Royce muss nach dem schweren Schaden an einem Airbus A380 möglicherweise bis zu 40 Triebwerke der Flotte auswechseln. Das befürchtet die australische Fluggesellschaft Qantas - auch die Lufthansa ist betroffen. mehr...

Airbus: Triebwerksdebakel könnte A380-Auslieferung verzögern

SPIEGEL ONLINE - 12.11.2010

Beim A380 gibt es noch größere Probleme als zunächst angenommen: Aus Triebwerken des Herstellers Rolls-Royce tritt Öl aus, das sich entzünden kann. Das könnte jetzt auch die Auslieferung neuer Maschinen verzögern - und zu teuren Konsequenzen für Airbus führen. mehr...

Themen von A-Z