ThemaRusslandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Russischer Online-Spott: Rubel rammt Eisberg

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2014

Mit dem Rubel auf der "Titanic" - oder auf den Friedhof: Die Russen verarbeiten ihre Währungskrise mit reichlich Galgenhumor. Eine Auswahl der bittersten Online-Fundstücke. mehr...

Medienbericht: Putin lädt Kim nach Moskau ein

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2014

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat noch nie einen Staatsbesuch absolviert. Jetzt könnte es laut einem Zeitungsbericht in Moskau zu einer Premiere kommen - anlässlich der Feier zum Sieg über Nazi-Deutschland. mehr...

Russische Wirtschaftskrise: Regierung will mit Verkauf von Devisen Rubelverfall bremsen

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2014

Die Leitzinserhöhung ist verpufft, jetzt greift die russische Notenbank zu einem drastischen Mittel: dem Verkauf der Devisenreserven. Die Ankündigung verhalf dem Rubel zu einem kleinen Aufschwung. mehr...

Rubelkrise: Apple schließt russischen Onlineshop

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2014

Der rapide Wertverfall des Rubels hat in Russland einen wahren Kaufrausch ausgelöst. Doch nicht alle Unternehmen sind damit glücklich. Apple zum Beispiel - der Computerriese hat den Onlinehandel vorerst eingestellt. mehr...

Absturz der Währung: Die fatale Rubel-Strategie des Kreml

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Ihr Versuch, den freien Fall des Rubels zu bremsen, misslang. Nun droht auch Russlands Zentralbankchefin Nabiullina der Sturz. Hardliner werfen der Wirtschaftsliberalen gar Landesverrat vor. Doch die Ursachen der Krise liegen woanders. mehr...

Rubel-Absturz: Russland-Crash erreicht Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Der Verfall von Rubel und Ölpreis macht Anleger in Deutschland nervös. Firmen wie Adidas und Metro stehen massiv unter Druck. In Russland stürmen Kunden die Geschäfte: Sie wollen ihr Geld so schnell wie möglich loswerden. mehr...

Bericht zur WM-Vergabe: Fifa weist Einspruch von Ermittler Garcia zurück

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Ermittler Michael Garcia ist nicht glücklich damit, wie die Fifa seinen Bericht zur Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 interpretierte. Seinen Einspruch wies der Weltverband nun zurück. mehr...

Rubel-Crash: Russlands Wirtschaft droht der Kollaps

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Die Zentralbank in Moskau hebt die Zinsen auf sagenhafte 17 Prozent, doch es nützt alles nichts: Der Kurs des Rubels fällt und fällt - mit dramatischen Folgen für die ohnehin schwache russische Wirtschaft. mehr...

Rubel-Turbulenzen: Kurscrash an Russlands Börse

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Mit einem riesigen Zinsschritt wollte Russlands Zentralbank den Verfall des Rubels stoppen - doch die Wirkung verpufft. Nun stürzen an der Moskauer Börse die Aktienkurse zeitweise um fast 15 Prozent ab. mehr...

Panik nach Rubel-Absturz: Russische Notenbank erhöht Leitzins auf 17 Prozent

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2014

Der Rubel ist dramatisch abgestürzt, die russische Notenbank reagiert radikal: Sie hebt den Leitzins um satte 6,5 Prozentpunkte an. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Russische Föderation

Offizieller Eigenname: Rossijskaja Federazija

Staatsoberhaupt: Wladimir Putin
(seit Mai 2012)

Regierungschef: Dmitrij Medwedew (seit Mai 2012)

Außenminister: Sergej Lawrow
(seit März 2004)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: G8, G20, GUS, OSZE, Uno

Hauptstadt: Moskau

Amtssprache: Russisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 17.098.200 km²

Bevölkerung: 142,958 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 8 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,5 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 12. Juni

Zeitzone: MEZ +1 bis +10 Stunden

Kfz-Kennzeichen: RUS

Telefonvorwahl: +7

Internet-TLD: .ru

Mehr Informationen bei Wikipedia | Russland-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Rubel (Rbl) = 100 Kopeken zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 1822,654 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 4,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 4%, Industrie 37%, Dienstleistungen 59%

Inflationsrate: 11,7% (2009)

Arbeitslosenquote: 6,3% (2008)

Staatseinnahmen: 386,667 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 13,4%

Staatsausgaben: 372,011 Mrd. US$

Handelsbilanzsaldo: +122,469 Mrd. US$

Export: 445,539 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Brennstoffe (68,3%), Metalle und Edelsteine (12,7%), chemische Erzeugnisse und Gummi (6,2%), Maschinen und Transportmittel (5,4%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Niederlande (13,6%), Italien (6,9%), Deutschland (6,3%), Ukraine (5,8%), Türkei (5,1%), Volksrepublik China (5,1%) (2010)

Import: 323,070 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (44,5%), chemische Erzeugnisse und Gummi (16,1%), Nahrungsmittel und Agrarrohstoffe (15,9%), Metalle und Edelsteine (7,4%), Textilien und Schuhe (6,2%) (2010)

Hauptlieferländer: Volksrepublik China (17%), Deutschland (11,7%), Ukraine (6,1%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte:Getreide, Kartoffeln, Viehzucht

Rohstoffe: Erdgas, Erdöl, Kohle, Torf, Palladium, Platin, Rhodium, Bauxit, Kobalt, Kupfer, Diamanten, Gold, Eisenerz, Glimmer, Nickel, Zinn

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,1%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 8,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,3/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 9/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 39/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 63 Jahre, Frauen 75 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 1181,6 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 646,9 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 9,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 1708,7 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 4561 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 20%, Industrie 60%, Haushalte 20%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 99% der städtischen, 89% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 22,281 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 13,379 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate

Streitkräfte: 956.000 Mann (Heer 270.000, Marine 154.000, Luftwaffe 167.000, Sonstige 365.000)

Militärausgaben (am BIP): 4,0%

Nützliche Adressen und Links

Russische Botschaft in Deutschland
Unter den Linden 63-65, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-2291110 Fax: +49-30-2299397
E-Mail: info@Russische-Botschaft.de

Deutsche Botschaft in Russland
Mosfilmowskaja 56, 119285 Moskau
Telefon: +7-495-9379500 Fax: +7-499-7830875
E-Mail: info@moskau.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Russland-Reiseseite







Themen von A-Z