Aktivisten und Staatsmacht im Hambacher Forst: Sie denken, sie haben gewonnen
Bernd Arnold / VISUM

Aktivisten und Staatsmacht im Hambacher Forst: Sie denken, sie haben gewonnen

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2018

Im Hambacher Forst kämpft der Pragmatismus gegen die Naivität und die Logik der Wirtschaft gegen die der Schönheit. Von Volker Weidermann mehr...

Gegner und Befürworter des RWE-Braunkohletagebaus: Hambacher Frust

Gegner und Befürworter des RWE-Braunkohletagebaus: Hambacher Frust

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2018

Auch nach dem tödlichen Unglück eines Journalisten im Hambacher Forst wird der Wald wahrscheinlich gerodet. Die Fronten sind verhärteter denn je. Hier erklären Befürworter und Gegner ihre Standpunkte. Von Lukas Eberle und Felix Sommerfeld mehr... Forum ]


Hambacher Forst: Polizei will Rettungswege freiräumen

Hambacher Forst: Polizei will Rettungswege freiräumen

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2018

Der Polizeieinsatz im Hambacher Forst geht weiter: Die Einsatzkräfte wollen Blockaden auf Rettungswegen auflösen. Baumhäuser sollen weiterhin verschont bleiben. mehr... Video ]

Trotz Todesfall: RWE will Hambacher Forst weiter roden

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2018

„Die Annahme, dass der Forst gerettet werden kann, das ist Illusion": Bei „Maybrit Illner“ hat RWE-Chef Schmitz erklärt, warum die Rodung im Hambacher Forst trotz des Todesfalls weitergehen soll. mehr...

Grüner Hofreiter: „Die alten Kraftwerke, die an Hambach hängen, könnten geschlossen werden“

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2018

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält den Tagebau Hambach für weitgehend überflüssig. Hier skizziert er seinen Plan, wie man Kohlekraftwerke ersetzen und so den umkämpften Wald retten könnte. mehr...

Räumung des Hambacher Forstes: Der falsche Kampf

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2018

Es ist traurig, dass RWE den Hambacher Forst abholzt. Doch für eine Rettung hätte der Kohleausstieg früher kommen müssen. Auf den sollten sich Umweltschützer nun in der Kohlekommission konzentrieren. mehr...

Hambacher Forst: RWE-Chef und Umweltschützer treffen sich zum Krisengespräch

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2018

Der Energiekonzern RWE und die Umweltverbände BUND, DNR und Greenpeace fürchten eine Eskalation der Gewalt im Hambacher Forst. Nach SPIEGEL-Informationen wurde ein Spitzentreffen anberaumt. mehr...

Braunkohle-Tagebau: Umweltministerin verlangt von RWE, vorerst auf Rodungen zu verzichten

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2018

Umweltministerin Schulze fordert den RWE-Konzern auf, „keine vollendeten Tatsachen“ durch Rodungen am Hambacher Forst zu schaffen, solange die Kohlekommission tagt. Doch der Konzern stellt sich stur. mehr...

Energiewende: Bundestag beschließt Entschädigung für Atomkonzerne

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2018

Der Bundestag hat eine Entschädigung für Atomkonzerne beschlossen. Damit setzt das Parlament ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts um. Die genaue Summe steht aber noch nicht fest. mehr...

Atomausstieg: Kabinett beschließt Entschädigung für Konzerne

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2018

Die Bundesregierung wird RWE und Vattenfall für den abrupt beschlossenen Atomausstieg entschädigen. Auf die Steuerzahler kommen Kosten im niedrigen einstelligen Milliardenbereich zu. mehr...

Verbot für Kohle-Verstromung: RWE erwägt Klage in den Niederlanden

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2018

Kraftwerke sollen in den Niederlanden in Zukunft nicht mehr mit Kohle betrieben werden. RWE hat zwei niederländische Standorte zur Stromproduktion und schließt deshalb rechtliche Schritte nicht aus. mehr...

Energie: E.on bietet Innogy-Aktionären knapp 40 Euro je Aktie

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2018

E.on hat sein Übernahmeangebot für den Konkurrenten Innogy vorgelegt. Wenn die Aktionäre zustimmen, soll der größte Teil des Geschäfts mit Erneuerbaren Energien an RWE gehen. mehr...

Aufteilung von Innogy: E.on will bis zu 5000 Jobs abbauen

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2018

Die Energiekonzerne E.on und RWE wollen den Netzbetreiber und Ökostromerzeuger Innogy aufteilen. Dabei könnten Tausende Arbeitsplätze verloren gehen - vor allem bei E.on. mehr...