ThemaRusslandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Raketenangriff auf Mariupol: CDU und Grüne fordern neue Sanktionen gegen Russland

Raketenangriff auf Mariupol: CDU und Grüne fordern neue Sanktionen gegen Russland

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2015

Beim Raketenbeschuss auf die ukrainische Stadt Mariupol wurden mindestens 30 Menschen getötet, womöglich mit Unterstützung russischer Truppen. Erste deutsche Politiker fordern noch schärfere Sanktionen gegen den Kreml. mehr... Video | Forum ]

Getötete Zivilisten: Ukraine ruft nach Raketenangriff auf Mariupol Staatstrauer aus

Getötete Zivilisten: Ukraine ruft nach Raketenangriff auf Mariupol Staatstrauer aus

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2015

Mindestens 30 tote Zivilisten, fast 100 Verletzte: Nach dem Raketenbeschuss auf die Hafenstadt Mariupol hat die ukrainische Regierung Staatstrauer angeordnet. Die Nato erhebt schwere Vorwürfe gegen Russland. mehr... Video ]

Reaktion auf russische Scheinangriffe: Nato stellt Nuklearstrategie auf den Prüfstand

Reaktion auf russische Scheinangriffe: Nato stellt Nuklearstrategie auf den Prüfstand

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2015

Russische Militärjets fliegen nach SPIEGEL-Informationen immer mehr provokante Manöver über dem Baltikum. Laut einem Zeitungsbericht wollen die Verteidigungsminister der Nato-Staaten deshalb nun beraten, ob sie ihre Nuklearstrategie anpassen. mehr... Video | Forum ]

Zerstörung in Mariupol: OSZE macht Separatisten für Raketenangriff verantwortlich

Zerstörung in Mariupol: OSZE macht Separatisten für Raketenangriff verantwortlich

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2015

Die OSZE schreibt den Raketenangriff auf die ukrainische Hafenstadt Mariupol den Separatisten zu. Die Organisation begründet ihre Einschätzung mit einer Analyse der Einschusslöcher. Bei der Attacke starben mindestens 30 Zivilisten. mehr... Video ]

Andrej Kostin beim Weltwirtschaftsforum: Kommt ein Russe nach Davos...

Andrej Kostin beim Weltwirtschaftsforum: Kommt ein Russe nach Davos...

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2015

Er bestellt Cappuccino mit "viel Fleisch" - und ist auch sonst ein besonderer Gast beim Weltwirtschaftsforum in Davos: Andrej Kostin, Chef der russischen VTB-Bank. Sein Beispiel zeigt, wie schwierig Geschäfte mit dem Westen geworden sind. Aus Davos berichten David Böcking, Martin Hesse und Stefan Kaiser mehr... Forum ]

Baltikum: Russische Luftwaffe fliegt Scheinangriffe gegen Nato-Staaten

Baltikum: Russische Luftwaffe fliegt Scheinangriffe gegen Nato-Staaten

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2015

Über dem Baltikum fliegen russische Militärjets provokante Manöver. Um sie abzufangen, sind Nato-Jets im vergangenen Jahr nach SPIEGEL-Informationen 150 mal aufgestiegen. mehr... Video | Forum ]

Ukraine-Konflikt: Hafenstadt Mariupol unter Raketenbeschuss 

Ukraine-Konflikt: Hafenstadt Mariupol unter Raketenbeschuss 

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2015

Im Osten der Ukraine halten die Kämpfe unvermindert an: Bei einem Raketenangriff auf die Hafenstadt Mariupol wurden laut Polizei mindestens 20 Menschen getötet. Die Behörden machen prorussische Rebellen für die Tat verantwortlich. mehr... Video | Forum ]

Russlands Raumfahrt: Mit neuem Staatskonzern zurück zur Weltspitze

Russlands Raumfahrt: Mit neuem Staatskonzern zurück zur Weltspitze

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2015

Russland baut seine kriselnde Raumfahrtbranche radikal um. Die bisherige Agentur Roskosmos wird aufgelöst, ihr Chef abgesetzt. Das ehrgeizige Ziel des Kreml: die "geopolitischen Gegner" im All überflügeln. Von Gerhard Kowalski mehr... Video | Forum ]

Doping: Russlands Leichtathletik-Trainer tritt zurück

Doping: Russlands Leichtathletik-Trainer tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2015

Fünf überführte Sportler, darunter drei Olympiasieger: Aus diesem Dopingskandal hat Russlands Leichtathletik-Trainer nun Konsequenzen gezogen. Er fügte sich damit der Forderung des Sportministers. mehr... Forum ]

Ukraine-Krise: Separatistenführer lehnt Gespräche mit Kiew ab

Ukraine-Krise: Separatistenführer lehnt Gespräche mit Kiew ab

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2015

Der ostukrainische Separatistenführer Alexander Sachartschenko will nicht mit Kiew über einen Waffenstillstand verhandeln. Im Gegenteil: Er kündigt eine neue Großoffensive an. mehr... Forum ]

Sanktionen: Deutsche Exporte nach Russland sinken drastisch

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2015

Die Sanktionen gegen Putin treffen auch Deutschland. Nach Angaben des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft sind die Exporte nach Russland 2014 um mehr als sechs Milliarden Euro eingebrochen. Zehntausende Jobs seien gefährdet. mehr...

Ukraine-Krise: Bundesregierung lockt Russland mit Handelszone

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2015

Zur Belohnung gäbe es eine Wirtschaftskooperation: Die Bundesregierung hat laut Medienbericht dem russischen Präsidenten Wladimir Putin eine Handelszone angeboten, um ihn zum Einlenken im Ukraine-Konflikt zu bewegen. mehr...

