ThemaRudolf Karl Krause

Alle Artikel und Hintergründe

„Würstchen ohne Senf“

DER SPIEGEL - 07.09.1998

Mit rechten Sprüchen hat sich der Ostdeutsche Rudolf Krause aus der CDU hinauskatapultiert. Jetzt will er in den Bundestag zurück - für die DVU. mehr...

RECHTSRADIKALE: „Mit aller Härte“

DER SPIEGEL - 22.06.1998

Mit ehemaligen Republikanerführern auf den vorderen Listenplätzen und Schützenhilfe durch einen Ex-MdB der Grünen zieht die DVU in den Bundestagswahlkampf. Auf Erfolg hoffen die Rechten jedoch eher bei der zeitgleichen Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern. mehr...

Republikaner: Unnötiges Gerede

DER SPIEGEL - 23.09.1996

Republikaner: Interne Grabenkämpfe; Die rechtsradikalen Republikaner liefern sich vor ihrem Bundesparteitag in Hannover Anfang Oktober interne Grabenkämpfe. Gegen Parteichef Rolf Schlierer rebelliert Vize Rudolf Karl Krause, Ex-CDU-MdB aus… mehr...

Republikaner: Hang zur Intrige

DER SPIEGEL - 26.12.1994

Nach der Wahl ihres neuen Vorsitzenden Rolf Schlierer schrumpfen die Republikaner zur süddeutschen Regionalpartei. mehr...

Republikaner: Fraß für die Wölfe

DER SPIEGEL - 20.06.1994

Nach den jüngsten Wahlniederlagen und Austritten von Spitzenleuten erörtern Republikaner-Obere den Sturz ihres Parteichefs. mehr...

Rechtsextremisten: Freier Zerfall

DER SPIEGEL - 16.05.1994

Wo immer Republikaner in Parlamente gelangen, herrschen bald Zwietracht und Stümperei in der rechtsextremen Partei. mehr...

Republikaner: Schönhuber lobt Heitmann

DER SPIEGEL - 04.10.1993

Schönhuber lobt Heitmann; Der Präsidentschaftsbewerber Steffen Heitmann (CDU) ist mit seinen Warnungen vor „Überfremdung“ und seinem Plädoyer für eine historische „Einordnung“ der NS-Zeit bei Republikaner-Chef Franz… mehr...

Republikaner: Profi in der Abwehr

DER SPIEGEL - 21.06.1993

Die ordnungsliebenden Republikaner erweisen sich, wenige Monate vor dem Wahljahr, als Chaos-Klub. mehr...

Rechte: Anständig kerndeutsch

DER SPIEGEL - 10.05.1993

Der rechte Noch-Christdemokrat Rudolf Krause könnte der erste Bundestagsabgeordnete der Republikaner werden. mehr...

CDU hält Rechtsradikalen

DER SPIEGEL - 01.02.1993

CDU hält Rechtsradikalen; Der wegen einer rechtsradikalen Denkschrift heftig kritisierte sachsen-anhaltinische CDU-Bundestagsabgeordnete Rudolf Karl Krause soll nun doch in seiner Partei bleiben dürfen. Nach einem Gespräch, das der Ost-Abgeordnete… mehr...