Thema Schwangerschaftsabbruch

Alle Artikel und Hintergründe

Urteil in Chile: Striktes Abtreibungsverbot wird gelockert

Urteil in Chile: Striktes Abtreibungsverbot wird gelockert

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2017

Das chilenische Verfassungsgericht hat die Lockerung des extrem strikten Abtreibungsverbots gebilligt. Demnach ist ein Schwangerschaftsabbruch in drei Ausnahmefällen erlaubt. mehr... Forum ]

Indien: Vergewaltigte Zehnjährige bringt Kind zur Welt

Indien: Vergewaltigte Zehnjährige bringt Kind zur Welt

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2017

Sie wusste bis zuletzt nicht, dass sie schwanger war: In Indien ist ein zehnjähriges Mädchen mehrfach von ihrem Onkel vergewaltigt worden. Nun hat sie ein Baby bekommen. mehr...


Seit Mai 2014: 346 Frauen nutzten die "vertrauliche Geburt"

Seit Mai 2014: 346 Frauen nutzten die "vertrauliche Geburt"

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2017

Wer schwanger ist und das Kind nicht möchte, kann es zur Adoption freigeben und bleibt im Krankenhaus anonym. Bisher haben sich 346 Frauen für eine solche "vertrauliche Geburt" entschieden. mehr...

Karriere: Warum italienische Ärzte Abtreibungen fürchten

Karriere: Warum italienische Ärzte Abtreibungen fürchten

KarriereSPIEGEL - 26.06.2017

Seit fast 40 Jahren sind Abtreibungen in Italien legal. Dennoch wollen die meisten Ärzte den Eingriff nicht durchführen. mehr...


Präsident segnet Gesetz ab: Polen schränkt Zugang zu „Pille danach“ ein

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2017

Das polnische Abtreibungsrecht ist bereits so restriktiv wie fast nirgendwo sonst in Europa. Nun gibt es auch die „Pille danach“ nur noch auf Rezept. mehr...

Pränatale Tests: Downsyndrom führt meist zu Abtreibung

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2017

Es ist ein merkwürdiger Gegensatz: Menschen mit Downsyndrom sind auf Plakaten und bei Kampagnen für mehr Inklusion sehr präsent - dabei gibt es immer weniger von ihnen. Nicht nur in Deutschland. mehr...

Guatemala: Aufregung um niederländisches „Abtreibungsschiff“

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2017

Eine niederländische Organisation bietet Frauen auf einem Boot vor Guatemala Schwangerschaftsabbrüche an. Das mittelamerikanische Land hat das „Abtreibungsschiff“ nun aufgefordert, die Gewässer zu verlassen. mehr...

Nach Abtreibungsverbot: Chefarzt verlässt Klinik in Dannenberg

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2017

Aufgrund seines christlichen Glaubens wollte ein Chefarzt in seiner Abteilung Abtreibungen verhindern. Das hatte der Klinikkonzern unterbunden - nun verlässt er das Unternehmen. mehr...

Ablehnung von Abtreibungen: Klinikkonzern widerruft Chefarzt-Anordnung

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2017

Ein Chefarzt in Dannenberg wollte in seiner Abteilung keine Abtreibungen mehr durchführen, Grund sei sein christlicher Glaube. Jetzt greift die Konzernleitung ein. mehr...

Chefarzt mit religiöser Überzeugung: Abtreibung abgelehnt

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2017

Im niedersächsischen Dannenberg führt die Landkreisklinik keine Abtreibungen mehr durch. Grund ist der christliche Glaube des Chefarztes. Landrat, Gesundheitsministerium und Beratungsverbände sind entsetzt. mehr...

Lena Dunhams neuester Aussetzer: „Ich hatte keine Abtreibung, aber ich wünschte, ich hätte eine gehabt“

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2016

Das ging voll daneben: Bei dem Versuch, Solidarität mit Frauen zu zeigen, die abgetrieben haben, hat US-Schauspielerin Lena Dunham sich einen veritablen Patzer geleistet. Abscheulich, befand eine Kritikerin. mehr...

Planned Parenthood: Spenden für Abtreibungen - im Namen von Abtreibungsgegner Mike Pence

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2016

In der Vergangenheit machte US-Gouverneur Mike Pence Stimmung gegen Abtreibungen. Nun bekommt er Dankespost einer Abtreibungsinitiative - weil Tausende in seinem Namen spenden. mehr...

Pharma: Pillenknick

DER SPIEGEL - 25.06.2016

Seitdem die „Pille danach“ von der Rezeptpflicht befreit wurde, wird sie erheblich häufiger verkauft; Kritiker der Neuregelung hatten es geahnt: Seitdem im März 2015 die „Pille danach“ von der Rezeptpflicht befreit wurde,… mehr...

Weltweite Studie: Zahl der Abtreibungen sinkt in Industriestaaten

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2016

In den entwickelten Ländern fällt die Rate der Schwangerschaftsabbrüche, in Entwicklungsländern nicht: Als wichtigsten Grund dafür nennen Forscher den Zugang zu modernen Verhütungsmitteln. mehr...