Anschlag in Ostukraine: Steinmeier ermahnt Konfliktparteien

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2015

Außenminister Steinmeier zeigt sich schockiert von den jüngsten Gewalttaten in der Ostukraine und mahnt Moskau und Kiew zum Abzug schwerer Waffen. Es sei die "vielleicht letzte Chance auf eine politische Lösung". mehr...

Skurrile Folge der Russland-Sanktionen: Kalaschnikow made in USA

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2015

Die Sanktionen gegen Russland haben ein amerikanisches Waffenunternehmen hart getroffen: Es darf keine Kalaschnikows mehr importieren. Nun produziert die US-Firma das russische Traditionsgewehr einfach selbst. mehr...

Krisentreffen: Ukraine und Russland vereinbaren Abzug schwerer Waffen

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

In Berlin verhandeln die Ukraine, Russland, Deutschland und Frankreich über die Lage in der Ostukraine. Außenminister Steinmeier spricht von "wahrnehmbaren Fortschritten". mehr...

Vorwurf aus dem Kreml: Der Westen will Putin stürzen

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Der Ton zwischen Moskau und Washington wird rauer. Der Kreml wirft dem Westen vor, an einem Sturz von Präsident Wladimir Putin zu arbeiten. Gleichzeitig stellt ein Sprecher klar: "Es ist alles unter Kontrolle." mehr...

Konflikt zwischen Russland und USA: Lawrow kontert Obama

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Barack Obama sieht die russische Wirtschaft am Boden - Moskaus Außenminister Lawrow widerspricht. Er beteuert, sein Land werde alles tun, um den Konflikt in der Ukraine zu lösen. mehr...

Vor Eintreffen der US-Delegation: Russisches Spionageschiff läuft in Havanna ein

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2015

Es ist ein historischer Termin: In Havanna beginnen in wenigen Stunden Gespräche über eine neue Ära im Verhältnis zwischen den USA und Kuba. Kurz vor der Ankunft der Amerikaner machte im Hafen ein Spionageschiff fest - aus Russland. mehr...

Doping: Russische Olympiasieger im Gehen gesperrt

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2015

Pause für Geher: Fünf russische Weltklasse-Athleten wurden wegen Doping gesperrt. Sie standen seit Jahren unter Beobachtung. mehr...

Heftige Kämpfe um Donezk: Steinmeier lädt zu Ukraine-Gipfel nach Berlin

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2015

Außenminister Steinmeier hat wegen der schweren Kämpfe um Donezk kurzfristig ein neues Außenministertreffen in Berlin einberufen. Er gibt die Hoffnung auf eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts nicht auf. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Russische Föderation

Offizieller Eigenname: Rossijskaja Federazija

Staatsoberhaupt: Wladimir Putin
(seit Mai 2012)

Regierungschef: Dmitrij Medwedew (seit Mai 2012)

Außenminister: Sergej Lawrow
(seit März 2004)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: G8, G20, GUS, OSZE, Uno

Hauptstadt: Moskau

Amtssprache: Russisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 17.098.200 km²

Bevölkerung: 142,958 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 8 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,5 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 12. Juni

Zeitzone: MEZ +1 bis +10 Stunden

Kfz-Kennzeichen: RUS

Telefonvorwahl: +7

Internet-TLD: .ru

Mehr Informationen bei Wikipedia | Russland-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Rubel (Rbl) = 100 Kopeken zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 1822,654 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 4,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 4%, Industrie 37%, Dienstleistungen 59%

Inflationsrate: 11,7% (2009)

Arbeitslosenquote: 6,3% (2008)

Staatseinnahmen: 386,667 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 13,4%

Staatsausgaben: 372,011 Mrd. US$

Handelsbilanzsaldo: +122,469 Mrd. US$

Export: 445,539 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Brennstoffe (68,3%), Metalle und Edelsteine (12,7%), chemische Erzeugnisse und Gummi (6,2%), Maschinen und Transportmittel (5,4%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Niederlande (13,6%), Italien (6,9%), Deutschland (6,3%), Ukraine (5,8%), Türkei (5,1%), Volksrepublik China (5,1%) (2010)

Import: 323,070 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (44,5%), chemische Erzeugnisse und Gummi (16,1%), Nahrungsmittel und Agrarrohstoffe (15,9%), Metalle und Edelsteine (7,4%), Textilien und Schuhe (6,2%) (2010)

Hauptlieferländer: Volksrepublik China (17%), Deutschland (11,7%), Ukraine (6,1%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte:Getreide, Kartoffeln, Viehzucht

Rohstoffe: Erdgas, Erdöl, Kohle, Torf, Palladium, Platin, Rhodium, Bauxit, Kobalt, Kupfer, Diamanten, Gold, Eisenerz, Glimmer, Nickel, Zinn

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,1%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 8,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,3/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 9/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 39/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 63 Jahre, Frauen 75 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 1181,6 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 646,9 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 9,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 1708,7 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 4561 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 20%, Industrie 60%, Haushalte 20%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 99% der städtischen, 89% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 22,281 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 13,379 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate

Streitkräfte: 956.000 Mann (Heer 270.000, Marine 154.000, Luftwaffe 167.000, Sonstige 365.000)

Militärausgaben (am BIP): 4,0%

Nützliche Adressen und Links

Russische Botschaft in Deutschland
Unter den Linden 63-65, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-2291110 Fax: +49-30-2299397
E-Mail: info@Russische-Botschaft.de

Deutsche Botschaft in Russland
Mosfilmowskaja 56, 119285 Moskau
Telefon: +7-495-9379500 Fax: +7-499-7830875
E-Mail: info@moskau.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Russland-Reiseseite







Themen von A-Z