ThemaRudolf Karl KrauseRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Würstchen ohne Senf

DER SPIEGEL - 07.09.1998

Mit rechten Sprüchen hat sich der Ostdeutsche Rudolf Krause aus der CDU hinauskatapultiert. Jetzt will er in den Bundestag zurück - für die DVU. Bei Wein und Eierkuchen verblüffte der Kanzler einen sächsischen Parteifreund mit einer recht abseit... mehr...

RECHTSRADIKALE: Mit aller Härte

DER SPIEGEL - 22.06.1998

Mit ehemaligen Republikanerführern auf den vorderen Listenplätzen und Schützenhilfe durch einen Ex-MdB der Grünen zieht die DVU in den Bundestagswahlkampf. Auf Erfolg hoffen die Rechten jedoch eher bei der zeitgleichen Landtagswahl in Mecklenburg-Vor... mehr...

Republikaner: Unnötiges Gerede

DER SPIEGEL - 23.09.1996

Republikaner: Interne Grabenkämpfe. Die rechtsradikalen Republikaner liefern sich vor ihrem Bundesparteitag in Hannover Anfang Oktober interne Grabenkämpfe. Gegen Parteichef Rolf Schlierer rebelliert Vize Rudolf Karl Krause, Ex-CDU-MdB aus Sac... mehr...

Republikaner: Hang zur Intrige

DER SPIEGEL - 26.12.1994

Nach der Wahl ihres neuen Vorsitzenden Rolf Schlierer schrumpfen die Republikaner zur süddeutschen Regionalpartei. Zum Abschied gab''s ein leises Servus. Nach der Wahl von Rolf Schlierer, 39, zum Bundesvorsitzenden der rechtsradikalen Republika... mehr...

Republikaner: Fraß für die Wölfe

DER SPIEGEL - 20.06.1994

Nach den jüngsten Wahlniederlagen und Austritten von Spitzenleuten erörtern Republikaner-Obere den Sturz ihres Parteichefs. Im Führungskreis der Republikaner (Rep) schwärmt Bundesvorsitzender Franz Schönhuber, 71, immer wieder von Benito Mussol... mehr...

Rechtsextremisten: Freier Zerfall

DER SPIEGEL - 16.05.1994

Wo immer Republikaner in Parlamente gelangen, herrschen bald Zwietracht und Stümperei in der rechtsextremen Partei. Nach langem Warten stieß die Wahlkämpferin, in Frankfurts Äppelwoiviertel Sachsenhausen unterwegs für die Republikaner (Rep), au... mehr...

Republikaner: Schönhuber lobt Heitmann

DER SPIEGEL - 04.10.1993

Schönhuber lobt Heitmann. Der Präsidentschaftsbewerber Steffen Heitmann (CDU) ist mit seinen Warnungen vor "Überfremdung" und seinem Plädoyer für eine historische "Einordnung" der NS-Zeit bei Republikaner-Chef Franz Schönhuber auf Sympathie ge... mehr...

Republikaner: Profi in der Abwehr

DER SPIEGEL - 21.06.1993

Die ordnungsliebenden Republikaner erweisen sich, wenige Monate vor dem Wahljahr, als Chaos-Klub. Im Kampf um den bislang größten politischen Erfolg der Republikaner (Reps) hat deren Bundesvorsitzender Franz Schönhuber, 70, einen neuen Feind en... mehr...

Rechte: Anständig kerndeutsch

DER SPIEGEL - 10.05.1993

Der rechte Noch-Christdemokrat Rudolf Krause könnte der erste Bundestagsabgeordnete der Republikaner werden. Wenn Franz Schönhuber sich an das Gespräch mit dem CDU-Hinterbänkler Rudolf Krause erinnert, klingt das, als habe ein diplomatisches Gi... mehr...

CDU hält Rechtsradikalen

DER SPIEGEL - 01.02.1993

CDU hält Rechtsradikalen. Der wegen einer rechtsradikalen Denkschrift heftig kritisierte sachsen-anhaltinische CDU-Bundestagsabgeordnete Rudolf Karl Krause soll nun doch in seiner Partei bleiben dürfen. Nach einem Gespräch, das der Ost-Abgeord... mehr...

Themen von A-Z