ThemaRWERSS

Alle Artikel und Hintergründe

Milliardenkosten: Atom-Altlasten sollen aus Fonds finanziert werden

Milliardenkosten: Atom-Altlasten sollen aus Fonds finanziert werden

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

Im Streit über die Finanzierung des Atomausstiegs ist ein Kompromiss in Sicht: Nach SPIEGEL-Informationen soll es einen Fonds geben. Die Atomkonzerne fordern allerdings eine finanzielle Obergrenze. mehr... Forum ]

Energiekonzern: RWE soll neuen Chef bekommen

Energiekonzern: RWE soll neuen Chef bekommen

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

Ein neuer RWE-Chef fürs Alte: Laut einem Bericht wird Rolf Martin Schmitz neuer Chef der Atom- und Kohlesparte in dem aufgespaltenen Energiekonzern. Der bisherige Chef Peter Terium bekommt einen neuen Job. mehr... Forum ]

Energiekonzern: RWE soll neuen Chef bekommen

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

Ein neuer RWE-Chef fürs Alte: Laut einem Bericht wird Rolf Martin Schmitz neuer Chef der Atom- und Kohlesparte in dem aufgespaltenen Energiekonzern. Der bisherige Chef Peter Terium bekommt einen neuen Job. mehr...

Milliardenkosten: Atom-Altlasten sollen aus Fonds finanziert werden

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

Im Streit über die Finanzierung des Atomausstiegs ist ein Kompromiss in Sicht: Nach SPIEGEL-Informationen soll es einen Fonds geben. Die Atomkonzerne fordern allerdings eine finanzielle Obergrenze. mehr...

Konzernumbau: RWE setzt Deutschland-Chef Neuhaus vor die Tür

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2016

Neue Unruhe bei RWE: Einer der wichtigsten Manager verlässt offenbar den Energieriesen. Er gilt als Vertrauter der kommunalen Aktionäre - die Vorstandschef Terium beim Konzernumbau oft im Weg stehen. mehr...

Strom-Lobbyistin: Ex-Staatsministerin im Kanzleramt heuert bei RWE an

SPIEGEL ONLINE - 11.01.2016

Vor sieben Jahren sorgte die CDU-Ministerin Hildegard Müller mit ihrem Wechsel vom Kanzleramt zum Energie-Lobbyverband BDEW für Aufsehen. Nun folgt der nächste Karriereschritt: Müller wird Vorstand beim Energiekonzern RWE. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: Denen haben wir es erst mal gezeigt

DER SPIEGEL - 19.12.2015

RWE-Chef Peter Terium, 52, über den Überlebenskampf des Stromkonzerns, seinen Plan für die Aufspaltung des Unternehmens und den Vorwurf, der größte Klimakiller Europas zu sein. SPIEGEL: Herr Terium, 196 Staaten haben in Paris vereinbart, die Erderw... mehr...

Schulkooperationen von RWE: Bitte nicht ganz so viel Werbung, danke!

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2015

Der Energiekonzern RWE kooperiert mit Schulen, auch um die umstrittene Braunkohleförderung beim Nachwuchs populär zu machen. Jetzt hat sich das NRW-Kultusministerium eingeschaltet - und demonstriert Ahnungslosigkeit. mehr...

Neue Ökostrom-Tochter: RWE-Aufsichtsrat stimmt Aufspaltung zu

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2015

RWE macht einen radikalen Schnitt: Vorstandschef Terium bündelt die zukunftsfähigen Geschäftsfelder in einer Tochtergesellschaft und will diese an die Börse bringen. Nun hat der Aufsichtsrat den Plänen zugestimmt. mehr...

Klage gegen deutschen Energiekonzern: Jetzt zahl mal, RWE

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2015

Ein peruanischer Bauer verklagt den deutschen Energiekonzern RWE. Er hat Angst, dass seine Heimatstadt wegen eines wachsenden Gletschersees in tödlicher Gefahr ist. Der Fall zeigt die Grenzen des Rechtssystems auf. mehr...

Energie: Weg mit dem Dreck

DER SPIEGEL - 05.12.2015

RWE-Chef Peter Terium plant, seinen Konzern nun doch aufzuspalten. So will er Investoren locken und geräuschlos seine Altlasten beseitigen. Die Teilung bei E.on ein Vorbild für RWE?" Peter Terium zog die Augenbrauen hoch, setzte ein leicht spöttisc... mehr...

Kohlestrategie von Finanzinvestoren: Alles öko? Von wegen

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2015

Pünktlich zum Klimagipfel versprechen Finanzkonzerne wie die Allianz eine weitgehende Abkehr vom Kohlegeschäft. Doch es bleiben Schlupflöcher. Wie man die nutzen kann, zeigt der deutsche Braunkohleriese RWE. mehr...








Themen von A-Z