Thema Rundfunkgebühren

Alle Artikel und Hintergründe

Bundesverwaltungsgericht: Firmen müssen vollen Rundfunkbeitrag zahlen

SPIEGEL ONLINE - 07.12.2016

Die Unternehmen Sixt und Netto hatten die Bemessung des Rundfunkbeitrags angefochten. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Klage nun abgewiesen. mehr...

Rundfunkbeitrag: Ministerpräsidenten lehnen Senkung ab

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2016

Es bleibt bei 17,50 Euro pro Haushalt. Eine Expertenkommission hatte vorgeschlagen, die Rundfunkgebühren zu senken. Die Ministerpräsidenten lehnten das auf ihrer Jahrestagung ab. mehr...

Gebühren: ARD ist gegen Senkung des Rundfunkbeitrages

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2016

Die ARD ist dagegen, dass die Rundfunkgebühren sinken sollen. Das hatte eine Expertenkommission vorgeschlagen. Der Sender dagegen will den Überschuss auf die hohe Kante legen. mehr...

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Kontrolliertes Fernsehen

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2016

Der Kampf gegen die Fernsehgebühr ist zur Bewegung geworden. Die Entschuldigung des ZDF im Fall Böhmermann gibt den GEZ-Rebellen recht: Die Öffentlich-Rechtlichen dienen erst der Politik und dann dem Zuschauer. mehr...

Verweigerter Rundfunkbeitrag: „GEZ-Rebellin“ wird nach 61 Tagen aus Haft entlassen

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

Eine 46-Jährige weigerte sich, GEZ-Gebühren zu bezahlen - und musste in Erzwingungshaft. Nun ist sie frei, weil der MDR seinen Antrag überraschend zurückzog. mehr...

Öffentlich-rechtliche Sender: Rundfunkgebühren könnten kräftig steigen

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2016

Eigentlich wird gerade über eine Senkung des Rundfunkbeitrags diskutiert. Nun sagen Experten voraus, dass der Betrag in fünf Jahren auf mehr als 19 Euro monatlich steigen könnte. mehr...

Urteil zum Rundfunkbeitrag: Ja, Sie müssen 17,50 Euro zahlen

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2016

Jeden Monat 17,50 Euro - egal ob man einen Fernseher hat oder nicht: So sieht das aktuelle Modell für den Rundfunkbeitrag aus. Ist trotzdem rechtmäßig, hat jetzt das Bundesverwaltungsgericht entschieden. mehr...

„ARDcheck“ zur Haushaltsgebühr: Die große Rechtfertigungsshow

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2015

Die Einnahmen der ARD steigen dank der zwangsweisen Haushaltsgebühr - aber was macht der Sender eigentlich mit dem ganzen Geld? Das wollten die Verantwortlichen erklären und stellten sich dafür Fans und Feinden. Eine bizarre Veranstaltung. mehr...

Rundfunkbeitrag: Milliardenüberschuss fällt offenbar noch höher aus

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2015

Im April soll der Beitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk sinken - um 48 Cent auf 17,50 Euro. Doch eine stärkere Entlastung könnte angesagt sein: Die Einnahmen aus der Haushaltsabgabe sind erheblich höher als angenommen. mehr...

Teure Haustiere: Jagdhund sollte Rundfunkbeitrag zahlen

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2015

Janosch Städtler muss für seinen Fernseh- und Radiokonsum Geld bezahlen. So weit, so klar. Aber Janosch ist sechs Jahre alt und ein ungarischer Jagdhund. mehr...