ThemaRudolf-August OetkerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Von Quandt bis Oetker: Das sind die reichsten Deutschen

Von Quandt bis Oetker: Das sind die reichsten Deutschen

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2014

Deutschlands Reiche werden dank Immobilienboom und Börsenrallye immer reicher, wie die neueste Rangliste des manager magazin zeigt. Die zehn vermögendsten Unternehmer und Familien im Überblick. Von manager-magazin-Redakteur Christoph Neßhöver mehr... Forum ]

Industrielle im Nationalsozialismus: Zwischen Oetker und das Regime passte kein Blatt Papier

SPIEGEL ONLINE - 19.10.2013

Die Braunen und das Backpulver - der Historiker Andreas Wirsching erforscht im Auftrag der Familie die NS-Vergangenheit der Industriellendynastie. Sein Fazit: Die Oetkers haben sich an Arisierungen bereichert, privat wie geschäftlich. mehr...

Lebensmittelkonzern: Die braune Vergangenheit des Dr. Oetker

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2013

"Er war Nationalsozialist": August Oetker, Ex-Chef des Lebensmittelkonzerns, äußert sich in der "Zeit" ausführlich zur NS-Vergangenheit seines Vaters. Die Rolle des Unternehmens im Nationalsozialismus hat Oetker wissenschaftlich aufarbeiten lassen - in der Familie war dieser Schritt umstritten. mehr...

GESTORBEN: Rudolf-August Oetker

DER SPIEGEL - 22.01.2007

Gestorben Rudolf-August Oetker. Rudolf-August Oetker , 90. Als Beruf nannte er stets nur "Kaufmann". Unprätentiös, bescheiden, öffentlichkeitsscheu und legendär sparsam war der konservative Firmenpatriarch aus Bielefeld, und selbst seine acht Kinde... mehr...

Zum Tod von Rudolf A. Oetker: Milliardär und Pfennigfuchser

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2007

Zeitungen nannten ihn "Pudding-Papst", für viele Mitarbeiter war er schlicht "RAO": Rudolf August Oetker, Patriarch der Bielefelder Lebensmittel-Dynastie, ist 90-jährig gestorben. Die NS-Vergangenheit seines Stiefvaters sorgte noch in jüngerer Vergangenheit für politischen Streit. mehr...

Familienpatriarch: Unternehmer-Legende Rudolf August Oetker gestorben

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2007

Eine der bestimmenden Unternehmerpersönlichkeiten der Nachkriegszeit ist tot: Rudolf August Oetker, über vier Jahrzehnte lang Chef der nach seinem Großvater benannten Firmengruppe, starb 90-jährig in einer Hamburger Klinik. mehr...

SACHBÜCHER: BUDDENBROOKS IN BIELEFELD

SPIEGEL SPECIAL - 28.09.2004

Biografien über Unternehmerdynastien verbinden Familiendramen mit deutscher Zeitgeschichte und sind in Mode. Jüngste Beispiele: neue Bücher über die Oetkers und die Flicks. Etwas überrascht war Rüdiger Jungbluth dann doch, als die Familie so gar... mehr...

Spiegel des 20. Jahrhunderts: Legenden des Wirtschaftswunders

DER SPIEGEL - 17.05.1999

50 JAHRE BUNDESREPUBLIK: Die Ära Adenauer. Die Unternehmer der frühen Nachkriegszeit / Von Werner Meyer-Larsen. Kennt noch jemand Willy Schlieker? An der vornehmen Hamburger Elbchaussee stand seine Villa. Drüben auf der anderen Seite des Flusse... mehr...

DENKMAL: Ganz schön gedoktert

DER SPIEGEL - 28.03.1988

In Baden-Baden soll eine Gedenkstätte des russischen Dichters Turgenjew abgerissen werden - für Tiefgaragen und Bürogebäude. . Das romantische Holzhäuschen aus dem vorigen Jahrhundert, mit bröckeligen Wänden und Räumen voller Gerümpel einer bena... mehr...

UNTERNEHMER: Gehört sich so

DER SPIEGEL - 22.09.1980

Rudolf August Oetker, alleinherrschender Konzernführer, tritt nächstes Jahr in den Ruhestand. Die vielköpfige Familie wurde auf den Abgang bestens vorbereitet. An den Wänden des holzgetäfelten Eckzimmers in der Bielefelder Lutterstraße 14, von w... mehr...

OETKER-KONZERN: Festung mit Kranz

DER SPIEGEL - 21.11.1972

Rudolf August Oetker ordnet sein Imperium. Die einstige Backpulverfabrik will sich als multinationaler Vielzweck-Konzern profilieren. "Einheitsbier is ja ooch nischt", sprach Rudolf August Oetkers Bier- Marketing-Mann Immo Lammich -und beschloß, di... mehr...

Themen von A-Z