ThemaRonald PofallaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Deutsche Bahn: High Noon im Bahntower

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2016

Die Deutsche Bahn kommt nicht zur Ruhe. Vorstandschef Grube verliert nach SPIEGEL-Informationen zusehends den Rückhalt des Aufsichtsrats. Eine Schlüsselrolle im Bahntower spielt Ex-Kanzleramtschef Pofalla. mehr...

Deutsche Bahn: Pofallas Personalrochaden

DER SPIEGEL - 30.04.2016

Mitarbeiter beklagen „eine beispiellose Aktion Morgenröte“. mehr...

Bahn-Vorstand: Pofalla schmeißt „einen Verantwortlichen nach dem anderen raus“

SPIEGEL ONLINE - 29.04.2016

Ronald Pofalla regiert durch bei der Deutschen Bahn. Nach SPIEGEL-Informationen drängt der frühere Kanzleramtschef einen Manager nach dem anderen zum Rücktritt - die Kollegen sind alarmiert. mehr...

Ex-Kanzleramtschef: Pofalla rückt in Bahn-Vorstand auf

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2015

Vom Cheflobbyisten zum Vorstandsmitglied: Ronald Pofalla steigt im August bei der Bahn auf. Der Aufsichtsrat hat zugestimmt. Der Vorstand selbst schrumpft von acht auf sechs Mitglieder. mehr...

Geheimdienste: „Ausgezeichnete Qualität“

DER SPIEGEL - 11.07.2015

Bis heute versucht die Regierung, den NSA-Lauschangriff in Berlin zu ignorieren. Sogar die USA sind über die „zögerlichen Reaktionen“ der Deutschen erstaunt. mehr...

Deutsche Bahn: Pofalla Favorit für Grube-Nachfolge

DER SPIEGEL - 11.07.2015

Bahn-Chef Grube baut um; Im Zuge des von Bahn-Chef Rüdiger Grube geplanten Konzernumbaus soll der bisherige Cheflobbyist Ronald Pofalla (CDU) früher als bislang geplant in den Vorstand einziehen. Unter Insidern gilt der ehemalige Kanzleramtsminister… mehr...

Pofalla zur Spähaffäre: „Mir wurde vorgeworfen, dass ich etwas beendet hätte, was ich nicht beendet habe und deshalb gar nicht hätte beenden können“

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2015

Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla, der die Spähaffäre 2013 für beendet erklärte, hat sich im NSA-Ausschuss heftig verteidigt. Fehler haben aus seiner Sicht nur andere gemacht. mehr...

Wahlkampfmanöver: Was Merkel, Pofalla und Co. über das No-Spy-Abkommen sagten

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2015

Das war dreist. Im Bundestagswahlkampf 2013 behaupteten Regierungsvertreter, die USA hätten Deutschland ein Anti-Spionage-Abkommen angeboten - was nicht stimmt. Wir zeigen, wer sich an diesem Ablenkungsmanöver beteiligt hat. mehr...

BND-Affäre: Merkel verteidigt ihre Kanzleramtsminister

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2015

Die Opposition wirft den Kanzleramtsministern Versagen in der BND-Affäre vor. Doch Angela Merkel nimmt ihren jetzigen und ihre früheren Mitarbeiter in Schutz - sie hätten „nach bestem Wissen und Gewissen gearbeitet“. mehr...

NSA-Affäre: Opposition will de Maizière und Steinmeier vernehmen

SPIEGEL ONLINE - 05.05.2015

Linke und Grüne haben mehrere Sondersitzungen des NSA-Untersuchungsausschusses beantragt. Sie wollen in der Spionageaffäre mehrere frühere Kanzleramtsminister befragen. mehr...



Anzeige
  • Alexander Osang (Hrsg.):
    Angela Merkel

    Porträts und Interviews aus dem SPIEGEL.

    SPIEGEL E-Book; 2,99 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:




Themen von A-Z